Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. März 2022, 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 3192
Wohnort: In der Brauerei
Sulejmani und Monteiro müssen pausieren

Die Young Boys müssen in den nächsten Wochen auf die Offensivspieler Miralem Sulejmani und Joël Monteiro verzichten: Beide haben sich eine Oberschenkel-Verletzung zugezogen. Wie lange sie ausfallen werden, hängt vom Heilungsverlauf ab.

Nico Maier, der nach seiner Verletzung am Sonntag in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen ist, steht dem Team wieder zur Verfügung, Christian Fassnacht wird nach seinem Ausfall im Verlauf dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Dienstag 15. März 2022, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26714
14.03.2022

Bild

Zitat:
Die Kapverden – ergiebigste Fussball-Brutstätte der Welt

Gleich drei aus dem Fernandes-Clan spielen bei YB

Das ist der grösste Fussball-Clan Europas: Die Fernandes! Gleich drei davon spielen aktuell bei YB. Eine ganz spezielle Familiengeschichte.

Irgendwie hat der liebe Gott ein ganz besonderes Fussball-Gen auf die Inselgruppe Kapverden im Atlantik, rund 570 Kilometer von Dakar und der afrikanischen Westküste entfernt, rieseln lassen. Nur gut eine halbe Million Menschen bevölkern die Republik Kap Verde. Und doch liegt sie im Fifa-Ranking auf Platz 73, vor acht Jahren war man gar die Nummer 27!

Gelson ist der Clan-Vater

Und von diesem Inselfleckchen Erde stammt der wohl grösste Fussball-Familien-Clan Europas: die Fernandes! «Clan-Vater» ist Gelson Fernandes (35), der 2020 zurückgetretene Ex-Nationalspieler und aktuelle Vize-Präsident des FC Sion.

Gelson ist Mädchen für alles, Berater und Probemlöser aller Kapverdianer. Derweil er seine ersten vier Lebensjahre auf den Kapverden verbrachte, wuchs sein gleichaltriger Cousin Manuel Fernandes in Lissabon auf, wo er mit dem späteren ManUnited-Star Nani, auch er kapverdischer Abstammung, auf den Strassen des Armen-Vororts Amadora kickte.

Die Kapverden waren seit der Entdeckung 1461 bis zur Unabhängigkeit 1975 eine portugiesische Kolonie, weshalb immer ein reger Austausch zwischen den Inseln und Lusitanien herrschte. Manuel spielte für Benfica, Valencia, Everton, in Russland und in der Türkei. Vor ein paar Tagen hat er bei Apollon Smyrnis in Griechenland unterschrieben. Er hat 15 Länderspiele für Portugal gemacht.

Unfreiwillig nicht mehr aktiv ist Adilson Cabral (33), der ehemalige Basler und FCZler, der nach seiner zweiten Lausanner Zeit 2020 keinen Klub mehr fand. Er wurde wohl in Praia, der Hauptstadt der Kapverden, geboren, wuchs aber im Waadtland auf. Er ist ein Cousin von Gelson und Manuel. Ein Cousin von Cabral ist auch Jovane (23), ein von Sporting Lissabon an Lazio Rom ausgeliehener Linksaussen.

Edimilson, Ulisses und Joël

Und nun zum Berner Trio! Denn bei YB spielen gleich drei aus dem Clan. Da ist mal Edimilson Fernandes (25), auch er ein Cousin von Gelson. Allerdings wuchs er – anders als der acht Jahre ältere Gelson – in Sion auf, wohin seine Eltern gemeinsam mit Gelsons Vater José ausgewandert waren.

Davon profitierte Edi, denn Gelsons Papa wurde 2004 Platzwart im Tourbillon, was er heute noch ist, und konnte den begabten Edi ins Training mitnehmen. Zweiter YB-Akteur ist Ulisses Garcia (26), wie Edimilson aktueller Schweizer Nationalspieler. Uli kommt in Portugal auf die Welt, wächst aber in Genf auf.

Garcia, Gelson und Edimilson standen 2017 gemeinsam im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft. Nur: Ulisses ist nicht blutsverwandt mit Gelson und Co. Clanvater Gelson klärt auf: «Das ist für Auswärtige schwierig zu verstehen, warum Uli nichts blutsverwandt ist und doch Familienmitglied ist. Aber es ist so!»

Nicht blutsverwandt – und doch Cousins

Der dritte im Berner Bunde ist Joël Monteiro (22), in Sion geboren, aber im Team Vaud und bei Stade-Lausanne-Ouchy fussballerisch gross geworden. Bei YB sucht er nun den Durchbruch.

