Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Dienstag 30. August 2022, 20:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
30.08.2022

Bild

Zitat:
Mega-Kader in Bern

Droht jetzt der YB-Zoff, Herr Ponte?

Ehemaliger Nati-Star spricht im «Blick Kick» über das Conference-League aus und die daraus resultierenden Folgen für die Spieler von YB.


https://www.blick.ch/sport/fussball/bli ... 30354.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 1. September 2022, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
31.08.2022

Bild

Zitat:
YB streicht Ngamaleu und Fassnacht von Kontingentsliste

Bei YB kommt es wohl noch zu weiteren Veränderungen im Kader. Bei den Bernern könnten mehrere Profis vor dem Abgang stehen

Das Wichtigste in Kürze

- Welche Spieler könnten Leader YB am Deadline-Day noch verlassen?
- Drei Namen wurden von den Bernern von der Kontingentsliste gestrichen.

Auf der offiziellen Kontingentsliste der SFL erfassen die Vereine ihre jeweiligen Spieler. Per heute hat YB gleich vier Namen von seiner Liste gestrichen. Bereits klar war der Abgang von Jordan Lefort, der sich dem Paris FC anschliesst.

Doch offenbar bleibt es nicht bei diesem einen Transfer: Auch Verteidiger Quentin Maceiras (26), und die Stars Nicolas Moumi Ngamaleu (28) und Christian Fassnacht (28) werden von der Berner Liste entfernt.

Einiges deutet also darauf hin, dass YB diese drei Profis noch abgeben könnte. Allerdings können auch verletzte Spieler von der Liste gestrichen – und später wieder hinzugefügt werden. Bei den YB-Fans darf man also gerade beim verletzten Fassnacht noch auf einen Verbleib hoffen.

Nicolas Moumi Ngamaleu und Christian Fassnacht sind zwei verdiente Spieler der Berner. Beide waren bei sämtlichen Titelgewinnen in den letzten Jahren dabei und spielten zweimal in der Champions League. Auch Quentin Maceiras, der 2020 von Sion kam, feierte mit YB einen Meistertitel.

Die Berner könnten durch die Transfererlöse die entgangenen Gelder der verpassten Conference-League wieder reinholen.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-st ... e-66262883

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 1. September 2022, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
01.09.2022

Bild

Zitat:
Christian Fassnacht einfach kaltgestellt?

Das steckt hinter der YB-Streichliste am Deadline Day

YB hat vier Spieler von der Kontingentsliste gestrichen. Bedeutet das nun, dass das Schicksal von Christian Fassnacht und Co. besiegelt ist und diese nie mehr für YB spielen? Die Antworten.

Nicolas Moumi Ngamaleu, Christian Fassnacht, Quentin Maceiras und Esteban Petignat. Diese vier Namen hat YB vorderhand von der Kontingentsliste gestrichen. Auf dieser müssen nur lokal ausgebildete U21-Spieler nicht aufgeführt werden. Alle anderen schon. Und nur Spieler, deren Namen auf der Liste, die 25 Plätze hat, aufgeführt sind, dürfen auch eingesetzt werden.

Bedeutet das nun, dass die besagten vier nie mehr für YB auflaufen werden? Dass sich Nati-Spieler Fassnacht völlig verspekuliert hat mit seinem trotz des noch eine Woche geöffneten Türkei-Transferfensters praktisch unmöglich gewordenen Wechsels zu Besiktas Istanbul? Dass der Zürcher nun zwischen Stuhl und Bank fällt und selbst als aktueller Nati-Spieler bei YB unerwünscht ist, weil sich derzeit kein Transfer abzeichnet?

Natürlich nicht.

«Wer auf Liste bleibt, beansprucht Platz bis Ende Jahr»

Vielmehr ist das eine Vorsichtsmassnahme, erklärt YB-Medienchef Albert Staudenmann: «Wir haben vorsorglich Spieler gestrichen, die verletzt sind oder allenfalls noch wechseln könnten. Denn man kann nur bis Mittwoch um Mitternacht Streichungen vornehmen. Wer danach auf der Liste bleibt, beansprucht einen Platz bis Ende Jahr.»

Heisst also im Fall Moumi Ngamaleu, der in vier von sechs Meisterschaftsspielen von Beginn weg gespielt hat: Kommt es nicht zu einem Transfer, der aber absolut im Rahmen des Möglichen liegt, ist es durchaus denkbar, dass der Kameruner wieder auf die Liste gesetzt wird, was bis Spielbeginn möglich ist. Und am Sonntag frisch-fröhlich im Kybun-Park aufläuft, wie wenn nichts gewesen wäre.

