Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (60) Fabian Rieder
 Beitrag Verfasst: Sonntag 7. Januar 2024, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26710
07.01.2024

Bild

Zitat:
Fabian Rieder spielt bei Rennes kaum und könnte nur zurück zu YB – das sagt er dazu

Fabian Rieder ist als bester Spieler der Super League im Sommer nach Frankreich gewechselt. Dort spielt er aber seit einem Trainerwechsel fast gar nicht mehr. Rückt damit ein Wintertransfer in den Bereich des Möglichen?

Im Berner Wankdorf ist es Sommer, die Young Boys führen 3:0 gegen Maccabi Haifa, die Qualifikation zur Champions League ist gewiss. Dann wird Fabian Rieder ausgewechselt, die Zuschauer erheben sich von den Sitzen. Rieder klatscht in seine Hände, dreht sich um die eigene Achse. Emotional verabschiedet er sich von seinem Herzensklub. Der Wechsel ist nur logisch, die Super League für den besten Spieler der Liga zu klein geworden. Für rund 15 Millionen Franken zieht er weiter zum französischen Klub Rennes.

Nur vier Monate später munkeln Medien schon darüber, dass der 21-jährige Nationalspieler wieder auf Leihbasis nach Bern zurückkehren könnte. Seine erste Halbsaison in Frankreich verläuft nicht gerade wie gewünscht.

Rennes startet schlecht in die Saison, ersetzt im November Trainer Bruno Génésio durch Julien Stéphan. Unter dem neuen Trainer spielt Rieder fast nicht. In den letzten sieben Ligapartien darf Rieder nur einmal für 14 Minuten ran, ansonsten sitzt er auf der Bank. Dabei bräuchte der Nationalspieler Spielpraxis, um sich für die EM im Sommer zu empfehlen.

Die Krux mit den zwei gespielten Vereinen

Anruf bei Fabian Rieder. Wie immer ist er freundlich und wirkt gut gelaunt. Doch er sagt auch: «Natürlich ist es nicht so gelaufen, wie ich mir das vorgestellt habe.» Einen Wintertransfer schliesst er dennoch kategorisch aus – auch weil er mit YB und Rennes schon für zwei Klubs gespielt hat in dieser Saison. Für einen dritten Klub bekäme er nach international gültigen Statuten keine Spielberechtigung mehr. Rieder erklärt: «Es wäre nur eine Leihe mit den Young Boys möglich gewesen. Aber das war für mich kein Thema. YB bleibt zwar mein Herzensklub, aber ich möchte mich jetzt bei Rennes in der Ligue 1 durchsetzen.»

Der Mittelfeldspieler führt aus, dass er im Sommer rausgewollt habe aus der Komfortzone, sich der Herausforderung in einer Topliga stellen wollte. «Nun brauche ich etwas Geduld. Es ist mein erster Wechsel ins Ausland.» Eine Entzündung an der Achillesferse habe ihn zudem zwischenzeitlich etwas ausgebremst, so Rieder. Nun sei er aber wieder fit und optimistisch, mehr spielen zu dürfen.

Einen Teil des Optimismus nimmt er aus einem Gespräch mit dem Technischen Direktor Florian Maurice und Trainer Stéphan. «Sie haben mir gesagt, dass sie super zufrieden sind mit mir», sagt Rieder. «Wir brauchten schnell Resultate und der Trainer hat deshalb das System umgestellt. Aber sie haben mir gesagt, dass ich gut trainiere und eine gute Mentalität habe. Ich soll so weitermachen wie bisher und dann werde ich zu meinen Einsätzen kommen.»

Der Solothurner litt durch den Trainerwechsel, weil Stéphan von einem Dreier-Zentrum auf ein Zweier-Zentrum umgestellt hat. Somit streitet sich Rieder mit Baptiste Santamaria, Nemanja Matic und vor allem Enzo Le Fée um den Platz im Zentrum. Die geringe Spielzeit Rieders ist mit dem grossen Talent Le Fées zu erklären, der vor der Saison für mindestens 20 Millionen zu Rennes stiess. An der U21-EM im Sommer zeigte er auch im direkten Duell mit Rieder und der Schweiz, wie gut er ist. «Ich finde, er ist ein Topspieler, technisch versiert. Aber ich habe die Überzeugung, dass auch ich grosse Qualitäten habe», so Rieder.

Für die EM-Teilnahme braucht Rieder Spielpraxis

Das Whatsapp-Profilbild von Fabian Rieder zeigt ihn im Spiel gegen Brasilien an der WM 2022, wo er in der Startelf stand. Für die EM in Deutschland muss das Talent nun um seinen Platz kämpfen. Bei der A-Nati war er zum letzten Mal im März 2023 dabei. «Natürlich ist die EM bei mir im Hinterkopf», sagt Rieder. «Ich habe auch den Verantwortlichen bei Rennes mitgeteilt, dass ich persönliche Ziele habe und an die EM möchte.»

Mut macht Rieder übrigens eine Schweizer Rennes-Legende: Alex Frei. Als dieser 2003 von Servette zu Rennes wechselte, hatte er ebenfalls Anlaufschwierigkeiten. Danach startete er in Frankreich durch und wurde Torschützenkönig. Heute hängt Frei zusammen mit anderen Klublegenden vor dem Rennes-Stadion. «Ich wurde von Staff-Verantwortlichen schon darauf angesprochen, dass es bei Frei sehr ähnlich war», sagt Rieder. «Ich denke, das zeigt, dass ich etwas Geduld brauche. Ich bin von meinem Wechsel immer noch überzeugt.»

