Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (4) Mohamed Ali Camara
 Beitrag Verfasst: Samstag 15. Mai 2021, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 21701
14.05.2021

Bild

Zitat:
YB verlängert mit Camara, von Ballmoos und Faivre

Noch sind in der Super League zwei Spiele zu absolvieren. Doch die Planungen für die neue Saison laufen. Meister YB macht Nägel mit Köpfen.

Das Wichtigste in Kürze

- Meister YB verlängert die Verträge mit drei Spielern.
- Neben den Goalies von Ballmoos und Fairve, bleibt auch Ali Camara noch länger in Bern.

Am Samstag wird YB zum vierten Mal in Serie der Meisterpokal überreicht. Nach dem Heimspiel gegen Luzern dürfen sich die Berner um den verletzten Captain Fabian Lustenberger feiern lassen. Eine Woche später läuft Gelb-Schwarz in Lausanne zur Saison-Dernière auf.

Noch ist unklar, wie es bei YB in der neuen Saison an der Linie aussieht. Trainer Gerardo Seoane wird von mehreren Bundesliga-Clubs umworben. Und auch Spieler wie Jean-Pierre Nsame oder Michel Aebischer sind begehrt.

Begehrter Ali Camara bleibt bei YB

Ein Trio bindet sich jetzt aber bereits an den Club. Heute Freitag gibt YB die Vertragsverlängerungen mit Verteidiger Ali Camara (bis 2024) und Goalie David von Ballmoos (bis 2025) bekannt. Zudem bleibt auch Ersatz-Keeper Guillaume Faivre ein weiteres Jahr bei Gelb-Schwarz.

Der 23-jährige Camara gilt als grosses Abwehr-Versprechen, hat sich in dieser Saison von einer schweren Verletzung erholt. Seine Leistungen sollen einige Interessenten auf den Plan gerufen haben.

Konstanz bei den Goalies

Keeper David von Ballmoos (26) ist auf dem besten Weg, den Rekord für die wenigsten Gegentore zu brechen. Dieser liegt bei 31, gehalten von Yann Sommer. Zwei Runden vor Schluss hat Gelb-Schwarz erst 25 Treffer kassiert. Von Ballmoos ist ein eigener Junior und spielt – bis auf eine Leihe nach Winterthur – seit 2012 in Bern.

Auch sein Backup bleibt noch ein Jahr länger im Team von YB. Guillaume Faivre unterschreibt für ein weiteres Jahr, er kam letztes Jahr von Absteiger Thun. In dieser Saison überzeugt der 34-jährige Routinier bei seinen Einsätzen, vor allem europäisch gegen Ajax.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-ve ... e-65926939

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (4) Mohamed Ali Camara
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 8. September 2021, 01:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 21701
07.09.2021

Bild

Zitat:
In Guinea putscht das Militär – YB-Verteidiger Camara ist mittendrin

In Guinea hat das Militär den Präsidenten aus dem Amt geputscht. Das WM-Quali-Spiel zwischen Guinea und Marokko wurde abgesagt. YB-Verteidiger Camara befindet sich aber noch vor Ort.

Darum gehts

- Spielabsage in der WM-Qualifikation zwischen Guinea und Marokko.
- Aufgrund eines Militärputschs hat das Team Marokkos das Land wieder verlassen.
- YB-Verteidiger Mohamed Ali Camara ist weiterhin in der Hauptstadt Guineas.

«Wir haben den ganzen Tag Schüsse gehört», sagte Marokkos Nationaltrainer Vahid Halilhodzic der französischen Sportzeitung «L’Equipe» am Sonntag, nach dem Putsch im westafrikanischen Land Guinea. Ursprünglich sollte Marokko am Montag gegen Guinea in der Hauptstadt Conakry spielen. Der Weltverband Fifa und der afrikanische Verband Caf hatten die Partie wegen der Unruhen jedoch abgesetzt. «Der Präsidentenpalast ist nicht weit weg von unserem Hotel. Ich habe Soldaten die Strasse überqueren sehen.», sagte Marokkos Nationaltrainer weiter.

