Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Donnerstag 23. Juli 2009, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
sf.tv, 20.07.2009

Protokoll - Sport-Chat zum Thema: Live-Chat mit Marco Schneuwly

13:27:26 SF Sport Moderator 2: Herzlich willkommen. Der Chat mit Marco Schneuwly beginnt in wenigen Minuten. Sie können weiterhin Fragen stellen.
13:40:49 SF Sport SF Sport Moderator 2: Es gibt eine kleine Verzögerung, aber der Chat sollte jeden Moment beginnen. Bitte haben Sie Geduld. Danke für Ihr Verständnis.
Frage von Thomas gfeller, Schangnau: Guten Tag Herr Schneuwly! Was ist ihr Ziel für diese Saison?
13:46:44 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Mit YB einen Titel holen, wir wollen endlich einen Pokal in die Höhe stemmen. Persönlich möchte ich meine letztjährige Saison bestätigen, oder wenn möglich noch toppen.

Frage von Marc Schneider, Bolligen: Hallo Herr Schneuwly..denken Sie, dass YB in diesem Jahr Meister werden kann?
13:47:11 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Ich gehe davon aus, ja.

Frage von Jürg Keller, Bern: Schätzt du ein Weiterkommen im Uefa-Cup gegen Bilbao als realistisch ein?
13:47:57 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Unsere Chancen stehen sicher nicht schlecht. Man hat gegen jeden Gegner eine Chance weiterzukommen. Wir müssen auswärts sicher ein gutes Resultat erzielen.

Frage von Rinaldo Fankhauser, Bern: Hallo marco wann kann matar coly spielen?
13:48:35 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Ich weiss das leider nicht genau, das müsste man die Ärzte oder Physios fragen.

Frage von David Fels, Burgdorf: Hoi Marco , gloubsch ds d YB abwehr das jahr stabiler wird ??
13:49:44 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Die Abwehr war letztes Jahr nicht unstabil, wir haben nicht viel mehr Gegentore erhalten als die beste Abwehr der Liga. Je länger dass wir in unserem System spielen, desto besser wird es klappen.

Frage von Jozo Lovric, Ebikon: War das für ihnen ein Erfolgreicher Start in 2 Spielen 4 Punkte zu holen, aber gegen den St.Gallen nur einen Punkt Zuhause zu holen?
13:50:59 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Vor Meisterschaftsbeginn wären wir mit vier Punkten aus den beiden ersten Partien sicher zufrieden gewesen. Im Nachhinein wäre jetzt aber sicher mehr dringelegen.

Frage von Ramon Berchtold, Rüfenacht (CH): Guten Tag Herr Schneuwly, haben sie im Moment schlechtere Zeiten ? Oder was ist los? Warum schiessen sie weniger Tore als früher. Die Saison hat gerade erst begonnen ich meine von der letzen Saison. P.S ich wünsche ihnen alles gute sda
13:52:05 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Es sind erst zwei Spiele gemacht. Letzte Saison traf ich zum ersten Mal auch erst im vierten Spiel...von daher befinde ich mich im Fahrplan:)

Frage von pascal ruckstuhl, uetikon: was waren Sie als Kleiner junge fan
13:52:42 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Ich war Fan von Borussia Dortmund, vor allem weil Chapuisat dort spielte.

Frage von Michael Zeller, Messen: Willst du einmal im Ausland spielen? Wenn ja für welchen Verein?
13:54:11 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Ja, es ist sicher ein Ziel, einmal im Ausland spielen zu können. Aber ich will nicht ins Ausland wechseln, um sagen zu können, dass ich im Ausland war. Es müsste alles stimmen. Wunschorte wären sicher Deutschland und England.

Frage von Pascal Moser, Schwarzenburg: Hallo Marco..In welchem Alter hast du mit dem Fussball spielen begonnen? Und wo?
13:55:01 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Das war mit fünf oder sechs Jahren in meinem Heimatort Wünnewil (Fribourg).

