Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Montag 27. Juli 2020, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 13:12
Beiträge: 2466
Wohnort: Bern
BSC Young Boys - FC St. Gallen

Bild vs. Bild


Stadion Wankdorf, Bern
Montag, 3. August 2020
Zeit: 20:30 Uhr

Bild


Webseiten FC St. Gallen:
http://www.fcsg.ch
https://www.espenblock.ch
https://www.gruenweiss.sg
http://www.fcsginfo.ch
http://www.green-supporters.ch
http://www.gp04.ch
http://www.club11.ch
http://www.fanarbeit-stgallen.ch
http://de.wikipedia.org/wiki/FC_St._Gallen
http://www.transfermarkt.ch/de/fc-st-ga ... n_257.html
http://www.facebook.com/FCSG1879
https://twitter.com/FCSG_1879
https://www.instagram.com/fc_st.gallen1879
https://www.youtube.com/fcsg1879
http://www.stades.ch/StGallen-Arena-photos.html

Forum FC St. Gallen:
http://www.fcsgforum.ch/forum

Statistiken / Vergleiche FC St. Gallen:
http://www.sfl.ch/superleague/klubs/fc-stgallen-1879
https://www.transfermarkt.ch/bsc-young- ... ht/3197417
http://www.football-lineups.com/team/FC ... 20/fixture
https://de.soccerway.com/teams/switzerl ... -1879/2177
hhttps://de.soccerway.com/matches/2020/ ... 79/3037993
https://de.soccerway.com/matches/2020/0 ... /head2head
https://www.fussballdaten.de/schweiz
https://www.fussballdaten.de/vereine/yo ... -st-gallen
http://www.weltfussball.com/teams/bsc-y ... -gallen/11
http://de.fcstats.com/vergleich,bsc-you ... 81,889.php
https://www.kicker.de/4584282/spielinfo ... allen-1171


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 28. Juli 2020, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
28.07.2020

Bild

Zitat:
FC St.Gallen droht B-Elf an möglicher Finalissima gegen YB

Sollte es am letzten Spieltag zur Finalissima zwischen YB und dem FC St.Gallen kommen, müssten die Espen womöglich auf einige Stammkräfte verzichten.

Das Wichtigste in Kürze

- Wenn YB am Freitag in Sion verliert, bleibt die Meisterschaft offen.
- Am letzten Spieltag würde es wohl zur Finalissima zwischen YB und St.Gallen kommen.
- Bei einem möglichen Endspiel droht dem FCSG allerdings die B-Elf.

Es ist das, was sich jeder neutrale Fussballfan wünscht: Eine Finalissima am letzten Spieltag, welche die Entscheidung um die Meisterschaft herbeibringt.

Kommt es in der Super League zur Finalissima?

YB hat die Hausaufgaben mit dem 1:0-Sieg gegen Luzern gemacht. Die Berner weisen zwei Runden vor Schluss einen Fünf-Punkte-Vorsprung auf Verfolger St.Gallen auf. Und das viel bessere Torverhältnis.

Und dennoch: Eine Finalissima ist weiterhin möglich!

An Spannung und Dramatik sind diese Partien kaum zu überbieten!

Verlieren die Young Boys am Freitag gegen Sion, während der FC St.Gallen gegen Xamax gewinnt, kommt es am Montag in Bern zur Finalissima.

Sperren könnten FC St.Gallen zum Verhängnis werden

Aber aufgepasst: Bei den Espen sind gleich vier Stammspieler mit Gelb vorbelastet. Goalie Zigi, Topskorer Itten, Verteidiger Muheim und Mittelfeldspieler Alves haben drei beziehungsweise sieben gelbe Karten auf dem Konto.

Sie müssen am Freitag im Heimspiel gegen Xamax mit Samtschuhen ran, sonst sind sie gesperrt.

Sollte es tatsächlich zur Finalissima kommen, fehlen Trainer Zeidler womöglich mehrere Stammspieler. Das Kader des Tabellenzweiten ist auch sonst nicht sehr breit, es droht also die B-Elf gegen YB.


https://www.nau.ch/sport/fussball/fc-st ... b-65750534

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 3. August 2020, 01:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 2402
Wohnort: In der Brauerei
Alles zum Spiel YB - St. Gallen

Verletzt:
Elia, Hoarau, Lauper, Petignat.


