Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (16) Mario Raimondi
 Beitrag Verfasst: Montag 22. Mai 2006, 14:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. April 2004, 23:39
Beiträge: 977
Mario Raimondi


Bild

Bild

Bild

Position: Mittelfeld

Rückennummer: 16

Nationalität: Schweiz

Geburtsdatum: 10. Juli 1980

Grösse (cm): 185

Gewicht (kg): 79

Hobbies: Musik, Golf, Shoppen

bei YB seit: 2005

vorherige Clubs: Oberdiessbach, Dürrenast, FC Zürich, FC Thun


Statistiken:
http://www.transfermarkt.ch/de/mario-ra ... _4948.html
http://www.football-lineups.com/footballer/12279

Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Mario_Raimondi

Facebook:
http://www.facebook.com/group.php?gid=2 ... 267&v=wall


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. August 2006, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 10. Juni 2006, 10:04
Beiträge: 74
Wohnort: Nähe Olten
Hat heute eine super Leistung gezeigt! Zum Glück noch das entscheidende Tor erzielt! Nach 58 Minuten eingewechselt und in der 70. das Tor geschossen, nicht schlecht! :respect:

_________________
Wölfli i d'Schwiizer Nati!


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch 30. August 2006, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 07:02
Beiträge: 148
Wohnort: emne huere scheiss Kaff
Mici hat geschrieben:
Hat heute eine super Leistung gezeigt! Zum Glück noch das entscheidende Tor erzielt! Nach 58 Minuten eingewechselt und in der 70. das Tor geschossen, nicht schlecht! :respect:


Schon, schon Respekt weil Raimondi (sagt man jedenfalls) sei schlecht was es mich nicht dünkt... :wave2:

_________________
:baenkli:


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 13. Oktober 2006, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. August 2006, 10:35
Beiträge: 302
Wohnort: Aarwangen
Ich habe das Gefühl, dass der Herr Raimondi nicht weiss, wo man die Handbremse löst.
Er hat bei Thun und in den ersten Spielen für YB (UIC-Marseille) gezeigt, wie gut er eigentlich wäre. Doch letzte Rückrunde und Saison 06/07 bis jetzt ging wohl böse in die Hose.
Ich sehe bei Raimondi keine Leidenschaft, und eine ungenügende Kampfbereitschaft. Ich habe das Gefühl, dass ihm eine Pause nicht schaden könnte, und ich sehe ihn sowieso mehr als Joker (Siehe Spiel gegen Thun letzte Saison...). Was meint ihr so?

_________________
Gügi, we will always remember you!
Für immer ä Bärner!

Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 13. Oktober 2006, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 13:25
Beiträge: 1122
Wohnort: Zollikofen
Ich habe immer irgenwie das gefühl bei ihm, dass ihm ein Quäntchen Glück fehlt. Er zeigt meist guten Einsatz, hat tolle Chancen und so, aber der Erfolg bleibt irgendwie aus...

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 13. Oktober 2006, 14:09 
Offline

Registriert: Samstag 7. Oktober 2006, 19:23
Beiträge: 115
black_panther hat geschrieben:
Ich habe immer irgenwie das gefühl bei ihm, dass ihm ein Quäntchen Glück fehlt. Er zeigt meist guten Einsatz, hat tolle Chancen und so, aber der Erfolg bleibt irgendwie aus...


Genau so ist es! Er erarbeitet sich tolle Chancen aber die Kiste trifft er irgendwie doch recht selten... "Irgendeinisch fend's Glück eim..." und dann wird Raimondi zum Torschützenkönig!!! :wink:


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag 13. Oktober 2006, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 07:02
Beiträge: 148
Wohnort: emne huere scheiss Kaff
Claudia hat geschrieben:
black_panther hat geschrieben:
Ich habe immer irgenwie das gefühl bei ihm, dass ihm ein Quäntchen Glück fehlt. Er zeigt meist guten Einsatz, hat tolle Chancen und so, aber der Erfolg bleibt irgendwie aus...


Genau so ist es! Er erarbeitet sich tolle Chancen aber die Kiste trifft er irgendwie doch recht selten... "Irgendeinisch fend's Glück eim..." und dann wird Raimondi zum Torschützenkönig!!! :wink:


Also Torschützenkönig noch lang nicht aber Flankengott...

Aber man kann nie wissen...

Thus Raimondi becomes once the best one ...

Eben halt Claudia ist ein Frauen Namen die haben ja immer blöde ideen... :fif:

_________________
:baenkli:


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag 14. Oktober 2006, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 15649
Bund, 14.10.2006

Es ist alles eine Frage des Vertrauens

Mario Raimondi trifft morgen mit YB auf seinen früheren Verein FC Thun. Der Mittelfeldspieler bezeichnet sich als «sensibel» und arbeitet mit einem Psychologen daran, sich nicht zu fest unter Druck setzen zu lassen.

Mario Raimondi hat alles, um bei YB ein Publikumsliebling zu sein: Er ist der einzige Berner im Kader; er ist sympathisch, aufgestellt, freundlich; seine Spielweise ist offensiv, forsch, attraktiv; und er schiesst regelmässig Tore. Mario Raimondi aber präsentierte sich in dieser Saison oft zögerlich, gehemmt, ohne Selbstvertrauen und ohne Zug aufs Tor.