Frage von Sascha Aufdenblatten, Zermatt: Von welchem Gegner haben sie in der super league am meisten respekt?
13:55:47 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Man muss jeden Gegner respektieren. Es gibt keine einfachen Kontrahenten in dieser Liga.

Frage von Josua Nüesch, Oensingen: was meinsch derzue wegem frei das er zu basel isch dänksch das er viel goal macht i weiss isch nid eh frog ah di aber nimmt mi wunder was en neutrale seit???
13:56:44 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Es ist eine tolle Sache, dass ein solcher Spieler zurück in die Schweiz kommt. Ich hoffe einfach, dass er seine Tore nicht gegen uns erzielen wird.

Frage von M. Büttikofer, Meilen: Hallo Marco Worin unterscheidet sich die Spielweise eines Stürmers in einem 2-Mann-Sturm und im Spielsystem von YB mit einem 3-Mann-Sturm Hauptsächlich?
13:59:09 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Man muss in einem Dreimann-Sturm viel mehr aufeinander achten, vor allem wegen den Laufwegen. Das Positive daran ist sicher, dass man vorne ein Mann mehr ist, so entstehen mehr Torchancen.

Frage von Mau Felder, Zürich: Bis Karierende möchten Sie was ereicht haben?
14:00:08 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: So viele Titel sammeln wie möglich und dass ich für mich auf eine positive Karriere zurückblicken kann.

Frage von S Burri, Bern: Wie ist es mit dem jüngeren Bruder zusammen in einem Team zu spielen?
14:02:25 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Es ist sehr schön, wir hatten schon mal zusammen gespielt, das war vor etwa einem Jahr. Danach war Christian an Biel ausgeliehen. Ich fühle mich auch ein wenig verantwortlich dafür, dass es ihm bei uns gut geht.

Frage von Philip Schmid, Luzern: Waren Sie schon seit Kindheit ein Stürmer oder wurden Sie auch auf anderen Positionen gesetzt?
14:04:12 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Bei den Inter-C-Junioren und der U15 von Fribourg spielte ich als linker Verteidiger. Als ich dann in einem Testspiel als Stürmer gleich drei Tore erzielte, wurde ich zum Offensivspieler umfunktioniert.

Frage von Rob Zanelli, Zürich: Wie stark merken Sie den Unterschied zwischen Natur- und Kunstrasen? Spielen Sie lieber auf der künstlichen Unterlage oder auf dem Naturrasen (jetzt mal ohne Stade-de-Suisse-Brille)?
14:06:13 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Der Unerschied ist schon zimlich gross. Wenn es warm und heiss ist, ist der Kunstrasen trocken und stumpf. Bei Regen dagegen ist die Unterlage extrem rutschig, was beim Naturrasen nicht so extrem ist. Ich persönlich spiele im Winter lieber auf Kunstrasen, im Sommer bevorzuge ich die natürliche Unterlage.

Frage von Josef Brun, Muri: Wie siehst Du den Abgang von Thomas Häberli?
14:08:05 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Es ist immer ein komisches Gefühl, wenn so ein bekannter Spieler wie Häberli aufhört. Für mich war es sehr lehrreich mit ihm zusammenspielen zu können.

14:10:04 SF Sport SF Sport Moderator 2: Der Chat dauert noch wenige Minuten. Leider können nicht alle Fragen beantwortet werden.
Frage von O. Christ, Mühleberg: Hallo Marco 11 Männer auf dem Platz, der 12. auf der Tribüne. Wie wichtig sind für dich die Fans und wie ist deine persönliche Einstellung zu den Fananliegen wie Stehplätze oder Pyro?
14:10:17 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Die Fans sind sehr wichtig, sie können die Mannschaft nach vorne treiben, was in gewissen Situationen viel ausmachen kann. Ich finde, dass Sektoren mit Stehplätzen okay sind. Bei den Pyros sollte man sich an die Regeln halten, es werden jeweils nur der Club und die Mannschaft "bestraft".

