Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 5. Februar 2014, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
05.02.2014

Bild

Zitat:
Young Boys bauen auf Martínez

Die Berner Young Boys träumen seit 28 Jahren wieder einmal vom Gewinn der Meisterschaft - damit man dieses Ziel erreicht, wurde in der Winterpause der junge Torjäger Josef Martínez vom FC Thun zurückgeholt.

Die Hinrunde der Super League 2013/2014 gab dem BSC Young Boys eigentlich keinen Anlass, in der Offensive etwas zu ändern. 30 Tore erzielten die Berner, nur zwei weniger als der auch diesbezüglich führende Spitzenreiter FC Basel 1893.

Trotzdem wurde in der Winterpause ein personeller Wechsel hinsichtlich einer besseren Torausbeute vollzogen. Der Grund: Beim Kantonsrivalen FC Thun spielte einer eine derart starke Vorrunde, dass nicht nur die ganze Liga auf den Mann aus Südamerika schaute, sondern insbesondere sein Stammverein BSC Young Boys, der die Rechte an besagtem Spieler hält.

Die Rede ist von Josef Martínez, einem 20-Jährigen aus Venezuela. Der Stürmer wurde vor Saisonbeginn von YB an die Thuner ausgeliehen, damit er bei den Berner Oberländern Spielpraxis sammeln konnte. Martínez machte 30 Pflichtspiele, davon 18 in der Super League, eines im Pokal und elf in der UEFA Europa League (inklusive Qualifikation); er bereitete drei Tore vor und erzielte zehn selbst – eines davon konnte die 2:3-Niederlage gegen seinen Stammverein in der dritten Meisterschaftsrunde nicht verhindern.

Die Statistik war Grund genug für YB, den jungen Venezolaner zurückzuholen, der in der Nationalmannschaft in bislang zwölf Länderspielen zweimal getroffen hatte (beim 2:1-Sieg gegen El Salvador am 23. Mai 2013 und beim 2:2 gegen Bolivien am 15. August 2013). Martínez sagte: "Ich bin sehr glücklich, wieder bei YB zu sein."

Die Meisterträume der Berner, seit Jahrzehnten nicht mehr erfüllt, nährte Martínez bereits in der ersten Partie nach seiner Rückkehr. Das Pikante dabei: Der neue, alte YB-Stürmer traf gegen seine ehemaligen Mitspieler aus Thun und hatte damit maßgeblichen Anteil am 2:1-Erfolg seiner Mannschaft. "Es ist speziell, gegen meine bisherigen Kollegen anzutreten, nervös bin ich aber nicht", hatte Martínez vor der Partie zu Protokoll gegeben und schloss nach getaner Arbeit standardmäßig: "Wichtig sind die drei Punkte."

Den Puls des Venezolaners höher schlagen lässt die Partie gegen den Leader FC Basel am kommenden Wochenende. Mit zwei Punkten Rückstand sind die Berner erster Verfolger des Meisters, Martínez aber führt eine Statistik vor den Baslern an: Er ist mit inzwischen neun Ligatreffern Führender in der Torschützenliste – vor dem Basler Kapitän Marco Streller, der nach abgesessener Sperre gegen YB wieder wird auflaufen können.

Die Torschützenliste interessiert Martínez allerdings nicht: "Das Wichtigste ist, dem Team zu helfen. Wir wollen auf Platz eins, denn YB hat schon lange keinen Titel mehr gewonnen." Da müssen ihm die YB-Fans Recht geben, wenn auch nur ungern: Die Berner haben seit 1986 keinen Meisterschaftspokal mehr gestemmt. Zudem hat Bern seit letzter Saison einen ganz besonderen Rekord aus den Jahren 1957 bis 1960 nicht mehr für sich alleine, denn 2013 schaffte es auch der FC Basel, zum vierten Mal in Folge Meister zu werden. Martínez soll nun verhindern, dass Basel diesen Rekord für sich alleine beansprucht.


http://de.uefa.com/memberassociations/a ... t%C3%ADnez

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. April 2014, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
26.04.2014

Bild

Zitat:
Das Lachen vergeht ihm nicht so schnell

Seit seiner Rückkehr von Thun nach Bern hat Josef Martinez erst zweimal getroffen. Vor der Partie in Lausanne vom Sonntag wartet der Topskorer der Vorrunde nun schon seit über zwei Monaten auf ein Tor.

