Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: (13) Nicolas Brice Moumi Ngamaleu
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 22:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
Nicolas Brice Moumi Ngamaleu


Bild

Bild

Bild


Position: Sturm

Rückennummer: 13

Nationalität: Kamerun

Geburtsdatum: 9. Juli 1994

Grösse (cm): 181

Gewicht (kg): ?

Hobbies: ?

bei YB seit: 2017

vorherige Clubs: Coton Sport FC de Garoua, SCR Altach


Statistiken:
https://www.transfermarkt.ch/nicolas-mo ... ler/266768
http://www.football-lineups.com/footballer/111284

Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolas_Moumi_Ngamaleu

Twitter:


Facebook:


Instagram:

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
YB holt neuen Stürmer – Ravet definitiv weg

Der Wechsel von Yoric Ravet nach Freiburg ist seit Samstag fix. Im Gegenzug holen die Berner mit Nicolas Brice Moumi Ngamaleu einen kamerunischen Nationalspieler als Offensivkraft.

Seit Tagen wurde spekuliert, nun ist der Transfer fix: Offensivspieler Yoric Ravet verlässt die Young Boys per sofort und schliesst sich dem deutschen Bundesligisten SC Freiburg an. Der Franzose wird somit am Sonntag im Super-League-Spiel in St. Gallen nicht mehr dem YB-Kader angehören. Ravet war im Januar 2016 von GC zu YB gekommen und etablierte sich sofort als Leistungsträger. In 70 Ernstkämpfen brachte er es auf 16 Tore und 33 Assists. Zuvor hatte der bald 28-Jährige für Lausanne, St-Etienne, Angers und Grenoble gespielt.

Neuer Offensivspieler

Die Young Boys haben jedoch vorgesorgt und präsentieren am Samstag mit dem 23-jährigen Offensivspieler Nicolas Brice Moumi Ngamaleu bereits einen Ersatz. Der kamerunische Nationalspieler hat mit YB einen Vertrag über vier Jahre abgeschlossen. Er kommt vom österreichischen Bundesligisten SCR Altach.

Moumi Ngamaleu gilt als schneller, trickreicher und wendiger Spieler, der im Angriff auf praktisch allen Positionen eingesetzt werden kann, wobei seine Entwicklung aus Sicht der YB-Verantwortlichen noch längst nicht abgeschlossen ist, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Moumi Ngamaleu wechselte vor einem Jahr aus seiner Heimat (Cotonsport) zu Altach und erzielte seither für die Vorarlberger in 38 Ernstkämpfen zehn Tore und drei Assists. Für die kamerunische Nationalmannschaft hat er bisher sechs Spiele (zwei Tore) bestritten und im Sommer am FIFA-Confederations-Cup in Russland teilgenommen. Auch jetzt steht er im Aufgebot für die bevorstehenden beiden Länderspiele gegen Nigeria. Der neue YB-Spieler ist für die Partie vom Sonntag in St. Gallen noch nicht spielberechtigt. Er wird bei den Young Boys die Nummer 13 tragen.


https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/30849748

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
Fussball-News: YB verliert Ravet und holt Kameruner Moumi

Yoric Ravet verlässt die Young Boys in Richtung Bundesliga. Der Franzose wechselt zum SC Freiburg. Dafür nehmen die Berner den Kameruner Nicolas Moumi unter Vertrag.

YB hatte Yoric Ravet Anfang 2016 von GC abgeworben. In 70 Pflichtspielen mit den Bernern erzielte der Offensivakteur 16 Tore und gab 33 Assists. Der Abgang des 27-Jährigen zu Freiburg hatte sich seit einiger Zeit abgezeichnet. Der Bundesligist bestätigte den Transfer, machte aber keine Angaben zu Vertragsdauer und Ablösesumme.