Fraglich:
Lotomba.

MATCHPROGRAMM

Online-Matchprogramm (ISSUU): https://issuu.com/bscyb1898/docs/20200803-mp_yb-sg

Matchprogramm-Download (PDF): https://www.bscyb.ch/cgi-bin/dynamisch/ ... SG_web.pdf


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 3. August 2020, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
Blick TV vor Ort

«Die Pokalübergabe bei YB wird ruhig»

Der alte und neue Meister YB bestreitet das letzte Saison-Spiel heute gegen St. Gallen. Heisst: Die Berner kriegen den Pokal.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 25112.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Montag 3. August 2020, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 4258
Wölfli
Egal-Egal-Egal-Egal
Egal-Egal-Egal-Egal
Egal-Nsame


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. August 2020, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
Nsame knackt Doumbia-Rekord

YB-Legende Wölfli verabschiedet sich mit Sieg

In der letzten Partie der Saison gibts zwischen den beiden besten Teams nochmals begeisternden Fussball. Besonders schön ist der Sieg für YB-Legende Wölfli, der nach 20 Jahren sein letztes Super-League-Spiel absolviert.

Das gab zu reden: Nationalspieler Cédric Itten nicht im Aufgebot, aber auf der Tribüne? Damit er sich nicht verletze, sagte Trainer Peter Zeidler. Nur: St. Gallen hat kein Spiel mehr, ist im Cup draussen. Da ist einer auf dem Absprung.

Das Spiel: Beste Unterhaltung im Wankdorf - und einer brennt ganz besonders. Weil YB-Knipser Jean-Pierre Nsame den Torrekord von Seydou Doumbia (30 Tore, 2009/10) knacken will, wuselt er über den Berner Kunstrasen als gäbe es kein Morgen. Und siehe da: Nach 15 Minuten schiesst er den Meister in Führung, sieben Minuten später doppelt er herrlich nach - macht dann aus 32 Spielen 32 Tore, eine unglaubliche Quote! In Umgang zwei zeigt sich, warum YB und nicht St. Gallen das Titelrennen gemacht hat: Auch mit dem zweiten Anzug (Aebischer, Fassnacht, Sulejmani und von Ballmoos werden geschont) schaukeln die Berner den Sieg cool nach Hause, Ngamaleu setzt mit seinem schlitzohrigen Lupfer noch zur Kür an.

Der Rekord: Jean-Pierre Nsame schiesst seine Saisontreffer Nummer 31 und 32. Damit übertrifft er Seydou Doumbias Bestmarke von 30 Toren und setzt einen neuen Rekord.

Die Verabschiedung: Vor dem Spiel werden drei YB-Spieler verabschiedet. YB-Legende Marco Wölfli sagt nach 20 Jahren Adieu, dafür gibts einen Blumenstrauss. Lotomba wechselt zu Nizza, der ausgeliehene Sörensen kehrt zum 1. FC Köln zurück. Wölfi zu SRF: «Ein sehr spezieller und sehr emotionaler Tag. Ich habe mich mit diesem Tag beschäftigt, aber habe es irgendwie noch nicht richtig realisiert. Erst wenn der Cup fertig ist, wird es dann wahrscheinlich so weit sein.»

Die Tore:

1:0, 15. Minute, Jean-Pierre Nsame: Nach einem hohen Ball in die Spitze profitiert Nsame vom Ausflug Ati Zigis. Der FCSG-Torhüter verschätzt sich und verpasst den Ball vor dem heranstürmenden Nsame und öffnet so den Weg zum Tor.

2:0, 22. Minute, Jean-Pierre Nsame: Saidy Janko flankt in den Rücken der Abwehr. Rekordmann Nsame versenkt den Ball per Dropkick im Knick.

2:1, 39. Minute, Jérémy Guillemenot: Guillemenot zieht aus halblinker Position von rund 25 Metern einfach mal ab – und trifft mit seinem Flatterball genau in den Winkel. Marco Wölfli im YB-Kasten steht zu weit vorne, ist deshalb chancenlos.

