Forum ybfans.ch
http://ybfans.ch/forum/

(30) Sandro Lauper
http://ybfans.ch/forum/viewtopic.php?f=10&t=3763
Seite 3 von 3

Autor:  Bierflasche [ Mittwoch 12. Juni 2019, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (30) Sandro Lauper

SANDRO LAUPER: «POSITIVE DINGE ÜBERWIEGEN»

Sandro, wie verläuft der Genesungsprozess?
Relativ gut. Ich mache, was mir möglich ist, und versuche, die Muskulatur zu stärken, so gut das eben schon geht. Ich muss aber vorsichtig sein und brauche Geduld.

Hast du nach der Verletzung mit dem Schicksal gehadert? Und auch, dass es ausgerechnet im letzten Spiel der Saison sein musste?
Das kam schon vor. Aber es ist passiert, rückgängig machen kann ich es nicht. Wenn ich mich dabei ertappe, wie ich mir Fragen stelle, sage ich mir sofort: Aufhören, es bringt alles nichts. Sonst zieht mich das mental nur runter. Und was den Zeitpunkt angeht: Das tut eigentlich nichts zur Sache. Passiert ist es in einer Situation, wie sie in einem Match unzählige Male vorkommt.

Konntest du den Meistertitel überhaupt richtig feiern?
Bei der Pokalübergabe war ich etwas eingeschränkt, aber es ging schon. Als ich an Krücken auf die Bühne humpelte, ahnte ich, dass es eine gravierende Verletzung sein würde, in der Kabine deuteten erste Untersuchungen kurz zuvor darauf hin. Aber beim Umzug am anderen Tag ging es ganz gut. Ich bekam ein Plätzli und konnte die Feier so geniessen.

Wie steht es mit Ferien?
Die musste ich leider absagen. Ich wäre am Tag nach den Festlichkeiten in der Stadt abgereist. Aber ich bin mit Sportchef Christoph Spycher und Trainer Gerardo Seoane in Kontakt - vielleicht erhalte ich eine Woche zusätzlich Ferien, um den Kopf lüften zu können.

Hast du dir ein Ziel gesetzt, wann du das Comeback geben willst?
Wichtig ist mir vor allem eines: dass ich vollständig gesund werde. Darum kommt es nicht darauf an, ob ich einen Monat früher oder später wieder einsatzbereit bin. Ein sauberer Aufbau ist mir wichtig. Mein Ziel ist es, in der Rückrunde das Comeback geben zu können.

Haben Sie sich mit Spielern, die auch schon einen Kreuzbandriss erlitten haben, ausgetauscht?
Ich redete einmal mit Thuns Captain Dennis Hediger darüber. Er kämpft sich derzeit ja auch von dieser Verletzung zurück.

Bleibt die Saison 2018/19 für dich trotzdem in positiver Erinnerung?
Absolut, die positiven Dinge überwiegen deutlich. Ich kam vom FC Thun zu YB, spielte in der Champions League und wurde Schweizer Meister. Wir reihten Sieg an Sieg, stellten neue Rekorde auf, und ich durfte ein Teil dieses Teams sein. Unglaublich! Ich werde dereinst meinen Kindern mehr von den sportlichen Highlights erzählen als von meinem Kreuzbandriss.

Autor:  Hauptstadt [ Montag 8. Juli 2019, 20:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (30) Sandro Lauper



Autor:  shalako [ Dienstag 9. Juli 2019, 10:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (30) Sandro Lauper

09.07.2019

Bild

Zitat:
YB: So geht es Sandro Lauper in der Reha

Trotz Kreuzbandriss hat Sandro Lauper seine Kollegen bei YB ins Trainingslager begleitet. Er spricht über die Reha und wie er den Titel trotzdem feiern konnte.

Das Wichtigste in Kürze

- YB-Leistungsträger reisst sich im letzten Spiel der Saison das Kreuzband.
- Der 22-Jährige befindet sich Aufbau und reiste mit dem Team ins Trainingslager.
- Er hofft, noch im diesem Jahr auf den Platz zurückzukehren.

Nach dem letzten Saisonspiel liegen sich in Bern alle in den Armen. YB schlägt den FC Luzern mit 4:0, Steve von Bergen trifft ausgerechnet in seinem letzten Karrierespiel erstmals für Gelb-Schwarz.

Nur einer nimmt an der Pokalübergabe des Schweizer Meisters mit getrübter Stimmung teil: Sandro Lauper. Der Shootingstar von YB reisst sich nach 70 Minuten das Kreuzband, kann an der Meister-Party nur mit Krücken teilnehmen.

«Die ersten Tests in der Kabine zeigten, dass das Kreuzband wohl kaputt ist», erzählt Lauper. «Die ersten Momente waren sehr schwierig. Meine Familie kam zu mir und es flossen auch Tränen.»

Doch noch am gleichen Abend ging es wieder aufwärts: «Als ich von Steves Tor hörte, konnte ich schon wieder lachen. Und auch die Feier konnte ich geniessen, trotz Krücken.»

Trotz Reha im Trainingslager von YB

Trotz schwerer Verletzung lässt er es sich nicht nehmen, seine Teamkollegen ins Trainingslager in Fügen (Ö) zu begleiten. Was hat er im Zillertal den ganzen Tag gemacht? «Während das Team auf dem Platz war, machte ich rund zwei Stunden Therapie mit dem Physio-Team.»

Auch hier geht es in kleinen Schritten immer wie besser. «Den Muskel kann ich im Wasser langsam stärken. Und seit einigen Tagen darf ich endlich aufs Velo», freut sich Lauper.

Bis zur Rückkehr auf den Rasen geht es noch ein paar Monate. «Der Heilungsverlauf ist unterschiedlich, darum ist eine Prognose schwierig», hält Lauper den Ball flach.

«Aber laut den Ärzten läuft bisher alles tadellos. Ich hoffe, auf die Rückrunde wieder loslegen zu können.»


https://www.nau.ch/news/videos/yb-so-ge ... a-65550353

Autor:  Hauptstadt [ Donnerstag 11. Juli 2019, 18:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (30) Sandro Lauper



Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/