Maceiras zu Sion? Eher nicht.

Im Fall Fassnacht besteht keine Eile, denn der Zürcher fällt derzeit verletzt aus. «Verletzt sich ein Spieler schwer, nehmen wir ihn jeweils vorderhand auch nicht auf die Liste oder streichen ihn», veranschaulicht Staudenmann.

Quentin Maceiras ist derzeit Rechtsverteidiger Nummer drei hinter Kevin Rüegg und Lewin Blum und damit überzählig; verständlich, dass er sich nach Alternativen umschaut. Die naheliegendste Lösung ist übrigens keine: Eine Rückkehr zu Stammklub Sion. «Wir haben keine Gespräche mit Maceiras geführt», sagt Sion-Sportchef Barthélémy Constantin.

Und Esteban Petignat wird kaum mehr für die erste Mannschaft von YB auflaufen, kann aber bis Ende Jahr (bis dann hat YB als Geste den Vertrag des Pechvogels verlängert) bei YB mittrainieren und sich so nach seinem Kreuzbandriss für einen neuen Klub empfehlen.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 37109.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Montag 5. September 2022, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
04.09.2022

Bild

Zitat:
BSC Young Boys: Im Kids Club werden Fan-Lieder mit Ukulele begleitet

Beim BSC Young Boys kommt der Fan-Nachwuchs in den Genuss einer Ukulele-Stunde. Es werden Fan-Lieder geübt und zwei Profis kommen zu Besuch.

Das Wichtigste in Kürze

- Beim BSC Young Boys kommen die jüngsten Fans in den Genuss einer Ukulele-Stunde.
- Im Wankdorfstadion singen die Kinder Fan-Lieder – gemeinsam mit zwei YB-Spielern.

Treue Fans, die den Club über Jahre unterstützen, sind für jeden Fussballclub unverzichtbar. Bei vielen besteht diese Vereinsliebe schon von Kindesbeinen an. Beim BSC Young Boys gibt es für solche kleinen Nachwuchs-Fans einen Kids Club. Dort sollen den Kindern tolle Erlebnisse geboten werden.

Ein solches war jüngst die Ukulele-Stunde im Stadion Wankdorf. Dort haben sich die YB-Kids versammelt, um gemeinsam zu musizieren. Auf dem Programm standen dabei selbstverständlich Fan-Lieder.

Zu «Häbet nech am Bänkli» oder «Weisch no dä Tag» kam Ukulelen-Spiel und Gesang. Als Zuhörer mit dabei: Die Fussball-Profis Vincent Sierro und Lewin Blum. Die beiden lauschen dem motivierten Kinder-Fangesang erst und treten dann selbst in Aktion.

Die beiden nehmen sich selbst eine Ukulele, setzen sich zwischen die Kinder und jammen mit. Zweifellos ein unvergessliches Erlebnis für die jungen Fans von Super-League-Leader YB.


https://www.nau.ch/sport/fussball/bsc-y ... t-66263145

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 15. September 2022, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
15.09.2022

Bild

Zitat:
YB: Diese beiden Bubis sehen wir einmal in der Premier League

YB ist der Auftakt in die Uefa Youth League geglückt. Und noch viel besser: Unter den Berner Talenten spielen zwei Stars von morgen mit. Ein Kommentar.

Das Wichtigste in Kürze

- YB gewinnt gestern den Auftakt in die Uefa Youth League gegen den slowenischen Champion.
- Mit Miguel Chaiwa und Aurèle Amenda verfügt YB über zwei unglaubliche Talente.

Erfolgreicher Auftakt für YBs U19 gestern im Wankdorf in die Uefa Youth League. Die Berner schlagen den slowenischen Meister aus Domžale im Hinspiel glatt mit 3:0.

Zwei Spieler stechen aus dem talentierten YB-Kollektiv heraus: Miguel Chaiwa (18) und Abwehrhüne Aurèle Amenda (19).

Der erst 18-jährige Chaiwa, er debütierte vor einem Jahr bereits in der Nationalmannschaft Sambias, bringt alles mit für eine grosse Karriere. Er ist technisch perfekt, hat Übersicht und macht mit seiner unglaublichen Lockerheit instinktiv alles richtig.