Frage von Tim Erismann, Felben: Hallo Marco, jetzt die Frage die wahrscheinlich alle stellen: Alle Clubs sogar Luzern kaufen sich mehr oder weniger günstige CH-Nationalspieler ein. Was denkst du, ein Fluch oder ein Segen. Beispiel Vonlanthen
14:11:18 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Es sind alles Spieler mit sehr viel Qualität, die den Clubs viel bringen können.

Frage von Peter Huggentobler, Bänikon: Wenn Sie gerade kein Fussballspielen oder schauen, für welche Sportart können Sie sich sonst noch begeistern?
14:12:23 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Im TV schaue ich eigentlich fast jede Sportart. Was ich gerne selber mache (und auch schaue) ist Golf spielen.

Frage von Werner Filler, Luzern: Ist Haki ein angehnemer Mitspieler gewesen?
14:13:15 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Im Team war er ein Mitspieler wie jeder anderer. Von aussen, von den Fans war er natürlich mehr umjubelt als andere Spieler.

Frage von S Burri, Bern: Wer übernimmt im Team am meisten Verantwortung?
14:13:50 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Das ist sicher der Captain (Wölfli), der am meisten Verantwortung trägt.

Frage von luki langeneger, zug: lieber herr Schneuwly ich finde sie spitze. von luki
14:14:13 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Dankeschön fürs Kompliment.

Frage von linus hämmerli, dussnang: Hallo! Haben sie eine Freundin?
14:15:31 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: Nein habe ich nicht.

Frage von Windy Meier, Düdingen: Habe gehört Sie sollen ein leidenschaftlicher Pokerspieler sein. Stimmt es, dass Sie jedoch gegen Ihren Bruder und seinen Kollegen regelmässig den kürzeren ziehen?
14:16:57 Antwort von YB-Stürmer Marco Schneuwly: So leidenschaftlich ist es auch wieder nicht. Aber ich spiele ab und zu sicher gerne eine Runde Poker. Dass ich allerdings den Kürzeren ziehe, kommt nicht so häufig vor. Ich bedanke mich für die interessanten Fragen, es hat Spass gemacht!

http://www.sf.tv/livechat/pages/chat_archiv.php?m=spo&c=360

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Sonntag 2. August 2009, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
Basler Zeitung, 27.07.2009

«...einen Pokal in die Höhe stemmen»

Marco Schneuwly spricht über den 3:0-Sieg der Young Boys in Aarau, die hohen Ziele der Berner und über das Zusammenspiel mit Seydou Doumbia. Und der YB-Stürmer sagt: «Wir sind gegen Bilbao keineswegs chancenlos.»

War das eine nahezu perfekte Leistung von YB?
Das war sicher sehr gut von uns. Wir haben von Anfang an druckvoll gespielt und dem Gegner zudem wenig Chancen zugelassen. Und wir haben nicht nur schön gespielt, sondern auch drei Punkte geholt. Das ist natürlich ideal.

Sie selber haben sich nach durchschnittlichen Vorstellungen gegen Zürich und St.Gallen erheblich gesteigert.
Ich fand auch die ersten zwei Spiele nicht so schlecht. Wir haben in Zürich gewonnen, beim Meister, das ist immer schön. Und beim 1:1 gegen St.Gallen war es für alle YB-Spieler schwierig, weil die St.Galler sehr defensiv und kompakt spielten.

Seydou Doumbia war auch in Aarau der beste Spieler. Wie erleben Sie den Transferrummel um ihn?
Ich lese nicht alle Zeitungen und bekomme deshalb wohl auch nicht alles mit. Wenn einer so stark spielt wie Doumbia, wird er automatisch interessant für ausländische Vereine. Er hat die Aufmerksamkeit und die Schlagzeilen verdient, er ist wirklich ein aussergewöhnlich starker Stürmer. Es macht Spass, mit ihm zusammenzuspielen. Und ich hoffe natürlich, er bleibt noch ein wenig bei uns.