Das Militär hatte am Sonntagabend Guineas Präsidenten Alpha Condé festgenommen, eine nächtliche Ausgangssperre verhängt, die Verfassung für aufgehoben und das Parlament für aufgelöst erklärt. Videoaufnahmen zeigten den 83-jährigen umstrittenen Präsident Condé in der Gewalt von Soldaten.

YB ist laufend im Austausch mit Verteidiger Camara

Die marokkanische Nationalmannschaft konnte das Land noch rechtzeitig verlassen. «Es war ein intensiver Tag, aber Gott sei Dank sind wir wohlbehalten in Marokko», schrieb der PSG-Star Achraf Hakimi in der Nacht auf Montag auf Twitter. Weiterhin in Guinea ist derweil YB-Verteidiger Mohamed Ali Camara. Der 24-Jährige war für die Nationalmannschaft Guineas aufgeboten. Beim amtierenden Schweizer Meister YB heisst es auf Anfrage: «Mohamed Ali ist zusammen mit seinem Team in einem Hotel.» Man sei in einem laufenden Austausch. «Er sowie seine Familie sind in Sicherheit, ihnen geht es gut.» Wenn alles planmässig ablaufe, werde Camara noch am Dienstagabend abreisen können.

Der 24-jährige Verteidiger selbst teilte eine Nachricht in seiner Instagram-Story: «Hoffen wir, dass die Menschen in Guinea, und nur die Menschen in Guinea, von dieser Situation profitieren. Möge der Allmächtige uns leiten und beschützen.»


https://www.20min.ch/story/in-guinea-pu ... 2667029388

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (4) Mohamed Ali Camara
 Beitrag Verfasst: Montag 13. September 2021, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 21701
13.09.2021

Bild

Zitat:
Eine Woche nach Militärputsch-Drama

Jetzt muss Camara Ronaldo stoppen!

Nur eine Woche nach dem Militär-Putsch in seiner Heimat Guinea steht YB-Verteidiger Mohamed Ali Camara (24) vor dem Duell seines Lebens.

Es sind dramatische Szenen, die sich vor einer Woche vor dem Teamhotel der guineeischen Nationalmannschaft abspielen. Schüsse fallen, Soldaten marschieren, das Militär putscht gegen den amtierenden Präsidenten Alpha Condé. Wegen der grassierenden Korruption und Misswirtschaft habe man etwas unternehmen müssen, liess der Kommandeur des Militärs verlauten, Condé wurde im Zuge des Putsches in Gewahrsam genommen, Videoaufnahmen zeigen, wie der 83-Jährige abgeführt wird, das Land steht vor einer Zerreissprobe.

Camara appelliert an Gerechtigkeit

Mittendrin: YB-Verteidiger Mohamed Ali Camara (24). «Hoffen wir, dass die Menschen in Guinea, und nur die Menschen in Guinea, von dieser Situation profitieren. Möge der Allmächtige uns leiten und beschützen», schreibt der 24-Jährige kurz darauf auf seinem Instagram-Account und appelliert in erster Linie an die Gerechtigkeit. «Unser Guinea bleibt und besteht weiter. Das Land gehört allen. Geben wir auf das Land acht mit Liebe und Kraft und ohne Diskriminierungen. Arbeit, Gerechtigkeit, Solidariät.»

In Folge des Putsches wird das WM-Quali-Spiel gegen Marokko abgesagt, Camara reist frühzeitig zurück in die Schweiz, steht am Samstag beim 4:0-Sieg gegen den FCZ schon wieder auf dem Platz, kommt in der 46. Minute für Cédric Zesiger. Der verletzte sich heftig am Knie, verliess den Rasen tränenüberströmt. Fraglich, ob der Nati-Verteidiger morgen gegen Manchester United spielen kann.