Wechselte in der jüngeren Vergangenheit ein Spieler von Thun zu YB, musste bald einmal festgestellt werden, dass dieser Akteur in Bern nicht an die Leistungen beim FC Thun anknüpfen kann. Bei Christian Schneuwly war das so. Der Wünnewiler hatte vor seiner Rückkehr zu den Young Boys im Sommer 2012 mit acht Toren und acht Vorlagen zu den produktivsten Akteuren der Schweiz gezählt. Mittlerweile steht er nach einer enttäuschenden letzten Saison wieder im Oberland unter Vertrag. Oder bei Renato Steffen. Im vergangenen Jahr war er in Thun zum Senkrechtstarter der Super League avanciert, bei den Gelb-Schwarzen vermochte er jedoch bisher kaum einmal zu überzeugen und muss sich meist mit der Rolle des Ersatzspielers begnügen.

Bei Josef Martinez ist es hingegen schwieriger, ein zwischenzeitliches Urteil zu fällen.

Einerseits lässt die jüngste Torausbeute vermuten, dass es sich bei ihm ähnlich wie bei Steffen und Schneuwly verhält. Hatte der 20-jährige Venezolaner in der Vorrunde noch acht Treffer erzielt und so die Skorerliste der Super League angeführt, sind es seit seiner Rückkehr nach Bern erst deren zwei. Beide Tore schoss er Mitte Februar beim 5:3 im Stade de Suisse gegen den morgigen Gegner Lausanne. Seit neun Partien wartet Martinez nun schon auf ein Erfolgserlebnis. In der Torschützenliste sind mittlerweile sechs Akteure vor ihm klassiert. «Ich erwarte von mir, regelmässig zu treffen. Diesen Druck erlege ich mir selber auf», sagt Martinez.

Anderseits ist der 12-fache Nationalspieler unter Trainer Uli Forte gesetzt. Und er deutete bereits mehr als einmal sein grosses Potenzial an. Nebst der Partie gegen Lausanne, in der er zweifelsohne der beste Spieler auf dem Platz war, wusste er auch beim Rückrundenauftakt gegen Thun, in St.Gallen und kürzlich im Letzigrund gegen den FCZ zu überzeugen. Martinez tauchte aber auch mehr als einmal unter, als es dem Team nicht lief, wie beim 0:3 in Sion und der Niederlage gegen Aarau. Bei den Young Boys sei der Konkurrenzkampf um einiges grösser, sagt Martinez. Dies führe dazu, dass er flexibler sein müsse. «Nun spiele ich oft links, manchmal aber auch zentral oder sogar auf der rechten Seite.»

Sprachlich talentiert

Der schussstarke Offensivakteur macht während des Gesprächs im Stadionrestaurant Eleven einen erstaunlich abgeklärten Eindruck. Der scheue Jüngling von einst, der bei seiner Ankunft in Bern vor gut zwei Jahren noch etwas verloren im Presseraum herumgestanden war, ist einem selbstbewussten jungen Mann gewichen, der mittlerweile passabel Deutsch spricht. Er möge Sprachen, sagt Martinez, der mit Gonzalo Zarate und Milan Vilotic zweimal die Woche den Deutschunterricht besucht. Mit Berat Sadik, Thuns finnischem Stürmer, unterhalte er sich zudem regelmässig auf Englisch. «Italienisch kann ich auch. Aber Deutsch ist eine sehr schwierige Sprache. Ich muss noch viel lernen.»

Der persönliche Wandel Martinez’ geht mit seiner fussballerischen Entwicklung einher. Aus dem Ergänzungsspieler, der letzte Saison bei YB nur in der zweiten Mannschaft regelmässig zum Einsatz gekommen war, ist eine Stammkraft geworden. «Ich bin sehr zufrieden mit meiner Situation. Dank der guten Vorrunde bei Thun konnte ich zu YB zurückkehren. Dem Klub, den ich liebe», sagt Martinez. Er müsse aber weiterhin hart arbeiten, um noch torgefährlicher zu werden.

Gelingt ihm das, dürften bald die letzten Zweifel an seinem Leistungsvermögen beseitigt sein.


http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussb ... y/25010720

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 29. Mai 2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
29.05.2014

Bild

Zitat:
Josef Martinez für drei Millionen zu Turin?

Der Transfer des venezolanischen Stürmers Josef Martinez zum FC Turin soll dem BSC Young Boys drei Millionen Euro einbringen.

Die Gerüchteküche in Italien berichtet bereits die Transfersumme des venezolanischen YB-Stürmers Josef Martinez: Der Deal für drei Millionen Euro sei so gut wie beschlossene Sache. Laut italienischen Medienberichten stünden lediglich Formalitäten vor dem Kauf des Spielers zum FC Turin.


http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussb ... y/25305602

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Freitag 30. Mai 2014, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
30.05.2014

Bild

Zitat:
4 Millionen für Martinez

YB hat ein Angebot vom italienischen Seria-A-Club Torino für seinen Stürmer Josef Martinez erhalten

Der Transfer von Josef Martinez zu Torino wird konkreter. Der Serie-A-Verein hat YB eine Offerte unterbreitet. Demnach würden die Young Boys knapp 4 Millionen Franken erhalten, wenn sie den 20-jährigen Venezolaner verkaufen würden. «Wir schauen jetzt, was der Spieler will», meldet YB-Sportchef Fredy Bickel aus den Strandferien im Ausland.