In Aarau haben Sie die beiden Tore von Doumbia vorbereitetbr> Ja, und er hat sich sofort bei mir bedankt. Er ist ein toller Teamspieler und ein feiner, lustiger Kerl, der immer für einen Scherz zu haben ist.

Spielt Doumbia nicht derart schnell und wirblig, dass er die Mitspieler mit seinen Ideen manchmal überfordert?
Nein, im Gegenteil, es ist doch eher so, dass er die Gegenspieler überfordert (lacht). Das Zusammenspiel bei uns klappt immer besser, und mit seiner Schnelligkeit und seiner Klasse ist Doumbia für uns enorm wichtig.

Welche Ziele haben Sie mit YB in dieser Saison?
Wir wollen einen Titel gewinnen, wir wollen endlich einen Pokal in die Höhe stemmen. Der Saisonstart ist uns geglückt, jetzt müssen wir konzentriert weiterarbeiten. Wir haben die Möglichkeiten, Meister zu werden, das wissen wir.

Sie haben derzeit keine Konkurrenz im Sturm und sind gesetzt. Freut Sie das?
Das würde ich nicht behaupten. Matar Coly wird bald spielen können, dazu haben wir auf der Bank starke Angreifer wie Joetex Frimpong. Ich denke, wir haben ein gutes Kader und können deshalb auch Ausfälle sehr gut kompensieren.

Und welche Chancen rechnen Sie sich im Europacup gegen Athletic Bilbao aus?
Ehrlich gesagt weiss ich noch nicht viel über Bilbao. Aber wir haben ja jetzt bis am Donnerstag Zeit, um uns auf diesen Gegner vorzubereiten. Es ist sicher ein Vorteil für uns, dass in Spanien die Meisterschaft erst Ende August beginnt. Wir haben jetzt Selbstvertrauen geholt und sind keineswegs chancenlos.

http://bazonline.ch/sport/fussball/einen-Pokal-in-die-Hoehe-stemmen/story/10134084

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Freitag 7. August 2009, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. August 2005, 12:17
Beiträge: 349
kam gestern abend ganz schön an seine grenzen. international reicht schneuwly leider nicht.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. September 2009, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
20min.ch, 24.09.2009

Stürmer Schneuwly meidet Rampenlicht

Marco Schneuwly war der YB-Matchwinner bei der Gala gegen den FCZ. Trotzdem standen einmal mehr andere Akteure im Mittelpunkt.

Für Seydou Doumbia haben die YB-Anhänger ein eigenes Lied. Thierry Doubai wurde bei seinem Comeback mit Sprechchören gefeiert. Für Marco Schneuwly musste der Applaus für die ganze Mannschaft genügen. Das stört den Stürmer nicht – im Gegenteil: «Ich bin nicht gern im Mittelpunkt. Das entspricht nicht meinem Charakter.» Der 24-jährige Freiburger bezeichnet sich als ruhigen ­Typen. «Für mich ist es gut, wenn andere im Rampenlicht stehen, dann kann ich konzentriert arbeiten.»

Das tat Schneuwly auch gegen den FCZ. Den ersten Treffer beim 3:0-Erfolg schoss er «nach einem einstudierten Corner» per Kopf selbst, Doumbias 2:0 bereitete er mit einem genialen Zuspiel vor – wie es in der Schweiz eigentlich nur Hakan Yakin kann. «Trotz diesen Aktionen sind meine Technik und mein Kopfball-Spiel noch verbesserungswürdig.»

Unter Vladimir Petkovic ist dem U17-Europameister endlich der Durchbruch gelungen. Trotz seinen konstant starken Auftritten hat es noch keinen Kontakt mit Nationalcoach Ottmar Hitzfeld, der am Mittwoch in Bern weilte, gegeben. Aber vielleicht ändert sich das bald.

So wie damals, als er mit der Freiburger U15-Equipe gegen die gleichaltrige Landesauswahl spielte. «Ich erzielte als linker Aussenverteidiger drei Tore. Seither spiele ich als Stürmer. Diese Partie öffnete mir auch die Türen in die verschiedenen Schweizer Nachwuchs-Nationalmannschaften.»