Ich wage zu behaupten, dass YB noch nie einen Spieler in seinen Reihen hatte, der mit 18 Jahren schon so weit war.

Das sieht dann so aus. In der ersten Hälfte gegen Domžale wird Chaiwa auf dem rechten Flügel kaum angespielt, erzielt mit einem Weitschuss dennoch ein Tor.

Nachdem ihn U19-Trainer André Niederhäuser nach der Pause ins Zentrum beordert, blüht Chaiwa so richtig auf, leitet die beiden nächsten Treffer ein. Jede Aktion sitzt.

In der Innenverteidigung hält Aurèle Amenda den Laden dicht. Auch der 1,94-Meter-Hüne, Typ Manuel Akanji, bringt alles mit für eine grosse Karriere. Sein Problem: Er ist auf dem Niveau der Nachwuchs-Champions-League so stark unterfordert, dass sein Spiel schon fast leichtsinnig wirkt.

Fazit: YB hat zwei Juwele im Kader, die in ein paar Jahren den grossen Sprung in die Premier League schaffen können. Das wird Millionen bringen.

Vorausgesetzt natürlich, sie bleiben verletzungsfrei und ihr riesiges Talent steigt ihnen nicht in den Kopf. Schöne Aussichten.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-di ... e-66277102

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. September 2022, 01:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 2857
Wohnort: In der Brauerei
Zehn YB-Spieler im Aufgebot

Folgende YB-Spieler sind derzeit mit ihren Nationalteams unterwegs:

Cedric Itten wurde für die A-Nationalmannschaft nominiert. Die Schweiz bestreitet die Spieltage fünf und sechs in der Nations League gegen Leader Spanien (24. September 2022, 20:45 Uhr, La Romareda, Saragossa) und gegen Tschechien (27. September 2022, 20:45 Uhr, Kybunpark, St. Gallen).

Jean-Pierre Nsame spielt mit Kamerun Freundschaftsspiele gegen Usbekistan am 23. September 2022 und gegen Südkorea am 27. September 2022.

Meschack Elia absolviert für die Demokratische Republik Kongo Testspiele am 23. September und am 27. September gegen Burkina Faso und Sierra Leone.

Mohamed Ali Camara steht im Aufgebot von Guinea und absolviert Freundschaftsspiele am 23. September 2022 gegen Algerien und am 27. September 2022 gegen die Elfenbeinküste.

Donat Rrudhani bestreitet für die kosovarischen Nationalmannschaft Nations-League-Spiele gegen Nordirland (24. September 2022) und gegen Zypern (27. September 2022).

Miguel Chaiwa wurde für die sambische Nationalmannschaft aufgeboten. Die beiden Testspiele gegen Mali finden am 23. September und am 26. September statt.

Fabian Rieder, Lewin Blum und Kastriot Imeri figurieren im Aufgebot der U21 der Schweiz. Die U21 bestreitet im Trainingslager in Marbella (Spanien) zwei Freundschaftsspiele gegen Japan (22. September, 20:00 Uhr) und gegen Norwegen (24. September, 20:00 Uhr).

Aurèle Amenda spielt mit der U20-Nationalmannschaft der Schweiz zwei Testspiele gegen Bosnien-Herzegowina (23. September, 16:00 Uhr, Grbavica Stadium, Sarajevo) und gegen Italien (27. September, 17:30 Uhr, Stadio Franco Ossola, Varese).


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 22. September 2022, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
22.09.2022

Bild

Zitat:
YB: Doping-Kontrolle bei vier Berner Profis im Training

Die starke Frühform der Berner Young Boys ruft wohl sogar die Doping-Fahndung auf den Plan: Vier Profis von YB mussten im Training zur Kontrolle antraben.

Das Wichtigste in Kürze

- Die Doping-Fahndung stattet den Berner Young Boys einen Besuch ab.
- Vier Spieler wurden laut «Bärnerbär» zur Kontrolle gebeten.
- Kastriot Imeri, Sandro Lauper, Ali Camara und Ersatztorhüter Anthony Racciopi mussten ran.

YB liegt nach acht Runden punktgleich mit Servette an der Tabellenspitze der Super League. Grund genug offenbar für einen Trainings-Besuch der etwas anderen Art: Laut «Bärnerbär» schaute nämlich die Doping-Fahndung im Wankdorf vorbei.

Demnach hätten die Kontrolleure von Swiss Olympic dem Training der Berner in der vergangenen Woche einen Besuch abgestattet. Vier Spieler der Young Boys seien zur Kontrolle gebeten worden.

