Forum ybfans.ch
http://ybfans.ch/forum/

(43) Kevin Mbabu
http://ybfans.ch/forum/viewtopic.php?f=16&t=3533
Seite 7 von 10

Autor:  Rino [ Samstag 29. Dezember 2018, 19:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

Winter-Transfers: Auf diesen drei Positionen könnte Dortmund suchen

1. Außenverteidiger

Gerade langfristig sind die defensiven Außenbahnen wohl die größte Baustelle, auch weil Toljan nach seinem Transfer im Sommer 2017 floppte. Mit Lukasz Piszczek (33) und Marcel Schmelzer (im Januar 31) spielen die beiden einzigen Feldspieler über 30 im BVB-Kader auf der Außenverteidiger-Position. Achraf Hakimi ist bis 2020 von Real Madrid ausgeliehen. Selbst wenn der BVB wider Erwarten einen permanenten Kauf des Marokkaners hinbekommen sollte, zeichnet sich mittel- und langfristig weiterer Bedarf ab. Deshalb ist hier wohl am ehesten ein Neuzugang denkbar. Eine Traumlösung wäre zum Beispiel Kevin Mbabu vom BSC Young Boys. Der Schweizer wäre im Sommer beinahe in Frankfurt gelandet, dürfte nach starken Auftritten auch in der Champions League nicht mehr lange in Bern spielen.

https://fussball.news/artikel/winter-tr ... nd-suchen/

Autor:  shalako [ Montag 7. Januar 2019, 20:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

07.01.2018

Bild

Zitat:
YB-Mbabu nach Trainingsstart

«Ich bleibe zu 60 Prozent»

Ex-St.-Galler Gianluca Gaudino (22) ist das neue Gesicht beim Trainingsstart von Meister YB. Die Berner haben mit Sanogo und Bertone bereits zwei Spieler verloren. Kevin Mbabu wäre ebenfalls ein Kandidat, der abspringen könnte.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 01291.html

Autor:  shalako [ Dienstag 8. Januar 2019, 13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

08.01.2018

Bild

Zitat:
Königsblau jagt YB-Star

Schalkes Geheimplan mit Mbabu

Seit Anfang November buhlt Schalke 04 nun schon um YB-Verteidiger Kevin Mbabu. Nun könnte sich das Interesse konkretisieren.

Werden die Nati-Stars Kevin Mbabu (23) und Breel Embolo (21) bald Teamkollegen? Schalke 04 buhlt seit Monaten heftig um den Rechtsverteidiger, das Problem: Die Ablösesumme. Rund 15 Millionen Franken dürfte Mbabu kosten, viel Holz für Königsblau. Zuviel?

Jein! Schalke hat für einen Wintertransfer zwar nicht genügend Mittel, doch Manager Christian Heidel soll einen Geheimplan in der Tasche haben. Heisst: Der Deal soll bereits im Januar vertraglich gefixt, die Ablösesumme aber erst in einem halben Jahr überwiesen werden.

Neben Schalke sind auch Eintracht Frankfurt mit Ex-YB-Coach Adi Hütter und Klubs aus England an Mbabu interessiert. Der ist seit seinem Abenteuer bei Newcastle United auf der Insel kein Unbekannter. Und im Gegensatz zu Schalke schwimmen die Premier-League-Klubs im Geld.

Mbabu selbst sagte beim Trainingsauftakt am Montag, dass er zu 60 Prozent in Bern bleiben werde. Und YB-Sportchef Christoph Spycher? Der schliesst einen Transfer seines Rechtsverteidigers nicht kategorisch aus. Noch darf spekuliert werden, das Transferfenster schliesst am 31. Januar.


https://www.blick.ch/sport/fussball/int ... 02196.html

Autor:  Rino [ Donnerstag 10. Januar 2019, 11:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

Kevin Mbabu ist Eintracht Frankfurt zu teuer

Kevin Mbabu wird sich zumindest in diesem Winter wohl nicht Eintracht Frankfurt anschliessen. Der YB-Verteidiger ist dem Bundesligisten zu teuer.
Gemäss “Bild” fordern die Berner eine Ablöse von 15 Mio. Franken für Mbabu. Das ist der Eintracht offenbar zu viel. Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner kommentiert in der “Hessenschau”: “Er ist ein hervorragender Spieler und hat natürlich eine besondere Beziehung zu unserem Trainer. Aber man muss immer auch die Wirtschaftlichkeit prüfen – und da sind wir schon relativ weit weg.”