Gleichzeitig gaben die Young Boys die Verpflichtung von Nicolas Brice Moumi Ngamaleu bekannt. Der 23-jährige Offensivspieler spielte zuletzt bei Altach in der österreichischen Bundesliga. In Bern unterzeichnete er einen Vierjahres-Vertrag. Moumi Ngamaleu bestritt für die kamerunische Nationalmannschaft bislang 6 Spiele und nahm im Sommer am Confed-Cup teil.


https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... uner-moumi

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
Ngamaleu wechselte von Altach zu Hütter-Club Young Boys Bern

Nicolas Ngamaleu wechselt von Fußball-Bundesligist SCR Altach zu den Young Boys Bern in die Schweizer Super League.

Das bestätigten die Vorarlberger am Samstag. Der 23-jährige Nationalspieler Kameruns war vor einem Jahr nach Altach gekommen, wo er sich auf Anhieb als Verstärkung erwies.

Zuletzt sorgte er unter anderem mit einem Treffer aus über 50 Metern in der Europa-League-Qualifikation gegen Brest für Aufsehen. Nun geht der Stürmer für die von Adi Hütter betreuten Berner auf Torjagd. Altach-Sportdirektor Georg Zellhofer bedauerte den Abschied. “Er ist nur schwer ersetzbar. Es zeigt aber, wie gut hier gearbeitet wird und dass der SCR Altach zu einem Sprungbrett geworden ist. Die Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers steht im Fokus und das zeigen nicht nur die letzten Abgänge von Ngamaleu, Galvao und Dovedan.”

Stillschweigen über Ablösemodalitäten

Ngamaleu, an dem bis vor wenigen Tagen auch Rapid interessiert war, bedankte sich bei Altach. “Ich habe hier eine zweite Familie gefunden, die sich von Beginn weg um mich gekümmert hat”, wurde der Angreifer auf der Website des Vereins zitiert. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, allerdings darf sich der SC Rheindorf wohl über einen siebenstelligen Betrag und damit über den teuersten Verkauf der Clubgeschichte freuen.

Unterdessen ist bei Altach die Spielgenehmigung für einen anderen Kameruner eingetroffen. Der 20-jährige Stürmer Michael Cheukoua trainiert bereits seit Juli bei den Vorarlbergern und soll langsam an die Profi-Mannschaft herangeführt werden.


http://www.vol.at/ngamaleu-wechselte-vo ... 1537786368

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
Ngamaleu verlässt den SCR Altach

SCR Altach bestätigt den Abgang von Angreifer Nicolas Moumi Ngamaleu zum Schweizer Erstligisten BSC Young Boys.

Der Berner Sportclub wird vom Altacher Adi Hütter trainiert und sichert sich fünf Tage vor Transferende die Dienste des Kameruners.

Der 23-Jährige kam im Sommer 2016 nach Altach und absolvierte 38 Spiele (zehn Tore). Über die Ablöse gibt es keine Information - Ngamaleu hatte noch Vertrag bis 2019.

Verpflichtet wurde indes Michael Cheukoua (20/Kamerun), der schon seit Juli mit dem Team trainiert.

Sportchef Georg Zellhofer: "Der Abgang von Moumi Ngamaleu schmerzt natürlich und ist nur schwer ersetzbar. Es zeigt aber wie gut hier gearbeitet wird und dass der SCR Altach zu einem Sprungbrett geworden ist. Die Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers steht im Fokus und das zeigen nicht nur die letzten Abgänge von Ngamaleu, Galvao und Dovedan."

"Mit Michael möchten wir den nächsten Rohdiamanten schleifen. Er ist ein sehr schneller Spieler, der nun Schritt für Schritt an die Mannschaft herangeführt und integriert wird."

Ngamaleu sagt zum Abschied: "Die Zeit in Altach werde ich nie vergessen. Ich habe hier eine zweite Familie gefunden, die sich von Beginn weg um mich gekümmert hat. Ich wünsche dem Club und dem Team nur das Beste für die Zukunft und bin sehr stolz Teil davon gewesen zu sein."


https://www.laola1.at/de/red/fussball/b ... boys-bern/

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
Ngamaleu-Wechsel: Lieber YB Bern als zu Rapid

Moumi Ngamaleu verlässt den SCR Altach in Richtung Bern. Auch Rapid Wien hatte großes Interesse am Team-Stürmer aus Kamerun.

