Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Montag 31. August 2020, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 19198
31.08.2020

Bild

Zitat:
Zweitletzte Hürde für YB auf dem Weg in die Champions League

Um in die Gruppenphase der Champions League einzuziehen, muss YB nach dem Sieg in der zweiten Quali-Runde gegen Klaksvik noch zwei Gegner aus dem Weg räumen. Die Auslosung findet heute um 12 Uhr in Nyon statt.

In der kommenden Runde gibt es kein Rückspiel. Ob YB zu Hause oder auswärts antreten muss, entscheidet sich ebenfalls erst bei der Auslosung.

Das sind die möglichen Gegner:
▶ Dinamo Brest (Weissrussland)
▶ Ferencvaros Budapest (Ungarn)
▶ Midtjylland (Dänemark)
▶ Molde (Norwegen)
▶ Omonia Nikosia (Zypern)

Wie geht es weiter, wenn YB die nächste Runde übersteht

Meistern die Double-Sieger Mitte September (15. oder 16.) die nächste Hürde, so stehen sie in den Playoffs zur Champions League – diese werden im Gegensatz zu den vorangegangenen Runden in einem Hin- und Rückspiel entschieden. Mit wem es YB in den Playoffs zu tun bekommt, wird sich erst weisen (die Auslosung findet schon morgen Dienstag statt). Potenziell zu erwartende Gegner sind Dinamo Zagreb, Olympiakos Piräus, RB Salzburg oder Slavia Prag. Sollte Dinamo Zagreb nicht in die Playoffs einziehen, dann könnte YB diesen Teams aus dem Weg gehen. Dann wäre beispielsweise ein Aufeinandertreffen mit Roter Stern Belgrad möglich, an dem YB im Vorjahr auf dem Weg zu den Honigtöpfen der Champions League aufgrund der Auswärtstorregel denkbar knapp scheiterte.

Wie geht es weiter, wenn YB das nächste Spiel verliert

Scheitern die Berner in der nächsten Runde, geht es europäisch in den Europa-League-Playoffs weiter. Ein einziges Spiel am 1. Oktober wird dann entscheiden, ob YB den Einzug in die Europa-League-Gruppenphase schafft oder europäisch leer ausgeht.

Was steht für YB auf dem Spiel?

In erster Linie geht um sehr viel Geld. Erreicht YB die Champions-League-Gruppenphase, so würde das rund 25 Millionen Franken in die Klubkasse spülen, ein wahrer Geldsegen für einen Schweizer Verein. Auch die drei Millionen Franken für den Einzug in die Europa League würden das Budget aufhübschen. In Tat und Wahrheit geht es aber um noch viel mehr. Bei Transferverhandlungen hielte YB im Falle einer Champions-League-Qualifikation einen besonders wertvollen Trumpf in den Händen. Spieler, die mit einem Transfer weg von YB liebäugeln, liessen sich einfacher überzeugen, noch eine Saison in Bern dranzuhängen. Und potenzielle Neuzugänge liessen sich leichter locken. Für den Trainer ist es zudem einfacher, einen breiten Kader bei Laune zu halten, wenn er mit seinem Team auf mehreren Hochzeiten tanzt.


https://www.bluewin.ch/de/sport/fussbal ... 32246.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 31. August 2020, 12:22 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Februar 2011, 12:13
Beiträge: 736
midtjylland (dänemark) auswärts. :(


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 31. August 2020, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 13:12
Beiträge: 2504
Wohnort: Bern
Die Paarungen in der Übersicht

Midtjylland (DEN) – BSC Young Boys (SUI)
Ferencváros (HUN) – GNK Dinamo (CRO)
Qarabağ (AZE) – Molde (NOR)
Maccabi Tel-Aviv (ISR) – Dinamo Brest (BLR)
Omonia (CYP) – Crvena zvezda (SRB)
PAOK (GRE) – Benfica (POR)
Dynamo Kyiv (UKR) – AZ Alkmaar (NED)
Gent (BEL) – Rapid Wien (AUT)


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. September 2020, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 13:12
Beiträge: 2504
Wohnort: Bern
In den Playoffs treffen wir auf Slavia Prag!


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. September 2020, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 21. Mai 2004, 11:37
Beiträge: 3077
Wohnort: Bern
Bild

_________________
Bild


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. September 2020, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 6. August 2005, 12:17
Beiträge: 359
Bild

die dänen finde ich das schwierigere aufgabe als jene gegen slavia prag.