Sein älterer Bruder ist Lausannes Abwehrchef Elton Monteiro (28), der in jungen Jahren von Sions U18 zu Arsenal wechselte, später zu Brügge, Braga und Coimbra und nach Polen, bevor er 2015 ins Waadtland ging. Gelson: «Auch sie sind nicht blutsverwandt und doch Cousins. Die Eltern gingen gleichzeitig in die Schweiz. Der Ort, von dem wir alle stammen, heisst Santiago und hat 500 Einwohner. Da kennt jeder jeden. Wir sind teils bei anderen Müttern aufgewachsen, wenn die eine arbeiten musste, und haben so aus den gleichen Töpfen gegessen. Und in der Schweiz haben unsere Eltern dieselben Probleme angetroffen: Arbeit, Sprache, Sozialleben. Das alles Verbindende war der Fussball.»

Die Weltstars

Und dann sind da noch die Weltstars mit kapverdischer Abstammung: Welt- und Europameister Patrick Vieira (45), Ex-ManUnited-Star Patrice Evra (40), Nelson Semedo (28), ex Barcelona, heute Wolverhampton Wanderers, und Europameister Renato Sanches (24), der heute bei Lille spielt.

Die Kapverden – vielleicht die ergiebigste Fussballer-Brutstätte auf diesem Planeten.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 17573.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Sonntag 10. April 2022, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 6152



Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Freitag 27. Mai 2022, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 6152



Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Samstag 24. September 2022, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 6152



Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Montag 7. August 2023, 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26714
06.08.2023

Bild

Zitat:
Flügel oder Sturmspitze?

YB-Monteiro: «Wurde als Flügelspieler ausgebildet»

YB-Stürmer Joël Monteiro erzielt in der 7. Minute bereits das 2:0 für die Berner. Im Interview verrät er, auf welcher Position er lieber spielt und was er über die bevorstehende CL-Auslosung denkt.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 14242.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 16. November 2023, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 3192
Wohnort: In der Brauerei
Joël Monteiro und Jean-Pierre Nsame

Wer ist am Morgen schlechter gelaunt? Fährt Joël Monteiro besser als Jean-Pierre Nsame? Und welcher der beiden ist nervöser vor einem Match? Das und mehr erfährt man, wenn die zwei YB-Akteure «Ich oder Du?» spielen.




Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 30. November 2023, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 3192
Wohnort: In der Brauerei
JOËL MONTEIRO VERLÄNGERT BEI YB

Der BSC Young Boys freut sich sehr, dass der Vertrag mit Joël Monteiro bis im Sommer 2026 verlängert werden konnte.

Seit der Saison 2021/22 hat der im Wallis geborene Portugiese für YB 64 Ernstkämpfe bestritten und dabei 8 Tore und 6 Assists erzielt. In der laufenden Super-League-Saison wurde der 24-jährige Joël Monteiro bisher in 13 Partien eingesetzt (4 Tore).


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Freitag 1. Dezember 2023, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26714
30.11.2023

Bild

Zitat:
YB verlängert mit Joël Monteiro (24) bis 2026

Neuer Vertrag für Joël Monteiro (24): Der Offensivspieler unterzeichnet bei YB ein neues Arbeitspapier bis 2026.

Das Wichtigste in Kürze

- Joël Monteiro hat in dreizehn Liga-Einsätzen in dieser Saison vier Tore erzielt.
- Der 24-Jährige erntet nun den Lohn: Er verlängert bei YB bis 2026.

Joël Monteiro verlängert seinen Vertrag bei YB um zwei Jahre. Das neue Arbeitspapier des 24-jährigen Offensivspielers läuft jetzt bis Sommer 2026.

Im März 2021 wechselte der im Wallis geborene Portugiese aus dem Lausanne-Nachwuchs nach Bern. Zwischenzeitlich wurde Monteiro von den Young Boys zum damaligen Challenge-League-Team Lausanne-Ouchy ausgeliehen.

Mittlerweile kommt der 1,91 Meter grosse Angreifer auf 64 Pflichtspieleinsätze für YB. Bisher gelangen ihm acht Tore und sieben Assists, vier Treffer erzielt Monteiro alleine in dieser Saison. In der Champions League stand er gleich dreimal in der Startelf, so auch beim 2:0-Sieg über Belgrad am Dienstag.

Die nächste Aufgabe auf Joël Monteiro und YB lässt nicht lange auf sich warten: Am Sonntag kommt es im Wankdorf um 16.30 Uhr zum Spitzenspiel gegen das punktgleiche Servette.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-ve ... 6-66660873

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (77) Joël Almada Monteiro
 Beitrag Verfasst: Dienstag 27. Februar 2024, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 26714
27.02.2024

Bild

Zitat:
Joël Monteiro, l’enfant de Champsec qui veut éliminer le FC Sion avec les Young Boys

Le Valaisan de l’équipe bernoise sera l’une des menaces pour la formation sédunoise lors du quart de finale de la coupe jeudi soir au stade de Tourbillon.