Die Katze ist aus dem Sack! Altach verliert auch Goalgetter Moumi Ngamaleu. Doch der Teamspieler aus Kamerun wechselt allerdings nicht innerhalb der Bundesliga zu Rapid, sondern wandert in die Schweiz ab.

Nach dem Ausscheiden der Altacher in der Europa League, wird Ngamaleu trotzdem international auf Torjagd gehen. Adi Hütter und seine Young Boys Bern sicherten sich die Dienste des bulligen Angreifers.

Ngamaleu bringt Altach kolportierte zwei bis drei Millionen Euro Ablöse und unterschreibt für vier Jahre in Bern.


http://www.heute.at/sport/fussball/stor ... d-51835620

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 26. August 2017, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
26.08.2017

Bild

Zitat:
Ngamaleu wechselt von Altach zu Young Boys

Nicolas Ngamaleu wechselt von Fußball-Bundesligist SCR Altach zu den Young Boys Bern in die Schweizer Super League. Unterdessen ist bei Altach die Spielgenehmigung für einen anderen Kameruner eingetroffen.

Der 23-jährige Ngamaleu - Nationalspieler Kameruns - war vor einem Jahr nach Altach gekommen, wo er sich auf Anhieb als Verstärkung erwies. Zuletzt sorgte er unter anderem mit einem Treffer aus über 50 Metern in der Europa-League-Qualifikation gegen Brest für Aufsehen.

„Altach wurde zu einem Sprungbrett“

Nun geht der Stürmer für die von Adi Hütter betreuten Berner auf Torjagd. Altach-Sportdirektor Georg Zellhofer bedauerte den Abschied: „Er ist nur schwer ersetzbar. Es zeigt aber, wie gut hier gearbeitet wird und dass der SCR Altach zu einem Sprungbrett geworden ist. Die Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers steht im Fokus und das zeigen nicht nur die letzten Abgänge von Ngamaleu, Galvao und Dovedan.“

Teuerster Verkauf der Klubgeschichte?

Ngamaleu, an dem bis vor wenigen Tagen auch Rapid interessiert war, bedankte sich bei Altach: „Ich habe hier eine zweite Familie gefunden, die sich von Beginn weg um mich gekümmert hat“, wird der Angreifer auf der Website des Vereins zitiert. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, allerdings darf sich der SC Rheindorf wohl über einen siebenstelligen Betrag und damit über den teuersten Verkauf der Clubgeschichte freuen.


http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2862540/

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. August 2017, 02:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 2163
Wohnort: In der Brauerei
Nicolas Brice Moumi Ngamaleu per sofort zu YB

Die Young Boys freuen sich sehr, dass es gelungen ist, mit dem 23-jährigen Offensivspieler Nicolas Brice Moumi Ngamaleu einen Vertrag über vier Jahre abzuschliessen. Der kamerunische Nationalspieler kommt vom österreichischen Bundesligisten SCR Altach. Moumi Ngamaleu gilt als schneller, trickreicher und wendiger Spieler, der im Angriff auf praktisch allen Positionen eingesetzt werden kann, wobei seine Entwicklung aus Sicht der YB-Verantwortlichen noch längst nicht abgeschlossen ist.

Moumi Ngamaleu wechselte vor einem Jahr aus seiner Heimat (Cotonsport) zu Altach und erzielte seither für die Vorarlberger in 38 Ernstkämpfen zehn Tore und drei Assists. Für die kamerunische Nationalmannschaft hat er bisher sechs Spiele (zwei Tore) bestritten und im Sommer am FIFA-Confederations-Cup in Russland teilgenommen. Auch jetzt steht er im Aufgebot für die bevorstehenden beiden Länderspiele gegen Nigeria.