22./23. september: slavia prag - YB
29./30. september: YB - slavia prag


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 1. September 2020, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 19198
01.09.2020

Bild

Zitat:
Nach Midtjylland wartet Slavia Prag: YB kennt nun den Weg in die Königsklasse

In der 3. Quali-Runde zur Champions League trifft Double-Sieger YB auswärts auf den FC Midtjylland. Seite heute ist auch der mögliche Gegner in den Playoffs bekannt: Slavia Prag.

Die Young Boys kennen nun den Weg, der in die Gruppenphase der Champions League führt. Der Sieg in der 3. Qualifikationsrunde gegen den dänischen Meister Midtjylland vorausgesetzt, spielen die Berner im Playoff Ende September gegen Slavia Prag um den Einzug ins Millionengeschäft.

Am Mittwoch, 16. September, steht auswärts in Herning das Qualifikationsspiel gegen Midtjylland an. Während jenes Duell in einem Match entschieden wird, finden die Playoffs in klassischer Form mit Hin- und Rückspielen (22./23. und 29./30. September) statt. YB würde gegen Slavia Prag zunächst auswärts antreten.

Wann finden die Playoff-Spiele statt?

Die Spiele finden am 22.-23. und 29.-30. September statt. Wenn nötig gibt es im Rückspiel Verlängerung und Elfmeterschiessen. Die Sieger ziehen in die Gruppenphase der UEFA Champions League ein; die Verlierer spielen in der Gruppenphase der UEFA Europa League.


https://www.bluewin.ch/de/sport/champio ... 32656.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Freitag 16. Oktober 2020, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 19198
16.10.2020

Bild

Zitat:
Wieder kein Schweizer Team in der Gruppenphase – Reif: «War von YB sehr enttäuscht»

Das zweite Jahr in Folge ist die Schweiz nicht in der Gruppenphase der Champions League vertreten. Was läuft da eigentlich falsch? Laut Kommentatoren-Legende Marcel Reif liegt das nicht nur an den Berner Young Boys, aber auch.

Vor zwei Jahren spielte zum letzten Mal eine Schweizer Mannschaft mit den ganz Grossen mit. In der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2018/19 trafen die Berner Young Boys auf Juventus Turin, Manchester United und den FC Valencia. Obwohl nach sechs Partien nur ein Sieg zu Buche stand – es sind genau diese Spiele, die das Schweizer Fussballherz höher schlagen lassen.

Seit der 0:3-Klatsche der Young Boys beim dänischen FC Midtjylland ist klar, dass auch die kommende Champions-League-Saison ohne Schweizer Beteiligung stattfindet. Die Ernüchterung ist gross. «Das ist wirklich ärgerlich und das tut weh», sagt «blue»-Experte Marcel Reif. «Niemand erwartet, dass YB gegen Bayern München oder Manchester City Bäume ausreisst. Aber gegen Teams auf Augenhöhe muss man sich auch mal durchsetzen können. Ich war von YB sehr enttäuscht.»

Nicht nur eine sportliche Niederlage

Der erneute Ausrutscher in der Qualifikation ist in doppelter Hinsicht ärgerlich. Denn Schweizer Fans gehen nicht nur tolle Spiele durch die Lappen, die «Mission Gruppenphase» wird im kommenden Jahr sogar noch schwieriger. Während die Konkurrenz aus Dänemark oder Ungarn neben wichtiger Spielpraxis gegen Topmannschaften auch finanziell einen grossen Schritt machen kann, bleiben die Schweizer Klubs auf dem Trockenen.

«Ich weiss nicht, ob bei YB an diesem Abend alle wussten, dass es das wichtigste Spiel seit Jahren ist für diesen Klub», rätselt Reif und erklärt: «Das ist nicht nur eine sportliche Niederlage. Für Klubs aus solchen Ligen ist die Teilnahme an der Champions League ein Lottogewinn, und zwar mit Zusatzzahl. Das ist ein ‹Rattenrennen›: Du musst es schaffen, da reinzukommen, sonst bist du raus. Und dann geht die Schere noch einmal mehr auseinander. Mit ca. 30 Millionen Franken kriegst du einen völlig anderen Aggregatzustand.»

Einen Zustand, den sie nächstes Jahr erneut in die Champions-League-Qualifikation mitnehmen werden, und weshalb den Schweizer Klubs ein weiterer Rückschritt im Rennen um die begehrten Plätze in der Gruppenphase garantiert ist.


https://www.bluewin.ch/de/sport/champio ... 49134.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de