Bekanntlich soll auch Schalke am 23-jährigen Schweizer Nationalspieler dran sein. Auch die Gelsenkirchener sollen bislang aber maximal 9 Mio. Euro (plus Boni) bieten. Ein Szenario bleibt eine mögliche Leihe oder ein Kauf im kommenden Sommer, wobei dann die Karten ohnehin neu gemischt werden.

Sollte Mbabu in diesem Transferfenster YB doch noch verlassen, würden sich die Berner nach Angaben des “St. Galler Tagblatt” wohl um FCSG-Captain Silvan Hefti bemühen. Der 21-jährige polyvalente Verteidiger steht bei YB-Sportchef Christoph Spycher schon eine ganze Weile weit oben auf der Wunschliste. Bei einem Verkauf Mbabus wären beim Schweizer Meister sowohl der Bedarf wie auch die notwendigen finanziellen Mittel da.

https://www.4-4-2.com/bundesliga/schalk ... -teuer-yb/

Autor:  Rino [ Montag 21. Januar 2019, 01:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

Landet Mbabu doch bei seinem Ex-Trainer?

Zuletzt schien ein Abgang von YB-Verteidiger Kevin Mbabu zu seinem Ex-Trainer Adi Hütter zu Eintracht Frankfurt noch als unwahrscheinlich. Nun könnte sich das Blatt jedoch wenden.

Eintracht Sportdirektor Bruno Hübner hatte erst vor kurzem bestätigt, dass sich der Bundesligist mit einer Verpflichtung von Kevin Mbabu befasse. Der Aussenverteidiger sei den Frankfurtern jedoch zu teuer – YB soll eine Ablöse von 14 Mio. Euro verlangen.

Eigentlich schien das Thema damit schon vom Tisch, doch nun könnte ein Transfer von Mbabu erneut in Betracht gezogen werden.

Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hatte eigentlich mitgeteilt, dass der Verein kein Interesse an möglichen Wintertransfers habe. Doch sind die Adler in kürze vielleicht sogar dazu gezwungen, im Winter noch aktiv zu werden? Verteidiger Carlos Salcedo soll deutschen Medienberichten nach kurz vor einem Wechsel in seine Heimat Mexiko stehen. Eine Lücke in der Defensive, die Kevin Mbabu füllen könnte.

https://www.4-4-2.com/bundesliga/eintra ... x-trainer/

Autor:  Bierflasche [ Donnerstag 24. Januar 2019, 01:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

Kevin Mbabu muss rund einen Monat pausieren

Die Young Boys müssen ungefähr vier Wochen auf Kevin Mbabu verzichten: Der Nationalspieler hat im Training einen Schlag auf sein rechtes Knie erhalten und musste sich einem kleinen operativen Eingriff unterziehen. Die Young Boys gehen davon aus, dass der Verteidiger im Verlauf des Februars wieder eingesetzt werden kann.

Autor:  shalako [ Donnerstag 24. Januar 2019, 23:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

24.01.2019

Bild

Zitat:
YB rund einen Monat ohne Mbabu

Kevin Mbabu zieht sich im Training eine Knieverletzung zu und fehlt YB zum Rückrundenstart.

YB-Aussenverteidiger Kevin Mbabu kassierte im Training einen Schlag auf sein rechtes Knie und musste sich einem kleinen operativen Eingriff unterziehen. Bei den Young Boys geht man davon aus, dass der 23-jährige Mbabu nach rund 4 Wochen Pause wieder eingesetzt werden kann. Leader YB startet am 2. Februar mit einem Heimspiel gegen Xamax in die Rückrunde der Super League.


https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... ohne-mbabu

Autor:  shalako [ Mittwoch 30. Januar 2019, 00:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

29.01.2019

Bild

Zitat:
Kevin Mbabu ist Spieler des Jahres

Bei der Vergabe der Awards der Swiss Football League stehen wie erwartet die Young Boys in der ersten Reihe.

