Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (8) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Dienstag 18. Januar 2011, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Alexander Farnerud

Bild

Bild

Bild



Position: Mittelfeld / Sturm

Rückennummer: 8

Nationalität: Schweden

Geburtsdatum: 1. Mai 1984

Grösse (cm): 182

Gewicht (kg): 74

Hobbies: Familie, TV, Golf

bei YB seit: 2011

vorherige Clubs: Landskrona BoIS, Racing Strasbourg, VfB Stuttgart, Bröndby IF


Statistiken:

http://www.transfermarkt.ch/de/alexander-farnerud/profil/spieler_10255.html
http://www.football-lineups.com/footballer/2108/

Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_Farnerud



Alexander Farnerud wechselt zu YB

Der BSC Young Boys freut sich, Ihnen mitzuteilen, dass der Zuzug des schwedischen Nationalspielers Alexander Farnerud perfekt ist. Der 26-Jährige wird mit einem Vertrag bis 2014 ausgestattet und am Mittwoch der Mannschaft ins Trainingslager nach Marbella nachreisen, sofern die vorgängigen medizinischen Tests positiv verlaufen.

Mit seinem bisherigen Club Bröndby Kopenhagen ist alles geregelt. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Offensiv-Allrounder wechselte 2004 von seinem Stammklub Landskrona zu Racing Strasbourg und zwei Jahre später zum VfB Stuttgart, wo er 2007 Meister wurde. Seit Juli 2008 steht Farnerud beim dänischen Traditionsklub Bröndby Kopenhagen unter Vertrag und hat in 73 Spielen 18 Tore erzielt. Für das schwedische Nationalteam bestritt er acht Partien (2 Tore), für die U21-Nationalmannschaft 35 Begegnungen (12 Treffer).

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Dienstag 18. Januar 2011, 19:22 
Offline

Registriert: Mittwoch 5. Mai 2004, 16:29
Beiträge: 1032
härzlech willkome in bärn alex farnerud!


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Dienstag 18. Januar 2011, 19:51 
Offline

Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 15:48
Beiträge: 317
Yes! =) Welcome!


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Dienstag 18. Januar 2011, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 4099
YB-Flash: Alexander Farnerud stellt sich vor




Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Dienstag 18. Januar 2011, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Juni 2004, 01:48
Beiträge: 564
Wohnort: Bern
welcome alexander in bern!


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 19. Januar 2011, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Berner Zeitung, 19.01.2011

Alexander Farnerud wechselt zu YB

Der BSC Young Boys erhält einen Neuzugang. Wie der Club am Dienstagnachmittag mitteilte, spielt der schwedische Nationalspieler Alexander Farnerud neu im gelbschwarzen Trikot.

Bild

YB schreibt auf der Homepage, dass der 26-Jährige mit einem Vertrag bis 2014 ausgestattet und bereits am Mittwoch der Mannschaft ins Trainingslager nach Marbella nachreisen werde. Einzige Bedingung sei, dass «die vorgängigen medizinischen Tests positiv verlaufen».

Alles unter Dach und Fach

Mit Farneruds Club Bröndby Kopenhagen sei mündlich alles geregelt worden, hiess es weiter. Und: «Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.»

Er freue sich, in Bern zu sein und hoffe im schwarzgelben Trikot auf «viel Erfolg», sagte Farnerud im YB-Flash.

Farnerud wechselte 2004 von seinem Stammklub Landskrona zu Racing Strasbourg und zwei Jahre später zum VfB Stuttgart, wo er 2007 Meister wurde. Seit Juli 2008 steht Farnerud beim dänischen Traditionsklub Bröndby Kopenhagen unter Vertrag und hat in 73 Spielen 18 Tore erzielt.