Für Fabian Rieder gibt es heute Sonntag die erste Möglichkeit auf Spielminuten im neuen Jahr. Dann steigt im französischen Cup das bretonische Derby gegen Guingamp.


https://www.watson.ch/sport/fussball/49 ... -es-weiter

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (60) Fabian Rieder
 Beitrag Verfasst: Dienstag 16. Januar 2024, 01:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26710
15.01.2024

Bild

Zitat:
Ex-YB-Star - «Wir machen uns Sorgen um Fabian Rieder»

Gegen Nizza kommt Fabian Rieder (21) zu einem Teileinsatz für Stade Rennes. Bitter: Noch vor Abpfiff muss der Schweizer verletzt ausgewechselt werden.

Das Wichtigste in Kürze

- 21 Minuten steht Fabian Rieder beim 2:0-Sieg über Nizza auf dem Platz.
- Kurz vor Schluss verletzt sich der Schweizer und muss raus.
- Ihm droht eine wochenlange Pause, ein Wechsel ist damit wohl vom Tisch.

Im Sommer verlässt Fabian Rieder YB mit zwei Meistertiteln und einem Cupsieg im Gepäck in Richtung Frankreich. Bei Stade Rennes läuft es dem 15-Millionen-Mann aber noch nicht wie gewünscht. Im Winter ist sogar von einer Leihe zu einem anderen Club die Rede.

Beim 2:0-Sieg gegen des zweitplatzierte Nizza wird Rieder nach 65 Minuten eingewechselt. Ein Schritt nach vorne? Nein: Der 21-jährige Pechvogel verletzt sich und muss nach 86 Minuten wieder raus. Sehr zur Enttäuschung von Trainer Julien Stéphan.

«Wir machen uns Sorgen um Fabian», so der Coach. «Er hat sich eine Mittelfussverletzung zugezogen. Wenn sich unsere Befürchtungen bestätigen, wird er wohl mehrere Wochen ausfallen.»

Bitter Rieder: Er verpasst damit wohl die Möglichkeit, sich bei Stade Rennes weiter aufzudrängen. Und auch ein Leihtransfer dürfte sich damit erledigt haben. Auch wenn Fabian Rieder Anfang Jahr sagt: «Ein Wechsel ist für mich kein Thema, ich möchte mich jetzt bei Rennes durchsetzen.»

Zuvor wurde bereits über eine Rückkehr von Rieder zu Heimatclub YB spekuliert. Für den vierfachen Nationalspieler soll das aber keine Option gewesen sein.

«Sie haben mir gesagt, dass sie super zufrieden sind mit mir», so Rieder. «Ich soll so weitermachen wie bisher und dann werde ich zu meinen Einsätzen kommen.» Diese werden jetzt aber auf sich warten müssen. Bitter auch deshalb, weil mit dem nahenden Abgang von Nemanja Matic (zu Lyon) ein Konkurrent weniger im Weg wäre.


https://www.nau.ch/sport/fussball/wohl- ... s-66686999

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (60) Fabian Rieder
 Beitrag Verfasst: Dienstag 16. Januar 2024, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 3192
Wohnort: In der Brauerei
AWARDS FÜR MESCHACK ELIA UND FABIAN RIEDER

An der Swiss Football Night wurde YB-Stürmer Meschack Elia zum «Credit Suisse Super League Player 2023» gewählt. Er setzte sich gegen Chris Bedia (Servette) und Jean-Pierre Nsame durch. Die Wahl zum «Credit Suisse Super League Player» ist für Meschack Elia die Bestätigung für ein herausragendes Jahr 2023 mit dem Gewinn des Doubles und starken Auftritten in der UEFA Champions League.

Fabian Rieder wurde zum zweiten Mal in Folge als «Credit Suisse Youngster» ausgezeichnet. Auch er war mit seinen sieben Toren und fünf Assists ein wichtiger Baustein auf dem Weg zum dritten Double in der YB-Vereinsgeschichte.

Iman Beney von den YB Frauen wurde für die neue Kategorie «Credit Suisse Youngster Female» nominiert, gewonnen hat Offensivspielerin Smilla Vallotto (Hammarby IF).

«Credit Suisse Female National Player 2023» ist Lia Wälti, die ehemalige YB-Spielerin und heutige Kapitänin des Arsenal WFC.

Der BSC Young Boys gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern sowie allen nominierten Spielerinnen und Spielern herzlich zu den herausragenden Leistungen im Jahr 2023.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (60) Fabian Rieder
 Beitrag Verfasst: Sonntag 31. März 2024, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26710
31.03.2024

Bild

Zitat:
Fabian Rieder feiert Comeback nach langer Verletzungspause

Zweieinhalb Monate nach seinem letzten Einsatz für Stade Rennes ist Fabian Rieder (22) zurück auf dem Platz.

Das Wichtigste in Kürze

- Fabian Rieder feiert sein Comeback in der Ligue 1.
- Der 22-Jährige fehlte wegen einer Verletzung fast drei Monate lang.

Gute Nachrichten aus der französischen Ligue 1: Fabian Rieder ist nach seiner Verletzung am Mittelfuss zurück. Der 22-Jährige wird bei Stade Rennes gegen Strasbourg in der 83. Minute eingewechselt. An der 0:2-Niederlage kann der frühere YB-Spieler aber nichts mehr ändern.

Rieder musste sich lange gedulden, er fiel über zweieinhalb Monate aus. Im Spiel gegen Nizza Mitte Januar wurde er gut 20 Minute nach seiner Einwechslung verletzt rausgenommen.

Die Niederlage in Strasbourg ist ein herber Rückschlag für Rennes im Kampf um die europäischen Plätze. Der Rückstand auf einen Champions-League-Platz beträgt nun satte sieben Punkte.


https://www.nau.ch/sport/fussball/fabia ... e-66737039

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de