Dabei handle es sich um Kastriot Imeri, Sandro Lauper, Ali Camara und Ersatztorhüter Anthony Racciopi. Alle vier hätten eine Harnprobe abgeben müssen.


https://www.nau.ch/sport/fussball/yb-do ... g-66282295

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Freitag 23. September 2022, 00:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
22.09.2022

Bild

Zitat:
Exklusiv: Bundesliga-Trio beobachtet YB-Sturmjuwel Nevin Triantafillidis

Im Nachwuchs des BSC Young Boys wirbelt mit Nevin Triantafillidis ein Stürmer den Juniorenbereich durcheinander. Trotz seines jungen Alters steht der begabte Youngster schon derart im Fokus, dass sich drei Bundesligisten um ihn bemühen.

Auf der Homepage des BSC Young Boys ist Nevin Triantafillidis im U17-Team gelistet. Dort ist er nur einer von 24 Namen, die aufgeführt und in der Saison 2022/23 dem Kontingent von Trainer Mario Raimondi angehörig sind. Triantafillidis ist aber weit mehr als nur ein Name.

Der 15-Jährige, Jahrgang 2006, hatte schon in der vorhergehenden Spielzeit durch starke Darbietungen auf sich aufmerksam gemacht. In der U16-Eliteliga war er mit 18 Toren Toptorjäger seines Teams. Und auch eine Alterststufe höher lässt sich Triantafillidis kaum stoppen. In der Vorbereitung auf die neue Saison sind für ihn vier Tore und zwei Assists dokumentiert.

Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und SC Freiburg scouten Nevin Triantafillidis

Triantafillidis´ grosses Talent ist inzwischen weit über die Schweizer Landesgrenze hinaus bekannt, und zwar ziemlich gut. Nach 4-4-2.ch-Informationen haben Hertha BSC, Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg längst Notiz von Triantafillidis genommen.

Konkret ist das Interesse von der Hertha sowie der Eintracht, die regelmässig Scouts zu den Berner Spielen entsenden, um sich nichts von dem entgehen zu lassen, was Triantafillidis zu bieten hat. Mit der Hertha sowie der Eintracht gab es sogar schon einen Austausch mit den jeweiligen Entscheidern der Nachwuchsleistungszentren.

Innerhalb der Juniorenbranche wird Triantafillidis mit Karim Benzema verglichen. Triantafillidis ist für sein Alter physisch schon sehr weit entwickelt und weiss, seinen Körper gut in Szene zu setzen. Zudem verfügt er über eine sehr gute Technik, die ihn im gegnerischen Strafraum immer wieder in gefährliche Abschlusspositionen bringt.

Der griechische Fussballverband hat vor Kurzem erstmals die Bereitschaft abgeklopft, ob es sich Triantafillidis vorstellen könne, für das Heimatland seines Vaters zu spielen. Darüber ist aber noch nichts entschieden. Triantafillidis könnte aufgrund seiner Wurzeln auch für die Schweiz oder Spanien auflaufen.


https://onefootball.com/de/news/exklusi ... s-35888275

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Samstag 24. September 2022, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
22.09.2022

Bild

Zitat:
Von Benito bis Zesiger

So stehen die WM-Chancen der YB-Spieler

Mit Cedric Itten verfügen die Young Boys über einen aktuellen Schweizer Nationalspieler. Weitere Berner können sich Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen – ein Überblick.

Loris Benito – 13 Länderspiele

In diesen Tagen wird Ricardo Rodriguez wohl sein hundertstes Länderspiel absolvieren. Der Captain des FC Torino thront über allen anderen Schweizer Linksverteidigern – Yakin verzichte für die Partien gegen Spanien und Tschechien darauf, neben Rodriguez einen weiteren Spieler auf dieser Position zu nominieren. Das verheisst nichts Gutes für Loris Benito, der nach der EM-Teilnahme im Sommer 2021 durch zwischenzeitliche Arbeitslosigkeit vom Radar des Nationaltrainers verschwand. Nach dem Wechsel zu YB steht der 30-Jährige nun wieder auf der Pikettliste. Allerdings gilt das auch für den früheren YB-Spieler Jordan Lotomba, der in der Ligue 1 bei Nizza Stammkraft ist und von Yakin schon als Linksverteidiger eingesetzt wurde. Er habe in letzter Zeit kein Gespräch mit dem Nationaltrainer geführt, sagt Benito, der seine WM-Chancen selbst als klein bezeichnet.