Die Berater von Martinez forcieren einen Wechsel, der junge Südamerikaner dagegen ist noch nicht sicher, ob ein Transfer bereits jetzt die richtige Entscheidung wäre. Italienische Medien vermeldeten den Deal zwischen Torino und YB an Auffahrt bereits als definitiv, doch laut Bickel sei das noch nicht der Fall.

Sulejmanovs Rekord

Josef Martinez dürfte ersetzt werden bei YB, wobei Bickel immer noch angehalten ist, das Kader zu verkleinern. St. Gallen will Matias Vitkieviez wohl nicht behalten, der Flügelspieler dürfte also vorerst nach Bern zurückkehren. Bei Wunschspieler Gelson Fernandes vom SC Freiburg sind die Young Boys weiter dran, sie müssen sich in Geduld üben.

Der junge Mazedonier Taulan Sulejmanov wiederum schrieb in seiner Heimat Geschichte. Er debütierte gegen Kamerun (0:2) mit 17 Jahren, 6 Monaten und 12 Tagen im A-Nationalteam – und löste damit den Stürmerstar Goran Pandev (früher Inter, heute Napoli) als jüngsten Nationalspieler der Geschichte Mazedoniens ab. Sulejmanov wird im Januar 2015 zu YB stossen.


http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussb ... y/25305602

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Freitag 30. Mai 2014, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Juni 2004, 01:48
Beiträge: 562
Wohnort: Bern
Zitat:
4 Millionen für Martinez

YB hat ein Angebot vom italienischen Seria-A-Club Torino für seinen Stürmer Josef Martinez erhalten

evtl. tausch mit farnerud? :eyebrow:

nein, spass beiseite, ich denke es würde ihm zu bekommen sich zuerst bei yb zu behaupten. in der rückrunde hat er leider bei yb nicht an die leistung anknüpfen können, welche er bei thun gezeigt hat.

eigentlich schon erstaunlich das so ein spieler nach ein paar guten auftritten ein solch hohes angebot erhält. :roll:


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 2091
Wohnort: In der Brauerei
Martinez zu Torino, Vitkieviez zurück bei YB

Der 21-jährige Offensivspieler Josef Martinez wechselt per sofort vom BSC Young Boys zum FC Torino in die italienische Serie A. Der Venezolaner spielte seit Winter 2012 bei den Young Boys - mit einem leihweisen Abstecher zum FC Thun in der Vorrunde der letzten Spielzeit. In der abgelaufenen Saison erzielte Martinez in der Super League zehn Tore (8 für Thun, 2 für YB). Über die Höhe der Ablösesumme wurde zwischen den Klubs Stillschweigen vereinbart. Martinez unterschrieb einen Vierjahresvertrag.

Der FC Torino beendete die Saison 2013/14 auf dem 7. Platz. Josef Martinez wird bei seinem neuen Club auf den derzeit verletzten ehemaligen YB-Spieler Alexander Farnerud treffen. Der Schwede wechselte vor einem Jahr von YB nach Turin.

YB bedankt sich herzlich bei Josef Martinez für die geleisteten Dienste und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Den durch den Abgang von Martinez frei gewordenen Platz im Kader der Young Boys übernimmt Matias Vitkieviez. Der 29-jährige offensive Mittelfeldspieler ist seit Winter 2012 bei YB unter Vertrag und spielte in den letzten beiden Spielzeiten leihweise für Servette und St. Gallen.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
08.06.2014

Bild

Zitat:
Martínez wechselt per sofort zu Torino

Der Stürmer aus Venezuela soll ab Sommer für Torino in der Serie A Tore erzielen. Seinen Platz bei YB übernimmt Matias Vitkieviez.

Wenn die Young Boys am Dienstag um 10 Uhr in die Vorbereitung für die neue Saison starten, ist Josef Martínez nicht mehr dabei. Der 21-Jährige aus Venezuela, der in der vergangenen Meisterschaft zuerst acht Tore für den FC Thun und nach seiner Rückkehr zu YB im Winter zwei Treffer für die Berner erzielte, wechselt per sofort zum FC Turin, der 2013/2014 die Serie A mit Platz 7 abschloss.