Bei der Vergabe der Awards der Swiss Football League stehen wie erwartet die Young Boys in der ersten Reihe. In vier von fünf Kategorien geht die Trophäe nach Bern. Spieler des Jahres ist Kevin Mbabu.

Am Montag vor dem Rückrunden-Start trifft sich die Schweizer Fussball-High-Society in Luzern jeweils zu den traditionellen «SFL Awards». Die Spieler der 20 Clubs der Super League und Challenge League stolzieren unter dem Gekreische der (jungen) Fans über den grünen Teppich ins KKL. Nach den Mühen der Trainingslager unter der Wintersonne von Südeuropa und vor den ersten Zweikämpfen in der Meisterschaft zeigen sich die Profis der Öffentlichkeit für einmal nicht in kurzen Hosen sondern im Tenue «Cocktail».

Im Foyer werden beim Apéro Riche letzte Prognosen im Hinblick auf die zweite Saisonhälfte gemacht, schwelgt man in Erinnerungen, und wer weiss, vielleicht werden auch ein paar Transfer-Deals eingefädelt oder gar abgeschlossen. Die Stimmung war auch in diesem Jahr gut trotz garstigem und kaltem Winterwetter vor der Tür; beim Gedanken, dass in wenigen Tagen auch in der Schweiz wieder Fussball gespielt wird, wurde manch einem ganz bestimmt warm ums Herz.

Beim Hauptprogrammpunkt des Gala-Abends blickte die Fussball-Schweiz dann aber nochmals zurück. Es wurden die Besten des Jahres 2018 geehrt. Und wer hätte da mehr Titel abräumen können als die Young Boys? Die souveränen Meister 2017/18? Die Dominatoren des Herbsts 2018? Die Sieger gegen Juventus Turin in der Champions League? Kevin Mbabu wurde von Journalisten sowie SFL-Spielern und -Trainern zum Spieler des Jahres gewählt. Gerardo Seoane wurde Trainer des Jahres. Das schönste Tor schoss Guillaume Hoarau, der Youngster des Jahres heisst Djibril Sow. Und im Team der Super League stellen die Young Boys sieben von elf Akteuren.

Die Auszeichnungen

Best Player - Super League: Kevin Mbabu (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Guillaume Hoarau (Young Boys), Raphael Nuzzolo (Neuchâtel Xamax).

Best Player - Challenge League: Miroslav Stevanovic (Servette). - Ebenfalls nominiert: Miguel Castroman (Schaffhausen), Sébastien Wüthrich (Servette).

Best Youngster: Djibril Sow (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Kevin Rüegg (FC Zürich), Bastien Toma (Sion).

Best Coach: Gerardo Seoane (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Ludovic Magnin (FC Zürich), Marc Schneider (Thun).

Best Goal (Publikumswahl): Guillaume Hoarau (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Simon Grether (Luzern), Taulant Xhaka (Basel).


https://www.20min.ch/sport/fussball/sto ... s-26577297

Autor:  shalako [ Mittwoch 30. Januar 2019, 00:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

28.01.2019

Bild

Zitat:
SFL Award Night

Mbabu offiziell bester Spieler der Super League

Bei den SFL-Awards standen die Young Boys in der ersten Reihe. In 4 von 5 Kategorien ging die Trophäe nach Bern.

Traditionell werden kurz vor Rückrundenstart die besten Akteure des letzten Jahres in der Super League ausgezeichnet. Grosser Abräumer waren wie erwartet die Young Boys, die auf dem Rasen im Jahr 2018 kaum zu schlagen waren und den ersten Meistertitel seit 32 Jahren holten.

Starke Entwicklung

Kevin Mbabu wurde als bester Spieler der Liga ausgezeichnet. Der 23-jährige Aussenverteidiger hat sich bei YB noch einmal weiter entwickelt, den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft und das Interesse diverser Klubs aus grösseren Ligen auf sich gezogen.