Jetzt, am Freitagmittag, sitzt Raimondi draussen vor dem Restaurant Eleven im Wankdorf, das Ambiente ist angenehm, Palmen stehen neben den Tischen, die Sonne scheint. Raimondi ist gut gelaunt, und er spricht ehrlich über seine Situation: «Ich bin nicht zufrieden. Und ich setze mich viel zu stark unter Druck.» Wenn er auf die Skorerliste blicke und sehe, dass er in dieser Saison noch kein Ligator geschossen habe, dann könne es vorkommen, dass er sich verkrampfe und beinahe zwanghaft vornehme, im nächsten Spiel ein Tor zu erzielen. «Ich bin sensibel», sagt er.


Das fehlende Vertrauen

Im letzten Jahr schoss Raimondi acht Saisontore, und es gab nicht wenige Beobachter, die im Linksfuss den nächsten YB-Nationalspieler sahen. Jüngst, im Cupsieg gegen Xamax, traf Raimondi zum 1:0 für die Berner, und in diesem Spiel sah man einen verwandelten Raimondi – den alten Raimondi, der sich etwas zutraut, der im gegnerischen Strafraum auftaucht und ein Dribbling nach dem anderen wagt. «Ja, der Trainer hat uns sehr gut vorbereitet und uns das Gefühl gegeben, dass wir stark und überlegen sind», sagt Raimondi. Der Trainer hiess Erminio Piserchia und nicht mehr Gernot Rohr. Raimondi würde das natürlich nie so sagen. Er sagt: «Wir haben bei YB viele sensible Typen, die das Vertrauen des Trainers spüren müssen.» Gernot Rohr dagegen habe den Gegner stark geredet, erklärt Raimondi, ehe er rasch anfügt, dass er den Fehler nicht beim Trainer suchen wolle – «Rohr ist ein genialer Mensch». Den YB-Spielern haben zuletzt aber oft das Vertrauen und die Sicherheit gefehlt, sagt der 26-Jährige. «Zudem habe ich unter Rohr im linken Mittelfeld viele defensive Aufgaben übernehmen müssen. Und ich bin ein Typ, der auf dem Spielfeld die Forderungen des Trainers bedingungslos umsetzt.»
Mario Raimondi ist ein Teamplayer, ein Musterprofi. Er ist nett, er ist lieb, und zuweilen wünscht man sich, Raimondi wäre weniger nett, weniger lieb. «Ja, ich bin manchmal zu anständig», sagt Raimondi. Im Nachhinein hätte er Gernot Rohr vielleicht sagen müssen, dass die Spieler ab und zu das Gefühl benötigten, «sie seien Diegos». Diego Maradona, einer der besten Fussballer aller Zeiten, spielt zwar nicht mehr, «doch mit Selbstvertrauen ist man automatisch viel besser».


Die Lebenstherapie

Es ist selten, dass ein Fussballprofi derart offen über sein Innenleben spricht. Raimondi will nicht jammern, er hat seinen Bubentraum, als Fussballer zu leben, realisiert und fühlt sich bei YB sehr wohl. Die Psychologie aber interessiert ihn; er hat Fachbücher gelesen und trifft sich seit einem Jahr einmal in der Woche mit einem Psychologen. «Das ist eine Lebenstherapie. Ich will mental stärker werden», erklärt Raimondi. Das soll kein Seelenstriptease sein. Aber: «Ich möchte lernen, positiver zu denken.»
Seit 15 Monaten spielt Raimondi bei YB, Martin Andermatt ist bereits sein dritter Trainer in Bern. «Der Druck ist gross, aber ich bin stolz, für YB spielen zu dürfen. Ich würde alles noch einmal so machen», sagt Raimondi. Beim FC Thun wähnte er sich in einem Biotop der Ruhe, alles war perfekt – aber YB sei der Verein seines Herzens. «Wir machen derzeit eine schwierige Phase durch. Doch ich bin überzeugt, dass das seine Logik hat.» Noch heute ärgere er sich fürchterlich über den verlorenen Cupfinal gegen Sion im Frühling. «Uns fehlt oft der letzte Zwick, doch das ist kein Zufall», sagt er. «Auch in Marseille haben wir sehr gut gespielt. Am Ende aber sind wir ausgeschieden. Wir müssen einfach stärker an uns glauben.»
Gegen Thun steht YB am Sonntag unter erheblichem Siegdruck. Was ist, wenn YB verliert? «Damit befasse ich mich nicht», sagt Raimondi. «Wir werden gewinnen. Und wir werden bald einen Pokal in die Höhe stemmen. Daran glaube ich fest.» Die Kraft des positiven Denkens scheint zu wirken.

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 15. Oktober 2006, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 14. August 2005, 13:25
Beiträge: 1122
Wohnort: Zollikofen
Tja, heute hatte er das Glück auf dem Fuss und hat es genutzt. Bravo Mario! War ein super Spiel von dir.

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag 15. Oktober 2006, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 30. August 2006, 07:02
Beiträge: 148
Wohnort: emne huere scheiss Kaff
black_panther hat geschrieben:
Tja, heute hatte er das Glück auf dem Fuss und hat es genutzt. Bravo Mario! War ein super Spiel von dir.


ja hervorragende Leistung :dugroesste1: :megaphon:

_________________
:baenkli:


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Ehemalige Spieler & Trainer


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de