3:1, 86. Minute, Nicolas Moumi Ngamaleu: Nach einem schönen Pass in die Tiefe von Felix Mambimbi kann Nicolas Ngamaleu alleine aus grosser Distanz auf Espen-Torhüter Zigi losziehen und diesen mit einem frechen Lupfer überwinden.

Der Beste: Diese Wahl ist einfach zu treffen. Jean-Pierre Nsame. Saisontore Nummer 31 und 32. Macht haargenau ein Tor pro Spiel. Die zweitbeste Quote in Europa!

Der Schlechteste: Toreschiessen leichtgemacht, wenn der Goalie derart am Ball vorbeisegelt wie St. Gallens Zigi bei Nsames 1:0. Der Franko-Kameruner hätte es nicht nötig, dass man es ihm so einfach macht...

So gehts weiter: Beide Teams gehen in die Ferien. In der Super League ist am 12. September wieder Showtime.

YB – FC St. Gallen 3:1 (2:1)

Wankdorf, 1000 Anwesende, SR: Schärer (5)

Tore:

14. Nsame (Gaudino) 1:0
22. Nsame (Janko) 2:0
39. Guillemenot (Muheim) 2:1
86. Ngamaleu (Mambimbi) 3:1

Aufstellungen:
YB: Wölfli; Bürgy, Lustenberger, Zesiger; Janko, Martins, Garcia; Gaudino, Sierro; Spielmann, Nsame.
St. Gallen: Zigi; Hefti, Stergiou, Fazliji, Muheim; Quintillà; Görtler,Ribeiro, Ruiz; Demirovic, Guillemenot.

Einwechslungen:

YB: Sörensen (63. für Lustenberger), Schüpbach (63. für Janko), Ngamaleu (63. für Nsame), Mambimbi (76. für Spielmann), Marzino (78. für Wölfli)

St. Gallen: Bakayoko (59. für Ruiz), Staubli (73. für Ribeiro), Kräuchi (84. für Guillemenot), Campos (84. für Hefti), Rüfli (84. für Muheim)

Gelb: 21. Sierro. 27. Zesiger. 27. Hefti. 41 Martins. 84. Demirovic. 93. Rüfli (alle Foul)

Bemerkungen: YB ohne Hoarau, Lauper, Elia, Petignat (verletzt). – St. Gallen ohne Costanzo, Babic, Lüchinger, Gonzalez (verletzt). – 18. Lattenschuss Sierro.


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 24732.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. August 2020, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
YB kriegt den Meisterpokal

Dieser Zigi-Flop bringt Nsame den Tor-Rekord

In Zusammenarbeit mit Teleclub präsentiert Ihnen BLICK die Highlights der Super-League-Partie YB – St. Gallen (3:1).


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 25474.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. August 2020, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
Pokalübergabe und Wölfli-Abschied

Nach dem Sieg über St. Gallen gibts den Pokal für YB

Am letzten Spieltag beweisen die Young Boys beim 3:1 noch einmal, dass sie der verdiente Schweizer Meister sind.


https://www.bernerzeitung.ch/nach-dem-s ... 3914501741

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. August 2020, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
Geister-Meister YBPokal und Torrekord – nur die Pointe fehlt

Die Young Boys schlagen St. Gallen 3:1 und beenden die Saison mit 8 Punkten Vorsprung auf die Ostschweizer. Marco Wölfli wird verabschiedet.

Einen kurzen Blick können die St. Galler darauf werfen. Wenn sie denn mögen. Am Spielfeldrand steht der Meisterpokal, gelb-schwarz verziert, als kleine Erinnerung, um was es in dieser Partie hätte gehen können.

Bis am Freitagabend und dem 1:0 von YB beim FC Sion schien die Finalissima möglich, die erste im Schweizer Fussball seit 2010, als YB dem FC Basel im Stade de Suisse unterlag. Es war eine jener grossen Niederlagen, welche die Wortschöpfung «veryoungboysen» prägten.