Für das schwedische Nationalteam bestritt er acht Partien (2 Tore), für die U21-Nationalmannschaft 35 Begegnungen (12 Treffer).

http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussball/Alexander-Farnerud-wechselt-zu-YB-/story/22018629

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 19. Januar 2011, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Blick, 19.01.2011

Der neue YB-Schwede im Blick.ch-Interview

«Ich denke, ich bin noch kein alter Schwede»

BERN - Alexander Farnerud heisst der neue YB-Star. Gleich in seinem ersten Interview machte sich der Stürmer zum alten Schweden.

Alexander Farnerud, warum ausgerechnet YB?
Alexander Farnerud: Das ist ein interessanter Verein, der modern zu spielen versteht. Davon habe ich mich in der Europa League überzeugt. Das gefällt mir.

Zuletzt waren Sie bei Bröndby nicht mehr gefragt.
Grundsätzlich wollte mich der Klub nicht verkaufen, aber er hat finanzielle Probleme. Deshalb hielt Bröndby den Preis lange Zeit hoch, stellte sich quer.

Man hörte, Serie-A-Klub Cesena soll auch an ihnen interessiert gewesen sein.
Davon weiss ich nichts. Aber Rosenborg Trondheim aus Norwegen hatte Interesse, doch die sind im Gegensatz zu YB in der Europa League nicht mehr dabei. Zudem kommt meine Frau aus Stuttgart. So ist sie näher bei ihrer Familie.

Wo spielen Sie am liebsten?
Im offensiven Mittelfeld oder als hängende Spitze. Lieber im Zentrum als auf der Seite.

Sie sind 26, haben im YB-TV ihr Alter aber mit 27 abgeben. Ein alter Schwede…
(lacht) Ich denke noch nicht… Ich habe 27 gesagt, weil ich im Mai dieses Alter erreiche. Aber ich bin erst 26.

Wie wollen Sie Ihre grosse Schwäche beheben, das Toreschiessen?
Indem ich Tore schiesse… Vorletzte Saison habe ich 10-mal getroffen. Diese Marke sollte ich jedes Jahr erreichen, das wäre gut.

Welche Streiche hat Spassvogel Ludovic Magnin mit Ihnen gespielt, als sie 2007 gemeinsam mit dem VfB Stuttgart Meister wurden?
Mit mir hat er keine gemacht. Aber es waren unheimlich viele… Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Ludo im Spiel gegen den FCZ.

http://www.blick.ch/sport/fussball/superleague/ich-denke-ich-bin-noch-kein-alter-schwede-164866

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (??) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 19. Januar 2011, 12:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Berner Zeitung, 19.01.2011

Der erste Wunschspieler ist in Bern

Die Young Boys haben am Dienstag Alexander Farnerud bis 2014 verpflichtet. Der Mittelfeldspieler soll dazu beitragen, die Offensivprobleme der Berner zu lösen.

Den YB-Verantwortlichen um CEO Ilja Kaenzig ist am Dienstag wohl ein Stein vom Herzen gefallen. In den letzten Tagen hatte der Klub in erster Linie mit weniger angenehmen Dingen auf sich aufmerksam gemacht. (Abgang von Hauptsponsor Migros, Diskussionen um Sportchef Alain Baumann). Gestern nun gelang Kaenzig der Durchbruch in den Verhandlungen um den Zuzug des Schweden Alexander Farnerud. Der dänische Traditionsklub Brøndby Kopenhagen, während den letzten zweieinhalb Jahren Farneruds Arbeitgeber, stimmte nach Wochen des Feilschens dem Wechsel des Mittelfeldspielers zu YB zu. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2014. «Steter Tropfen höhlte den Stein. Ich bin glücklich, haben wir eine Lösung mit Brøndby gefunden», sagte Kaenzig. Er hofft, dass die stotternde YB-Offensive mit dem Zuzug des achtfachen schwedischen Nationalspielers neuen Schwung erhält. «Farnerud kann den entscheidenden Pass spielen, und er ist in der Offensive vielseitig einsetzbar. Daher passt er sehr gut zu uns.»