Christian Fassnacht – 15 Länderspiele

Als Christian Fassnacht im Oktober 2021 beim 4:0 in Litauen für die Schweiz zum Einsatz kam, konnte er nicht ahnen, dass dies für mindestens ein Jahr sein letztes Länderspiel sein würde. Die folgenden beiden Zusammenzüge verpasste der YB-Offensivspieler verletzt, auch diesmal ist er nicht rechtzeitig fit geworden. Für Fassnacht spricht, dass er variabel einsetzbar ist und bewiesen hat, als Joker Impulse setzen zu können – wie im EM-Achtelfinal gegen Frankreich, als er nach seiner Einwechslung tatkräftig zum Erfolg beitrug. Trotz Verletzungspech fand Fassnacht immer wieder rasch in die Spur, letzte Saison erzielte er für YB in der Super League in 18 Partien 11 Treffer. Kürzlich sagte er «20 Minuten», dass ihm Yakin mitgeteilt habe, dass er im Team sein werde, sofern er gesund sei. Der 28-Jährige dürfte am 2. Oktober in Luzern sein Comeback bei den Young Boys geben.

Ulisses Garcia – 4 Länderspiele

Als sich die Schweiz im November 2021 gegen Bulgarien für die WM qualifizierte, feierte Ulisses Garcia mit seinen Genfern Kompagnons Kevin Mbabu, Denis Zakaria und Kastriot Imeri. Seither ist der Linksverteidiger von Yakin allerdings nicht mehr aufgeboten worden. Und die Chancen des 26-Jährigen sind noch einmal kleiner geworden: Er fehlt bei YB bis Mitte Oktober gesperrt, weil er Anfang September St. Gallens Fabian Schubert so schlimm foulte, dass dieser einen Bruch des Schien- und Wadenbeins erlitt. Anders als Benito steht Garcia nicht auf der aktuellen Pikettliste.

Kastriot Imeri – ein Länderspiel

Sein bisher einziges Länderspiel bestritt der 22-Jährige vergangenen November gegen Italien. Dass er seither nicht mehr im A-Nationalteam dabei gewesen ist, obwohl er letzte Saison bei Servette glänzte, spricht gegen seine WM-Chancen – ebenso, dass er nach längerer Zeit ohne Spielpraxis in Bern erst gerade wieder in Form kommt. Allerdings gibt es nicht viele Schweizer mit den Anlagen Imeris: Er ist für einen Mittelfeldspieler torgefährlich, kann dribbeln und den letzten Pass spielen. Entwickelt er sich weiter, gehört ihm die Zukunft – die WM könnte für ihn zu früh kommen.

Cedric Itten – 7 Länderspiele

Der Stürmer ist mit 14 Torbeteiligungen in 14 Partien der Mann der Stunde bei YB. Der Formanstieg hat ihm das erste Aufgebot fürs Nationalteam seit bald einem Jahr eingebracht. Und da es sich dabei um den letzten Zusammenzug vor der am 20. November in Katar beginnenden WM handelt und er mit 4 Treffern für die Schweiz seinen Wert bewiesen hat, stehen seine Chancen auf die Teilnahme sehr gut. Zumal mit Mario Gavranovic ein möglicher Konkurrent des 25-Jährigen letzte Woche seinen Rücktritt aus dem Nationalteam gab. Und Yakin nicht viel von Michael Frey zu halten scheint: Der Münsinger fiel zuletzt zwar mit einer Wadenverletzung aus. Aber nach 22 Treffern in der vergangenen Saison für Royal Antwerpen steht er in der belgischen Liga, die stärker als die Super League einzuschätzen ist, schon wieder bei 4 Toren in 5 Partien. Auf Frey angesprochen, verwies Yakin zuletzt darauf, dass dieser im Europacup keine Treffer erziele. Das gilt allerdings auch für Itten, der in 21 internationalen Clubpartien nur auf 2 Tore kommt. Vielmehr schätzt der Nationaltrainer Frey wohl als potenziellen Unruheherd ein, weil dieser die Ersatzrolle weniger gut akzeptieren dürfte als andere.