Le FC Sion accueille Young Boys jeudi pour les quarts de finale de la Coupe de Suisse. Deux Valaisans feront obstacle à l’accession de la formation sédunoise aux demi-finales. Raphael Wicky prendra place dans le rectangle technique réservé aux entraîneurs. Joël Monteiro s’engagera sur le terrain. Soit d’entrée de jeu si son compatriote cantonal le titularise, soit dès son entrée en jeu, comme lors du match de championnat face au Servette FC dimanche.

L’attaquant du club bernois ne sera pas dépaysé. Il a grandi à quelques centaines mètres du stade de Tourbillon dans le quartier de Champsec. «Le bloc d’habitation comprenait trois entrées. Nous empruntions la principale pour rejoindre notre appartement, les Monteiro passaient par celle de gauche», se souvient Gelson Fernandes. Le voisinage immédiat et les liens de parenté proche tissent des liens. «J’ai plus échangé avec Elton, son aîné, qu’avec lui. Il avait huit ans quand je suis parti à l’étranger pour le foot.»

Formé au FC Sion

Le cadet effectue toute sa formation au sein du mouvement jeunesse du FC Sion. Une blessure interrompt sa progression en moins de 18 ans. Il n’est pas conservé au sein des M21 au terme de la préparation estivale. Sa trajectoire sportive emprunte des chemins de traverse entre première ligue et deuxième ligue interrégionale qui le conduisent au Team Vaud M21 via Azzurri Lausanne et Conthey.

«Ça peut paraître choquant, mais je croyais toujours en mes capacités de m’affirmer comme joueur pro», confiait-il en octobre 2020 au «Nouvelliste» en référence à cette période difficile.

Sa confiance ne le trompe pas. Il se relance à Lausanne où il vit le bonheur de partager le même maillot qu’Elton au sein de l’équipe fanion en Super League. «L’espoir de jouer un jour ensemble sous le même maillot me trottait bien dans un coin de la tête, mais j’avais l’impression qu’il ne se réaliserait jamais», confie-t-il dans la même interview.

De Conthey aux Young Boys en deux ans

Le refus de prolonger son contrat avec le LS lui vaut une mise à l’écart du groupe professionnel. Il s’engage avec les Young Boys deux ans après avoir marqué sept buts avec le FC Conthey lors de la saison 2018-2019.

«Son passage à YB était autant une surprise que logique par rapport à ce qu’il avait montré chez nous», explique Riccardo Mattei, son entraîneur aux Fougères. «Ses qualités ne se discutent pas. C’est un joueur complet, technique, rapide, intelligent sur le terrain et doté d’un bon jeu de tête. Mais il a toujours peiné à se faire mal. Une nonchalance l’a accompagné. En 2e ligue inter, quand il était présent à cent pour cent, il faisait la différence à lui tout seul. Mais la constance lui manquait.»

A Berne, il agrandit la colonie valaisanne du moment chez le champion. Quentin Maceiras en fait partie. Le défenseur partage le quotidien sportif de Joël Monteiro durant deux ans. «Il s’est intégré très facilement», confie l’actuel joueur de la Puskas Akademia en Hongrie. «Le vestiaire est très cool à Berne. Joël est calme et tranquille comme son frère et son papa. Ce doit être un caractère de famille.»

Un attaquant atypique

Le joueur réussit aussi son acclimatation footballistique. Son temps de jeu s’accroît lors de chaque saison. Il compte déjà 16 titularisations depuis le début du championnat. «Son profil est atypique», décrit son ancien coéquipier. «Il est grand, dynamique et explosif. Joël est imprévisible avec le ballon. Défendre est difficile contre lui parce qu’il peut tenter le passage à gauche ou à droite. Ses courses sont impressionnantes.»

Raphael Wicky a décalé le Valaisan sur le côté. «L’option a bien marché. Cela a été une bonne surprise. Il ne peut pas jouer en remise dans l’axe comme Nsame par exemple. J’avais des potes qui jouaient à Conthey et j’y ai suivi des matchs de Joël. Ce parcours atypique a certainement préservé sa fraîcheur et sa motivation. Il s’adaptera plus facilement aux situations compliquées comme sa blessure lorsqu’il est arrivé à YB. Si le club l’a prolongé jusqu’en 2026, il croit vraiment en son potentiel.»

Le Valaisan aura 27 ans au terme de son contrat avec les Bernois. «Pour franchir encore un palier, il doit marquer plus de buts. La finition est un domaine dans lequel il possède une grande marge de progression», conclut Gelson Fernandes, son cousin.


https://www.lenouvelliste.ch/sport/foot ... ys-1367634

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de