Seit Herbst von YB beobachtet

Farnerud sagte gestern bei seiner Vorstellung: «Ich hoffe, ich kann zu vielen Toren und damit zum Erfolg beitragen.» Seine Profikarriere begann der Blondschopf 2001 bei seinem Heimatverein Landskrona im Süden Schwedens. 2004 wechselte er für zwei Jahre nach Frankreich zu Racing Strassburg, 2006 folgte der Wechsel zum VfB Stuttgart. Mit dem Team aus Süddeutschland feierte er 2007 zwar den Meistertitel, einen Stammplatz eroberte sich Farnerud in Stuttgart aber nie. «Sein Manko war die Verletzungsanfälligkeit», erinnert sich Gunter Barner, der Sportchef der «Stuttgarter Nachrichten». Eine Zerrung hier, eine Fussverletzung da habe ihn daran gehindert, seine Fähigkeiten auszuspielen. Ausserdem habe sich der Mittelfeldspieler selbst jeweils stark unter Druck gesetzt. «Dadurch wirkten seine Aktionen bisweilen hektisch.»

Ilja Kaenzig, der Farnerud 2004 gerne für Bayer Leverkusen verpflichtet hätte, lässt sich dadurch nicht verunsichern. «Stuttgart verfügte 2007 über eine sehr starke Mannschaft. Die Konkurrenz war gross. Das mussten damals auch Marco Streller und Ludovic Magnin erfahren.» YB habe Farnerud seit dem letzten Herbst beobachtet, «zuletzt zeigte er für Brøndby sehr starke Leistungen und war jeweils der beste Spieler seines Teams».

Trotzdem sagte Farnerud der seit 2008 für Brøndby spielte, ihn habe nach dem ersten Kontakt mit den Bernern im letzten November sofort die Herausforderung gereizt, die ihn bei YB erwarte: «Ich fühlte mich bei Brøndby nicht mehr besonders wohl. Da kam das Interesse aus Bern gerade recht.» Für Farnerud hatte sich zuletzt auch der norwegische Spitzenklub Rosenborg Trondheim interessiert. Dass er sich für YB entschied, hatte auch praktische Gründe: Vor einem Monat ist er zum ersten Mal Vater geworden. Seine Frau, die aus Stuttgart stammt, ist in Bern näher bei ihrer Familie. «Das war auch ein Punkt, der für YB sprach», sagte der Hoffnungsträger in sehr gutem Deutsch.

Kommt auch Koo Ja-Cheol?

Heute wird Farnerud nach Marbella reisen, wo sich seine neuen Teamkollegen seit Montag im Trainingslager auf die Rückrunde vorbereiten. Er sagt: «Ich habe ein paar YB-Spiele gesehen und bin überzeugt von der grossen Qualität der Mannschaft.»

Mit Farnerud hat die YB-Führung den ersten von zwei Wunschkandidaten verpflichtet. Der zweite, Koo Ja-Cheol, macht derweil weiter am Asien-Cup in Qatar auf sich aufmerksam. Gestern erzielte der Mittelfeldspieler beim 4:1 Südkoreas gegen Indien zwei Treffer. Kaenzig sagte, er sei sich mit dem Spieler und dessen Klub Jeju United über den Transfer einig. «Ich hoffe nun, dass nicht noch ein grosser Klub auf Koo aufmerksam wird und ihn uns wegschnappt.»

http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussball/Der-erste-Wunschspieler-ist-in-Bern/story/29526526

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (8) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 2. Februar 2011, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Berner Zeitung, 02.02.2011

Farnerud: «Sicher will ich bei YB für Torgefahr sorgen»

Der neue Mann im YB-Mittelfeld will mit den Young Boys auch nächste Saison in Europa spielen. Seine schwierige Zeit in der Bundesliga sieht er als Erfahrung, «die ich nicht missen möchte».