Fabian Rieder – keine

Für den verletzten Noah Okafor nominierte Yakin Luzerns Aufsteiger Ardon Jashari nach – obwohl dieser anders als Rieder nicht einmal auf der Pikettliste stand. Dennoch kann sich der 20-jährige YB-Leistungsträger Chancen auf eine WM-Teilnahme ausrechnen. Yakin hat ihn schon länger auf dem Radar, zudem ist er im Mittelfeld vielseitig einsetzbar. Allerdings stehen im aktuellen Aufgebot schon sieben Zentrumsspieler (darunter die früheren YB-Spieler Djibril Sow und Michel Aebischer). Bleiben diese fit, dürfte Rieder erst nach der WM zum Thema werden.

Cédric Zesiger – ein Länderspiel

Der 24-Jährige kam vor einem Jahr unter Yakin gegen Griechenland zu seinem bisher einzigen Länderspiel. Er fiel just danach lange aus. Nun ist der kräftige und gross gewachsene Innenverteidiger bei YB stark in die Saison gestartet und kann sich so kleine Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen. In der Hierarchie der zentralen Abwehrkräfte folgt er nach Manuel Akanji, Nico Elvedi, Fabian Schär und Eray Cömert an fünfter Stelle. Verletzt sich einer dieser Spieler, dürfte Zesiger für die WM nachrücken.

David von Ballmoos – keine

26 Spieler wird Yakin für die WM nominieren können. Die Frage ist, ob er deshalb vier statt drei Goalies aufbieten wird. Aber auch wenn der Coach einen Torhüter mehr als üblich mitnimmt, sind die Chancen des 27-jährigen Emmentalers auf eine Teilnahme gering. Hinter dem seit Jahren unumstrittenen Yann Sommer folgen in der Hierarchie Jonas Omlin, der derzeit verletzte Gregor Kobel sowie von Ballmoos’ Vorgänger im YB-Tor, Yvon Mvogo. Der 28-Jährige ist bei Lorient in der Ligue 1 gesetzt. Zudem ist da noch RB Salzburgs Stammgoalie Philipp Köhn, der wie von Ballmoos für die aktuellen Länderspiele auf der Pikettliste steht. Auf der Torhüterposition sind die Schweizer enorm stark besetzt – das ist das Pech des YB-Leaders.


Auch Nsame kann hoffen

Jean-Pierre Nsame weilt in diesen Tagen in Südkorea, wo er am Freitag mit Kamerun auf Usbekistan sowie am Dienstag auf Südkorea trifft. Sein bisher letztes Länderspiel bestritt der 29-jährige YB-Stürmer vor über drei Jahren, nun ist er unverhofft zurück im Kreise des Nationalteams. Kamerun ist an der WM in Katar am 24. November Gruppengegner der Schweiz. Bestätigt Nsame in den nächsten Monaten seine gute Form, dürfte für ihn mit der WM-Teilnahme ein grosser Traum in Erfüllung gehen.


https://www.bernerzeitung.ch/so-stehen- ... 5189017266

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Presse-Thread Saison 2022/2023
 Beitrag Verfasst: Samstag 24. September 2022, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 23318
22.09.2022

Bild

Zitat:
Nach kurzer Krankheit

Ehemaliger YB- und Nati-Arzt verstorben

Urs Vogel, ehemaliger Teamarzt der Schweizer Nationalmannschaft und der Berner Young Boys, ist tot.

Der ehemalige Klubarzt der Berner Young Boys, Urs Vogel, ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Jahrelang betreute Urs Vogel die Young Boys. Unter anderem während des Meisterjahrs 1986 und den Cupsiegen 1977 und 1987. Vom Fachwissen und der Erfahrung Vogels profitierte auch der schweizerische Fussballverband. Während vieler Jahre war Vogel Teamarzt der Schweizer Nationalmannschaft.

er ehemalige YB- und Nati-Teamarzt Urs Vogel ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Der ehemalige Klubarzt der Berner Young Boys, Urs Vogel, ist im Alter von 85 Jahren verstorben.

Jahrelang betreute Urs Vogel die Young Boys. Unter anderem während des Meisterjahrs 1986 und den Cupsiegen 1977 und 1987. Vom Fachwissen und der Erfahrung Vogels profitierte auch der schweizerische Fussballverband. Während vieler Jahre war Vogel Teamarzt der Schweizer Nationalmannschaft.

Nun ist Vogel nach kurzer Krankheit im Alter von 85 Jahren verstorben. In einer Medienmitteilung zeigen sich die Berner bestürzt und sprechen der Trauerfamilie ihre «herzlichstes Beileid» aus.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 03605.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: admin und 20 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de