Gestern prangt im fast leeren Stadion, das seit Juli Wankdorf heisst, ein grosses Plakat, «geyoungboyst» steht darauf, sowie die Auflistung aller 14 Titeln in der Vereinsgeschichte mit Jahreszahlen. Jene von 2018 bis 2020 in grosser Schrift. Die Zeiten haben sich geändert.
Abend der Abschiede

Statt einer Finalissima wird es ein Spiel der Adieus. Gut eine Stunde vor Matchbeginn gaben die Young Boys die Abgänge von Jordan Lotomba (Nizza) und Frederik Sörensen (1. FC Köln) bekannt. Sie werden von Sportchef Christoph Spycher mit Blumenstrauss und eingerahmtem Trikot verabschiedet – Corona-tauglicher Faustgruss inklusive. Wie auch Goalie Marco Wölfli, den es zu keinem anderen Club zieht, natürlich nicht. Während seiner zwei Jahrzehnte umspannenden Karriere spielte er nur für eineinhalb Saisons nicht bei YB, als er an den FC Thun ausgeliehen war.

Noch vor einer Woche spekulierte der Goalie nach seinem Einsatz gegen den FC Luzern, als er den verletzten David von Ballmoos im Tor ersetzt hatte, dass es sein letzter Match der Karriere gewesen sein könnte. Jetzt erhält er noch einmal Auslauf, zum 462-Mal im YB-Trikot. Weil es um nichts mehr geht, ausser um Stolz, um Ehre und um schöne Geschichten.

Wölfli lächelt, als ihm Spycher das Trikot überreicht, die paar hundert Fans skandieren seinen Namen. Doch seinen Abschied hätte er sich bestimmt anders vorgestellt, beispielsweise mit 30’120 Zuschauern mehr. Die Young Boys vermeldeten vor der Partie noch einmal, dass Wölfli mit einem Abschiedsspiel gebührend geehrt werde. Dieses werde erst dann stattfinden, wenn wieder zahlreiche Zuschauer ins Stadion dürfen. Wann das sein wird? Das ist derzeit nicht absehbar.

Nsame hat es eilig

Eine andere Frage: Wie geht man so ein Spiel an?

Fabian Lustenberger sagte am Samstagmittag, gut 12 Stunden nach dem grossen Triumph in Sion, bei den Feierlichkeiten sei auch immer dieses Spiel am Montag gegen St. Gallen im Kopf gewesen. Der Captain erwartete ein heisses Spiel, seine Begründung: Die St. Galler werden dem Meister den Meister zeigen wollen. Und, ganz generell, sähe der Spielstil der Ostschweizer keine Verschnaufpausen für den Gegner vor.

Seoane begegnet der Aufgabe, indem er im Vergleich zum Spiel in Sitten sieben Wechsel vornimmt. Die Vielspieler von Ballmoos, Michel Aebischer und Christian Fassnacht stehen nicht im Aufgebot. Nicht geschont vor dem Cupviertelfinal am Donnerstag in Luzern werden hingegen Lustenberger und Jean-Pierre Nsame. Für den kamerunischen Stürmer geht es um nichts weniger als den Eintrag in den Geschichtsbüchern. Torschützenkönig ist er längst, zum alleinigen Torrekord in der Super League fehlt ihm noch ein Tor.

Nsame benötigt nicht lange, eine der Geschichten dieses Abends zu schreiben. Nach 14 Minuten gelingt ihm nach einem Fehler von Lawrence Zigi das 1:0, es ist sein 31. Ligator, eines mehr, als Seydou Doumbia 2009/2010 gelungen war. Und nur 8 Minuten später erhöht der Stürmer auf 2:0. Der Treffer zeigt seine ganze Klasse. Die Flanke von Saidy Janko verwertet er aus der Drehung – diesmal ist Zigi machtlos. Die Young Boys zeigen dem Vizemeister den Meister, ihr Auftritt ist dominant, schwungvoll. Als hätte es in der Nacht auf Samstag keine Feierlichkeiten gegeben.

Marzinos Premiere

Vincent Sierro hat zwischenzeitlich die Latte getroffen, doch statt 3:0 steht es zur Pause 2:1, Jérémy Guillemenot bezwingt Wölfli mit einem traumhaften Kurvenball aus grosser Distanz. Der Ärger über das Gegentor ist dem 37-Jährigen ins Gesicht geschrieben – nur zu gerne hätte er zu Null gespielt. Die allerletzte Pointe in einer pointenreichen Karriere schreibt er nicht.