Sie haben eben eine Wohnung besichtigt. Sind Sie fündig geworden?
Alexander Farnerud: Das sollte klappen, ja. Ich weiss nicht mehr genau, wie der Ort heisst, wo ich war. Ich fuhr in Richtung Flughafen Bern-Belp. Aber es scheint eine schöne, ruhige Lage für mich und meine Familie zu sein.

Nach Ihrer Vertragsunterzeichnung flogen Sie direkt nach Spanien ins Trainingslager. Was kennen Sie von Bern bereits?
Noch wenig, leider. Es gibt hier sicher noch viel zu entdecken. Meine Frau war mit unserem Kind auch noch nie hier, aber wir haben ja jede Menge Zeit.

Das klingt nach längerfristigen Plänen mit YB.
Ich habe keinen Stress, sonst hätte ich nicht einen Vertrag bis 2014 unterschrieben. Ich habe vor, länger hier zu bleiben, und will mit YB etwas erreichen.

Was schwebt Ihnen da vor?
Der Verein ist professionell geführt, es liegen gute Strukturen vor. Die Mannschaft gefällt mir so weit, und ich habe mich recht schnell zurechtgefunden. Auf alle Fälle will ich spielen, unbedingt auch in Europa. Das heisst, wir müssen uns wieder für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren.

Wo sehen Sie Ihre persönliche Rolle im Team?
Meine Stärken liegen in der Offensive. Wie und wo ich eingesetzt werde, das entscheidet der Trainer. Sicher will ich bei YB für Torgefahr sorgen.

Bei Ihren früheren Klubs haben Sie aber nicht immer als Torschütze geglänzt...
Das mag sein. Doch ein Tor entsteht auch durch den letzten Pass, auch dieser erzeugt vor dem gegnerischen Tor Gefahr. Ob ich nun den Pass oder den Torschuss beisteuere, ist letztlich egal.

Bei Stuttgart waren Sie zwei Saisons unter Vertrag, konnten sich aber nie einen Stammplatz erkämpfen.
So gesehen war das eine schwierige Zeit, stimmt. Ich verletzte mich kurz nach dem Transfer zu Stuttgart am Knie. Nach meiner Rückkehr habe ich mich nie wunschgemäss durchgesetzt. Aber diese Erfahrung möchte ich nicht missen, schliesslich habe ich den Gewinn des Meistertitels miterlebt und in der Champions League gegen grosse Teams spielen dürfen. Das hat mich sicher weitergebracht.

Was halten Sie von der Super League? Haben Sie je gegen eine Schweizer Mannschaft gespielt?
2006 trafen wir im Trainingslager auf den FC Zürich. Ich glaube, mein heutiger Teamkollege Alain Nef spielte damals noch für den FCZ, und wie ich mich erinnere, haben wir gesiegt (lacht). In der Schweiz hat es sicher gute Teams, wenn man mit grösseren Ländern vergleicht.

Und was denken Sie über die dänische Superliga, wo Sie vorher engagiert waren?
Die ist sicher besser als die schwedische Liga, wo ich den Beginn meiner Profizeit erlebte. Der FC Kopenhagen spielt in den Achtelfinals der Champions League, das brachte der ganzen Liga etwas. Daneben existieren mit Odense und meinem Ex-Klub Brøndby weitere Teams mit internationaler Erfahrung.

Jetzt erleben Sie Ihre ersten Trainings im Stade de Suisse, auf Kunstrasen. Wie kommen Sie damit klar?
Ziemlich gut. Mir als Aufbauer gefällt ein Terrain ohne Unebenheiten. Ein Spiel habe ich auf dieser Unterlage noch nie bestritten, in Dänemark trainierte ich aber auf Kunstrasenplätzen.

http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussball/Farnerud-Sicher-will-ich-bei-YB-fuer-Torgefahr-sorgen/story/20320622

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (8) Alexander Farnerud
 Beitrag Verfasst: Freitag 4. Februar 2011, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18090
Der Bund, 04.02.2011

Ein Nordlicht soll für YB leuchten

Der Schwede Alexander Farnerud will seine Karriere frisch neu lancieren und bringt den Bernern neue Optionen.