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/11251523

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Freitag 27. November 2009, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 3641
DIE WOCHE - Marco Schneuwly im Studio (Teil 1)





http://www.youtube.com/watch?v=K26UrkFVpyw



DIE WOCHE - Marco Schneuwly im Studio (Teil 2)




http://www.youtube.com/watch?v=zxLfP_gT-IQ


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Montag 30. November 2009, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
bluewin.ch, 30.11.2009

YB-Stürmer Schneuwly fällt mit Kreuzbandriss aus

Nur einen Tag nach dem 2:0-Sieg im Spitzenkampf gegen den FC Basel erhielten die Berner Young Boys schlechte Nachrichten.

Stürmer Marco Schneuwly, der am Sonntag im Stade de Suisse Torschütze des 2:0 war, erlitt kurz nach seinem Treffer nach einem unglücklich verlaufenen Zweikampf mit Scott Chipperfield eine Verletzung und musste in der 53. Minute ausgewechselt werden.

Die MRI-Untersuchung ergab nun, dass sich Schneuwly einen Riss im vorderen Kreuzband zugezogen hat. Der 24-Jährige wird in den nächsten Tagen operiert und fällt rund sechs bis acht Monate aus. Schneuwly hatte im bisherigen Saisonverlauf fünf Tore für YB erzielt und achtmal den entscheidenden Pass zu einem Treffer gegeben.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/1341,200232/YB-Stuermer_Schneuwly_faellt_mit_Kreuzbandriss_aus/de/sport/fussball/superleague/sda/

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Montag 30. November 2009, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2004, 13:07
Beiträge: 247
Gute Besserung Marco.

War anzunhemen das es was ernsteres war..., leider.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
20min.ch, 01.12.2009

Marco Schneuwly fällt lange aus

Schlechte Nachrichten für Marco Schneuwly und die Young Boys: Der wichtige Angriffsspieler fällt mit einer Ruptur am vorderen Kreuzband rund 6 bis 8 Monate aus. Damit dürfte die Saison für ihn gelaufen sein.

Die Diagnose ergab die heutige MRI-Untersuchung. Der 24-jährige Spieler wird in den nächsten Tagen operiert.

Marco Schneuwly musste sich im gestrigen Spiel gegen den FC Basel nach einem unglücklich verlaufenen Zweikampf mit Chipperfield in der 53. Minute auswechseln lassen. In der laufenden Saison hat der Stürmer 5 Tore erzielt und 8 Assists geleistet, damit ist er zurzeit der beste Vorbereiter in der Super League.

Schneuwly durfte sich - obwohl noch nie für die A-Nati aufgeboten - aufgrund seiner Leistungen auch ganz leise Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen. Dieser Traum ist jetzt aber definitiv geplatzt.

http://www.20min.ch/sport/fussball/story/Marco-Schneuwly-faellt-lange-aus-31122425

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. Dezember 2009, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16457
Berner Zeitung, 01.12.2009

Saisonende für Marco Schneuwly

Bei den Young Boys ist die Freude nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Basel erheblich getrübt. Stürmer Marco Schneuwly fällt mit einem Kreuzbandriss mindestens ein halbes Jahr aus. YB dürfte in der Winterpause Ersatz verpflichten.

Gleichzeitig mit den ersten Schneeflocken am Montagmorgen bedeckte sich auch der nach dem 2:0-Sieg gegen Basel wolkenlose YB-Himmel. Bei einer MRI-Untersuchung wurde bei Marco Schneuwly eine Ruptur am vorderen Kreuzband festgestellt, der Stürmer fällt mit einem Kreuzbandriss sechs bis acht Monate aus. Der 24-jährige Angreifer wird in den nächsten Tagen operiert – und dürfte in dieser Saison nicht mehr spielen können. «Das ist ein harter Schlag für uns», sagt Sportchef Alain Baumann. Und Trainer Vladimir Petkovic ergänzt: «Marco Schneuwly ist ein wichtiger Spieler für uns. Sein Ausfall schmerzt sehr.»