Der neue YB-Spieler ist für die Partie von morgen in St. Gallen noch nicht spielberechtigt. Er wird bei den Young Boys die Nummer 13 tragen.

Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 27. August 2017, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 3643



Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 28. August 2017, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16463
28.08.2017

Bild

Zitat:
Nicolas Ngamaleu – der Spektakelmacher für die Seite

Nach dem Abgang von Yoric Ravet zum SC Freiburg verpflichten die Young Boys Nicolas Ngamaleu. Trainer Adi Hütter attestiert dem Zugang grosses Potenzial.

Es war eine sehr frühere Bewerbung für das Tor des Jahres: Mitte Juli in der Europa-League-Qualifikation gegen Dinamo Brest erzielte der neue YB-Offensivakteur Nicolas Brice Moumi Ngamaleu für den SC Altach einen Treffer von der Mittellinie aus. Eine Runde später gegen Gent traf der 23-Jährige erneut sehenswert, diesmal mit einem Lob nach einem Sprint über das halbe Spielfeld.

Gut zwei Millionen Franken überweisen die Young Boys an Altach, Ngamaleu ist damit einer der teuersten Zugänge der Vereinsgeschichte. In Bern hat er einen Vierjahresvertrag bis zum Sommer 2021 unterschrieben, er wird die Nummer 13 tragen. «Er ist sehr schnell, trickreich, stark im Eins-gegen-Eins, er verfügt über grosses Potenzial», sagt Trainer Adi Hütter.

Lob des ehemaligen Trainers

Der Wechsel zu den Young Boys ist der nächste Schritt in der Karriere Ngamaleus, in der er es im letzten Jahr steil aufwärtsgegangen ist. Im Sommer 2016 wechselte er aus seiner Heimat von Cotonsport nach Österreich, nach schwierigen ersten Monaten stieg er im zweiten Halbjahr bei Altach zum Leistungsträger und Publikumsliebling auf. Der Lohn: ein Aufgebot für den Confedera­tions Cup in Russland, bei dem Ngamaleu für Kamerun zu zwei Teileinsätzen kam. Er steht auch im Aufgebot für die bevorstehenden beiden Länderspiele gegen Nigeria.

Für Altach erzielte er in 38 Pflichtpartien 10 Tore und drei Assists. «Er war in Österreich einer der besten Spieler», sagt Hütter, der mit dem Trainer von Altach freundschaftlich verbunden ist. Deshalb wisse er, dass Ngamaleu über einen guten Charakter verfüge. «In Altach sprach aber kaum jemand Französisch. Auch deshalb wird er sich bei uns sehr wohlfühlen», meint der Trainer. Hütter schliesst nicht aus, dass YB noch einen weiteren Kauf tätigt. «Solange das Transferfenster offen ist, sollte man auch die Augen offen behalten», sagt er. Grundsätzlich sei er aber sehr zufrieden mit dem Kader.

Kein Vergleich mit Ravet

In Altach spielte Nicolas Ngamaleu sowohl im Sturm wie auf dem Flügel; bei YB ist er für die rechte Seite vorgesehen, auf der nach dem Abgang von Yoric Ravet eine Lücke entstanden ist. Der Transfer des bald 28-jährigen Franzosen in die Bundesliga zu Freiburg wurde am Samstag gleichzeitig mit dem Kauf von Ngamaleu offizialisiert.

Für Ravet dürfte YB rund 4 Millionen Franken erhalten. Der Offensivakteur war im Januar 2016 von GC nach Bern gewechselt, in 70 Pflichtspielen erzielte er 16 Tore und bereitete deren 33 vor. «Ngamaleu ist ein ganz anderer Spielertyp als Ravet», sagt Hütter. «Man kann die beiden nicht miteinander vergleichen.»

Eine Gemeinsamkeit haben die beiden aber. Auch Yoric Ravet war einer für spektakuläre Tore.


https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/20576954

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » Spielerkabine


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de