Nach 76 Minuten wird Wölfli unter grossem Applaus ausgewechselt, Dario Marzino, der langjährige dritte Goalie, kommt zu seinem ersten Einsatz in der Super League. Er wird diesen Abend nie mehr vergessen – wie Wölfli. Der eingewechselte Nicolas Ngamaleu erhöht bald auf 3:1, es ist eine kleine Machtdemonstration der Young Boys. Sie beenden die Saison mit 8 Punkten Vorsprung auf St. Gallen. Als hätte es das spannende Meisterrennen nie gegeben.

Ein letztes Bild: der grinsende Marco Wölfli mit dem Meister-Pokal. Der Goalie wird als Seriensieger abtreten. Wer hätte das vor 2018 gedacht.


https://www.bernerzeitung.ch/pokal-und- ... 2213217240

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Dienstag 4. August 2020, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 18812
03.08.2020

Bild

Zitat:
YB gegen St. Gallen souverän

Torrekord für Nsame und der «Chübu» für YB

Der Meister und der Vizemeister liefern sich einen spektakulären Schlagabtausch. Dabei setzten sich die Berner verdient durch.

Es hätte der Abend der grossen Emotionen werden können: Da war einmal Marco Wölfli, der seine 462. und womöglich letzte Partie für die Young Boys bestritt. Und da war der Meisterpokal, der «Chübu», den die Berner nach der Partie in die Höhe stemmen konnten. Aber im mehr oder minder leeren Wankdorf verkam alles zu einer relativ emotionslosen Angelegenheit. Einzige Ausnahme: Nach 76 Minuten nahm Gerrardo Seoane Wölfli vom Feld, worauf die YB-Legende von sämtlichen Mitspielern geherzt wurde.

Nsame einmal mehr matchentscheidend

Natürlich spielte in dieser vermeintlichen Finalissima einmal mehr Jean-Pierre Nsame eine entscheidende Rolle. In der 14. Minute eröffnete der Torschützenkönig den Torreigen, nachdem er von einer sehenswerten Flanke Gianluca Gaudinos profitiert hatte. Und Nsame setzte gar noch einen drauf. In der 22. Minute verwertete er ein Zuspiel von Saidy Janko direkt zum 2:0. Damit hat Nsame den Torrekord in der Super League von Seydou Doumbia mit 32 Toren nun übertroffen. Zum attraktiven Geschehen passte auch das Traumtor von Jérémy Guillemenot, der zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzte. Den Schlusspunkt setzte dann der eingewechselte Nicolas Moumi Ngamaleu, der in der 86. Minute zum 3:1 traf.

Young Boys – St. Gallen 3:1 (2:1)

1000 Zuschauer. – SR Schärer. – Tore: 14. Nsame (Gaudino) 1:0. 23. Nsame (Janko) 2:0. 39. Guillemenot (Muheim) 2:1. 86. Moumi Ngamaleu (Mambimbi) 3:1.

Young Boys: Wölfli (78. Marzino); Bürgy, Lustenberger (63. Sörensen), Zesiger; Janko (63. Schüpbach), Sierro, Martins, Gaudino, Garcia; Spielmann (76. Mambimbi), Nsame (64. Moumi Ngamaleu).

St. Gallen: Zigi; Hefti (85. Campos), Stergiou, Fazliji, Muheim (85. Rüfli); Quintilla; Görtler, Ruiz (60. Bakayoko); Ribeiro (74. Staubli); Demirovic, Guillemenot (85. Kräuchi).

Bemerkungen: Young Boys ohne Elia, Hoarau, Lauper, Petignat (alle verletzt), Aebischer, Fassnacht, Lefort und Von Ballmoos (alle geschont). St. Gallen ohne Babic, Gonzalez, Nuhu, Costanzo, Lüchinger (alle verletzt) und Itten (geschont). Letztes Meisterschaftsspiel von Wölfli für die Young Boys. Super-League-Debüt des 20-jährigen U20-Internationalen Pascal Schüpbach. 18. Lattenschuss Sierro. Verwarnungen: 21. Sierro (Foul), 27. Zesiger (Unsportlichkeit), 27. Görtler (Unsportlichkeit), 41. Martins (Foul), 46. Fazliji (Foul), 84. Demirovic (Foul, 93. Rüfli (Foul).


https://www.bernerzeitung.ch/zeigt-yb-d ... 5695953403

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de