Gemäss der Medienmitteilung des Berner Clubs vom Samstagnachmittag hat Martínez einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Die Höhe der Ablösesumme verrät YB nicht – die Turiner und die Berner haben Stillschweigen vereinbart.

Die Turiner, bei denen mit dem Schweden Alexander Farnerud bereits ein ehemaliger YB-Akteur unter Vertrag steht, müssen die grosse Lücke, die Ciro Immobile hinterlässt, wettmachen. Geld dafür haben sie: Der Verkauf des italienischen WM-Fahrers Immobile, der ab Sommer für Borussia Dortmund stürmt, spült angeblich gegen 20 Millionen Euro in die Kassen.

Den freigewordenen Platz im YB-Kader übernimmt der 29-jährige Matias Vitkieviez . Der offensive Mittelfeldspieler beendet damit die Phase der Gastspiele: Die letzten beiden Saisons spielte er leihweise bei Servette und St. Gallen.


http://www.derbund.ch/sport/fussball/Ma ... y/23498845

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
07.06.2014

Bild

Zitat:
YB: Martinez zu Torino - Vitkieviez kehrt zurück

Josef Martinez wechselt per sofort von den Young Boys zum FC Torino in die Serie A. Den Abgang kompensieren die Berner mit Matias Vitkieviez, den sie aus St. Gallen zurückholen.

Der Venezolaner Josef Martinez unterschrieb in Turin einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart. Der 21-jährige Offensivspieler hatte Anfang 2012 zu den Young Boys gewechselt. In der Vorrunde der abgelaufenen Saison lief Martinez leihweise für den FC Thun auf, ehe er zu YB zurückkehrte. 2013/14 gelangen ihm für die beiden Klubs insgesamt 10 Tore.
Vitkieviez kommt aus St. Gallen

Den durch den Abgang von Martinez frei gewordene Platz im Kader der Young Boys übernimmt Matias Vitkieviez. Der 29-jährige offensive Mittelfeldspieler ist seit Winter 2012 bei YB unter Vertrag und spielte in den letzten beiden Spielzeiten leihweise für Servette und St. Gallen.


http://www.srf.ch/sport/fussball/super- ... rt-zurueck

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15719
07.06.2014

Bild

Zitat:
Martinez zu Torino, Vitkieviez zurück bei YB

Josef Martinez wechselt per sofort vom BSC Young Boys zum FC Torino in die italienische Serie A. Den durch den Abgang von Martinez frei gewordenen Platz im Kader der Young Boys übernimmt Matias Vitkieviez.

Der 21-jährige Offensivspieler Josef Martinez wechselt per sofort vom BSC Young Boys zum FC Torino in die italienische Serie A. Der Venezolaner spielte seit Winter 2012 bei den Young Boys - mit einem leihweisen Abstecher zum FC Thun in der Vorrunde der letzten Spielzeit. In der abgelaufenen Saison erzielte Martinez in der Super League zehn Tore (8 für Thun, 2 für YB). Über die Höhe der Ablösesumme wurde zwischen den Klubs Stillschweigen vereinbart, wie der BSC Young Boys am Samstagnachmittag erklärt. Ende Mai hatte der Serie-A-Verein hat YB eine Offerte unterbreitet, wonach die Young Boys knapp 4 Millionen Franken erhalten würden. Martinez unterschrieb beim FC Torino nun einen Vierjahresvertrag. Der FC Torino beendete die Saison 2013/14 auf dem 7. Platz. Josef Martinez wird bei seinem neuen Club auf den derzeit verletzten ehemaligen YB-Spieler Alexander Farnerud treffen. Der Schwede wechselte vor einem Jahr von YB nach Turin.

Den durch den Abgang von Martinez frei gewordenen Platz im Kader der Young Boys übernimmt Matias Vitkieviez. Der 29-jährige offensive Mittelfeldspieler ist seit Winter 2012 bei YB unter Vertrag und spielte in den letzten beiden Spielzeiten leihweise für Servette und St. Gallen.


http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussb ... y/24479476

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (25) Josef Martinez
 Beitrag Verfasst: Sonntag 26. August 2018, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 13:12
Beiträge: 2245
Wohnort: Bern
Ex-YB-Stürmer Martínez bricht Torrekord

Josef Martínez hat in der Major League Soccer den Torrekord gebrochen.

Josef Martínez hat sich in die amerikanischen Geschichtsbücher eingetragen. Der venezuelanische Stürmer erzielte beim 2:1-Sieg des Atlanta United FC bei Orlando City sein 28. Saisontor: so viel wie zuvor noch kein anderer Spieler der Major League Soccer.

https://www.4-4-2.com/video/ex-yb-stuer ... torrekord/


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de