7 von 11 Spielern im «Dream Team» von YB

Auch in den Nebenkategorien räumte YB sämtliche Auszeichnungen ab: Gerardo Seoane wurde Trainer des Jahres. Das schönste Tor schoss Guillaume Hoarau, der Youngster des Jahres heisst Djibril Sow. Und im Team der Super League stellen die Young Boys 7 von 11 Akteuren.

Die Auszeichnungen an den SFL-Awards im Überblick:

«Best Player Super League»: Kevin Mbabu (Young Boys).
«Best Youngster»: Djibril Sow (Young Boys).
«Best Coach»: Gerardo Seoane (Young Boys).
«Best Goal»: Guillaume Hoarau (Young Boys).
«Best Player Challenge League»: Miroslav Stevanovic (Servette).
«Golden 11»: Omlin; Benito, Mbabu, Rüegg, Von Bergen; Kololli, Sanogo, Sow, Sulejmani; Hoarau, Sorgic.


https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... per-league

Autor:  shalako [ Mittwoch 30. Januar 2019, 20:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: (43) Kevin Mbabu

28.01.2019

Bild

Zitat:
Kevin Mbabu ist Spieler des Jahres

Bei der Vergabe der Awards der Swiss Football League stehen wie erwartet die Young Boys in der ersten Reihe.

Bei der Vergabe der Awards der Swiss Football League stehen wie erwartet die Young Boys in der ersten Reihe. In vier von fünf Kategorien geht die Trophäe nach Bern. Spieler des Jahres ist Kevin Mbabu.

Am Montag vor dem Rückrunden-Start trifft sich die Schweizer Fussball-High-Society in Luzern jeweils zu den traditionellen «SFL Awards». Die Spieler der 20 Clubs der Super League und Challenge League stolzieren unter dem Gekreische der (jungen) Fans über den grünen Teppich ins KKL. Nach den Mühen der Trainingslager unter der Wintersonne von Südeuropa und vor den ersten Zweikämpfen in der Meisterschaft zeigen sich die Profis der Öffentlichkeit für einmal nicht in kurzen Hosen sondern im Tenue «Cocktail».

Im Foyer werden beim Apéro Riche letzte Prognosen im Hinblick auf die zweite Saisonhälfte gemacht, schwelgt man in Erinnerungen, und wer weiss, vielleicht werden auch ein paar Transfer-Deals eingefädelt oder gar abgeschlossen. Die Stimmung war auch in diesem Jahr gut trotz garstigem und kaltem Winterwetter vor der Tür; beim Gedanken, dass in wenigen Tagen auch in der Schweiz wieder Fussball gespielt wird, wurde manch einem ganz bestimmt warm ums Herz.

Beim Hauptprogrammpunkt des Gala-Abends blickte die Fussball-Schweiz dann aber nochmals zurück. Es wurden die Besten des Jahres 2018 geehrt. Und wer hätte da mehr Titel abräumen können als die Young Boys? Die souveränen Meister 2017/18? Die Dominatoren des Herbsts 2018? Die Sieger gegen Juventus Turin in der Champions League? Kevin Mbabu wurde von Journalisten sowie SFL-Spielern und -Trainern zum Spieler des Jahres gewählt. Gerardo Seoane wurde Trainer des Jahres. Das schönste Tor schoss Guillaume Hoarau, der Youngster des Jahres heisst Djibril Sow. Und im Team der Super League stellen die Young Boys sieben von elf Akteuren.

Die Auszeichnungen

Best Player - Super League: Kevin Mbabu (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Guillaume Hoarau (Young Boys), Raphael Nuzzolo (Neuchâtel Xamax).

Best Player - Challenge League: Miroslav Stevanovic (Servette). - Ebenfalls nominiert: Miguel Castroman (Schaffhausen), Sébastien Wüthrich (Servette).

Best Youngster: Djibril Sow (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Kevin Rüegg (FC Zürich), Bastien Toma (Sion).

Best Coach: Gerardo Seoane (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Ludovic Magnin (FC Zürich), Marc Schneider (Thun).

Best Goal (Publikumswahl): Guillaume Hoarau (Young Boys). - Ebenfalls nominiert: Simon Grether (Luzern), Taulant Xhaka (Basel).


https://www.derbund.ch/sport/fussball/k ... y/22587286

Seite 7 von 10 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/