YB hat ein IV-Problem

Nach Fabian Lustenberger (Achillessehne) wäre Zesiger bereits der zweite Innenverteidiger, der den Bernern fehlt. Viel spricht deshalb dafür, dass Sandro Lauper und Camara morgen gegen ManUtd das Abwehrzentrum bilden.

Nur eine Woche nach dem Militärputsch-Drama muss der Guineer versuchen, Superstar Cristiano Ronaldo zu bremsen. Der gab am Samstag nach zwölf Jahren sein Comeback im Old Trafford und brillierte beim 4:1-Sieg gegen Newcastle gleich mit einem Doppelpack.

Ob Camara und Co. den fünffachen Weltfussballer stoppen können? Oder läufts so wie vor drei Jahren, als man ebenfalls Manchester United in der Gruppe hatte und zuhause sang- und klanglos mit 0:3 die Segel strich? Paul Pogba und Anthony Martial hiessen damals die Torschützen, zwei Spieler, die noch immer bei den Red Devils sind.

Von der damaligen Berner Startelf sind noch drei Spieler übrig. David von Ballmoos, Christian Fassnacht und Mohamed Ali Camara.

Obs dem 24-Jährigen am Dienstag besser laufen wird?


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 27188.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (4) Mohamed Ali Camara
 Beitrag Verfasst: Sonntag 31. Oktober 2021, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 21701
31.10.2021

Bild

Zitat:
Das Verletzungspech bei den Young Boys geht weiter

Meister YB muss in den nächsten Wochen auf Innenverteidiger Mohamed Ali Camara verzichten.

Das Verletzungspech bei den Young Boys geht weiter. Nachdem der Meister bereits monatelang auf Goalie David von Ballmoos verzichten muss, steht nun auch Innenverteidiger Mohamed Ali Camara während mehrerer Wochen nicht zur Verfügung.

Der 24-jährige Guineer zog sich am Samstag bei der 1:3-Niederlage in St. Gallen eine Muskelverletzung am linken Oberschenkel zu. Mit einer Rückkehr ist frühstens in vier Wochen zu rechnen.


http://www.bluewin.ch/de/sport/fussball ... 47317.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (4) Mohamed Ali Camara
 Beitrag Verfasst: Sonntag 31. Oktober 2021, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 21701
31.10.2021

Bild

Zitat:
YB muss wochenlang auf Verteidiger Ali Camara verzichten

Die Verletztenliste von YB ist um eine Personalie länger geworden. Verteidiger Mohamed Ali Camara wird dem Meister vier bis sechs Wochen fehlen.

Das Wichtigste in Kürze

- Die Verletzungssorgen von YB werden immer grösser.
- Mit Mohamed Ali Camara fehlt den Bernern ein weiterer Verteidiger.
- Der 24-Jährige hat sich gegen St. Gallen eine Muskelverletzung zugezogen.

YB verliert am Samstag gegen den FC St. Gallen (1:3) nicht nur das Spiel, sondern muss auch den Ausfall von Mohamed Ali Camara hinnehmen. Die Guineer hat sich eine Muskelverletzung am linken Oberschenkel zugezogen.

Wie Gelb-Schwarz am Sonntag mitteilt, wird er dem Team vier bis sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen. Damit wird die Defensive der Berner weiter geschwächt. Unter der Woche verletzte sich Goalie David von Ballmoos an der Schulter und wird monatelang ausfallen.

Neben Camara fehlen mit Cédric Zesiger und dem Langzeitverletzten Fabian Lustenberger bereits zwei wichtige Verteidiger. Auch Stürmer Jean-Pierre Nsame wird nach seinem Achillessehnenriss erst im kommenden Jahr wieder auf dem Platz stehen.

Für YB geht es am Dienstag (21 Uhr) mit dem wichtigen Champions-League-Spiel auswärts bei Villarreal weiter. Trainer David Wagner wird sich überlegen müssen, wie man die spielstarken Spanier in Schach halten kann.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-mu ... n-66034052

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de