Die erste Frage an Alexander Farnerud war nicht unbedingt eine der üblichen Floskeln, mit denen man das Gespräch mit einem neuen Spieler beginnt: «In der Bundesliga haben Sie sich nicht durchgesetzt. Was sagen Sie dazu?»

Der neue Mittelfeldspieler der Young Boys reagierte mit skandinavischer Gelassenheit. «Ja, das stimmt», sagte der Schwede. «Bei Stuttgart tat ich mich schwer. Der VfB hatte zu dieser Zeit eine sehr starke Mannschaft, wurde deutscher Meister. Der Konkurrenzkampf war gross, und ich schaffte den Durchbruch nicht.»

20 Spiele, vorwiegend Teileinsätze, absolvierte Farnerud in zwei Saisons (2006–2008) für den VfB, ins Tor traf er nicht. Zuvor, bei Racing Strassburg, hatte er in 81 Spielen immerhin 6 Treffer erzielt, und nach seinem Weggang vom VfB zu Bröndby Kopenhagen schaffte er es in 73 Spielen mit 18 Toren in die Statistik.

In Stuttgart gab es eine Zäsur

Nun ist Farnerud in Bern. Die Young Boys erachtet er als den idealen Verein, um seine Karriere neu zu lancieren – eine Karriere, die einst steil begann, doch in Stuttgart einen kleinen Knick erhalten hat. Natürlich gebe es bessere Ligen als die Schweizer Super League und bessere Vereine als YB in Europa, meint der Mittelfeldspieler. «Doch es bringt nichts zu träumen. YB spielt in der Europa League, und das grosse Ziel der Mannschaft und von mir ist es, im nächsten Jahr wieder europäisch zu spielen.» Acht Mal hat er zudem das schwedische Nationaltrikot getragen und dabei zwei Tore erzielt. Aber auch beim Thema Nationalmannschaft sucht der 26-jährige Nordländer keine Ausflüchte. «Im Moment bin ich weg vom Fenster.»

Konditionell noch im Rückstand

Vladimir Petkovic stellte während der Vorbereitungsphase noch körperliche Defizite bei Farnerud fest. «Er ist physisch noch nicht so weit wie unsere Spieler.» Doch es sei nur eine Frage der Zeit, bis er diesen Rückstand aufgeholt habe, ist der YB-Trainer überzeugt. Ob Farnerud bereits am Samstag beim Rückrundenauftakt in Bellinzona in der Startformation figuriert, lässt Petkovic offen. Und YB-CEO Iija Kaenzig verspricht sich vor allem einiges von der Vielseitigkeit des Schweden. «Unser Trainer gedenkt mit diversen Systemen zu spielen. Farnerud kann im Zentrum spielen, aber auch auf den Seiten. Als Linksfuss wurde er bei Bröndby auch auf der rechten Seite eingesetzt, und wenn er mit dem Ball ins Zentrum zieht, entsteht beachtlicher Druck», hat Kaenzig beobachtet. Doch der YB-Chef erhofft sich von
Farnerud vor allem eines: «Er besitzt die Fähigkeit, den entscheidenden Pass zu spielen, und ich denke, durch diese Option werden wir in der Rückrunde mehr Tore erzielen.»

Farnerud, der einen langfristigen Vertrag bis im Sommer 2014 unterschrieben hat, will mit seiner deutschen Frau und seinem zweimonatigen Töchterchen Lana so schnell wie möglich in der Region Bern in ein neues Heim einziehen. Im Schwabenland hat der Schwede einst seine grosse Liebe gefunden, in Bern will er nun wieder zum Erfolg zurückfinden.

http://www.derbund.ch/bern/Ein-Nordlicht-soll-fuer-YB-leuchten-/story/16675210

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de