Der bittere Rückschlag

Nach einem Foul von Scott Chipperfield, der dafür verwarnt wurde, musste Schneuwly am Sonntag in der 53.Minute angeschlagen ausgewechselt werden. «Das war ein normaler Zweikampf, wie es in jedem Spiel viele gibt», sagt Baumann. Und auch Petkovic spricht von einem «unglücklichen Zufall», dass Schneuwly beim Rencontre mit Chipperfield einen Kreuzbandriss erlitten hat. Wenige Minuten vor der Verletzung hatte Schneuwly mit seinem fünften Saisontor noch das 2:0 gegen Basel erzielt, zudem ist er mit acht Assists der beste Super-League-Vorbereiter. «Er war in starker Form», sagt Baumann. «Und hätte er in der Rückrunde so weitergespielt, wäre vielleicht sogar eine WM-Teilnahme möglich gewesen.»

Operation und monatelanges Aufbautraining statt Kampf um Meisterschaft und Cup und WM-Ticket – eine unglückliche Bewegung hat für Marco Schneuwly sehr unerfreuliche Nachrichten zur Folge. Der fleissige und laufstarke Angreifer interpretierte die Rolle im 3-4-3-System der Young Boys stets sehr teamfreundlich und war in dieser Saison ein tragendes Element des Berner Höhenflugs. Erst zu Beginn der nächsten Saison wird Schneuwly vermutlich wieder voll belastbar und einsetzbar sein. Dann dürfte der überragende Seydou Doumbia nicht mehr in Bern sein, sein Verkauf am Saisonende in eine grosse Liga ist kaum zu verhindern. «Aber im Winter wollen und werden wir keine Leistungsträger abgeben», sagt Alain Baumann. Der Sportchef hofft, dass Matar Coly in der Rückrunde seine Vorzüge ausspielen kann. «Er ist ein kräftiger Angreifer, der uns helfen wird», sagt Baumann. «Und wenn er im Januar eine gute Vorbereitung absolvieren kann, wird er auch fit sein.» Coly, erst seit Sommer bei YB, fiel vor der Saison und zu Beginn der Meisterschaft wochenlang verletzt aus und überzeugte bei seinen bisherigen Einsätzen für die Young Boys nicht restlos.

Kommt noch ein Stürmer?

Eigentlich war Coly als Konkurrent Marco Schneuwlys verpflichtet worden, weil die YB-Verantwortlichen jede Position mit einer gewissen Qualität doppelt besetzt haben wollen. Und eigentlich wollten die Berner in der Winterpause so oder so einen weiteren Angreifer holen, im Idealfall einen jungen und entwicklungsfähigen Schweizer. Nach der schweren Verletzung Schneuwlys könnte es nun aber sein, dass die Young Boys sogar einen gestandenen Angreifer suchen. «Wir schauen uns um, klar, aber wir erzwingen nichts», sagt Sportchef Baumann. Trainer Petkovic schliesslich erklärt, es sei noch zu früh, um Forderungen zu stellen: «Wir wissen erst seit Montag, dass Schneuwly lange ausfällt. Wir werden die Situation in der Winterpause in aller Ruhe analysieren.» Im letzten Ligaspiel 2009 am Sonntag zu Hause gegen Xamax sowie eine Woche später im Cupviertelfinal bei Challenge-League-Verein Lausanne dürfte Coly neben Doumbia und Alberto Regazzoni stürmen.

http://www.bernerzeitung.ch/sport/fussball/Saisonende-fuer-Marco-Schneuwly/story/16916543

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: (26) Marco Schneuwly
 Beitrag Verfasst: Montag 7. Dezember 2009, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 3641
Marco Schneuwly - Gute Besserung!




http://www.youtube.com/watch?v=CYndeBJFdNY


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de