Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ

 

 

 

     

 

 

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Dienstag 30. Juli 2019, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 8. Mai 2004, 13:12
Beiträge: 2339
Wohnort: Bern
BSC Young Boys - FC Lugano

Bild vs. Bild

Stadion Wankdorf, Bern
Sonntag, 4. August 2019
Zeit: 16.00 Uhr

Bild


Webseiten FC Lugano:
http://www.fclugano.com
http://www.luganclubviganello.ch
http://www.transfermarkt.ch/fc-lugano/s ... erein/2790
https://de.wikipedia.org/wiki/FC_Lugano
https://www.youtube.com/LuganoFootballclub
https://www.facebook.com/footballclublugano
https://twitter.com/fclugano1908
https://de.wikipedia.org/wiki/Stadio_di_Cornaredo
http://www.stades.ch/Cornaredo-photos.html

Forum FC Lugano:



Statistiken / Vergleiche vs. FC Lugano:
http://www.sfl.ch/superleague/klubs/fc-lugano
https://www.transfermarkt.ch/bsc-young- ... ht/3197237
http://www.football-lineups.com/team/AC_Lugano
https://de.soccerway.com/teams/switzerl ... ugano/2951
https://de.soccerway.com/matches/2019/0 ... no/3037829
https://de.soccerway.com/matches/2019/0 ... /head2head
https://www.fussballdaten.de/schweiz/2020
http://www.fussballdaten.de/vereine/you ... /fc-lugano
http://www.weltfussball.com/teams/bsc-y ... -lugano/11
https://de.fcstats.com/vergleich,bsc-yo ... ,47424.php
https://www.kicker.de/4584118/spielinfo ... ugano-2664


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Freitag 2. August 2019, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Mai 2004, 19:21
Beiträge: 2239
Wohnort: In der Brauerei
Alles zum Spiel YB - Lugano

Verletzt:
Camara, Fassnacht, Hoarau, Lauper, Sulejmani.

Vorverkaufsstand:
21'600 (davon 19'000 Saisonkarten)

Für die Anreise werden die öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen.

Im Stadion ist der Radio-Kommentar für blinde und sehbehinderte Fans über die UKW-Frequenz 89,1 MHz zu hören.

Anreise- und Parking-Infos (Grafik): http://www.bscyb.ch/cgi-bin/dynamisch/A ... arking.png

Im Stadion ist der Radio-Kommentar für blinde und sehbehinderte Fans über die UKW-Frequenz 89,1 MHz zu hören.


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 3. August 2019, 19:19 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
03.08.2019

Bild

Zitat:
Spitzenkampf gegen Lugano – Hoarau und Sulejmani fallen zwei bis drei Wochen aus

Runde 3 in der Super League beschert den Young Boys am Sonntag ein unerwartetes Spitzenspiel. Zu Gast im Stade de Suisse ist am Sonntag der FC Lugano, der wie YB vier Punkte hat, dank dem 4:0-Sieg zum Auftakt beim FC Zürich aber das beste Torverhältnis aller Teams der Liga besitzt. «Lugano ist gut organisiert und spielt die Konter gefährlich aus», sagt YB-Trainer Gerardo Seoane. «Da werden wir aufpassen müssen.» Letzte Woche, beim 0:0 zu Hause gegen Thun, tat sich der Tessiner Verein derweil schwer, Torchancen zu kreieren, als Aussenseiter fühlt er sich wohler.

Trainer Fabio Celestini leistet auch in Lugano, wie zuvor in Lausanne, starke Arbeit. Die letzte Saison beendete sein Team im Schneckenrennen der Super League knapp als Dritter – wie übrigens bereits 2017. Als Lohn dafür darf es die Europa League bestreiten.

Die Young Boys kämpfen nach dem grossen Personalumbau in dieser Saison bisher ja auch mit beträchtlichen Verletzungssorgen, beim 1:0 am letzten Sonntag auswärts gegen Xamax fielen acht potenzielle Stammspieler aus. Für das Duell gegen Lugano sieht die Situation leicht besser aus. Wobei der Meister während zwei, drei Wochen auf zwei Schlüsselspieler verzichten muss: Torjäger Guillaume Hoarau und Techniker Miralem Sulejmani, der 2019 erst zwei Einsätze in der Liga bestritten hat.

Hoarau musste gegen Xamax nach rund einer halben Stunde ausgewechselt werden, eine Oberschenkelverletzung zwingt ihn nun zur Wettkampfpause. Auch Sulejmani laboriert an einer Muskelverhärtung. Bei beiden Routiniers gilt es, den weiteren Heilungsverlauf abzuwarten. Ob sie in den Champions-League-Playoff-Begegnungen Ende August fit sein werden, ist offen.

Neben Sandro Lauper (Kreuzbandriss) fallen auch Mohamed Camara und Christian Fassnacht weiter verletzt aus, wobei Fassnacht bald schon wieder einsatzbereit sein sollte. Cedric Zesiger, Gianluca Gaudino und Vincent Sierro fehlten in Neuenburg, sind aber gegen Lugano wieder dabei. Wie auch Roger Assalé, der nach seiner Rückkehr aus den Ferien nach Afrika-Cup-Teilnahme aber noch Trainingsrückstand besitzt. Die Sturmkombination mit Hoarau und Jean-Pierre Nsame funktionierte in den ersten zwei Partien nicht – der wirblige Assalé dürfte für YB bald wieder eine wertvolle Alternative sein.


https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/26116092

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Samstag 3. August 2019, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. Mai 2004, 15:28
Beiträge: 3794
von Ballmoos
Lotomba-Lustenberger-Zesiger-Garcia
Spielmann-Sierro-Aebischer-Ngamaleu
Nsamé-Assalé


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
Jean-Pierre Nsame ermöglicht ungefährdeten Sieg

In ihrem dritten Meisterschaftsspiel der Saison erzielen die Young Boys erstmals mehr als ein Tor. Dank Doppeltorschütze Jean-Pierre Nsame besiegen sie daheim Lugano 2:0.

Das Spiel der Young Boys ähnelte zunächst jenem, das sie im ersten Heimspiel gegen Servette gezeigt hatten. Sie starteten erneut überzeugend, bevor sie gegen Ende der ersten Halbzeit nachliessen. Hatten sie sich im Match gegen Servette nicht mehr steigern können, so fanden sie diesmal in der zweiten Halbzeit zur Dominanz zurück. Diese konkretisierte sich nach einer Stunde mit dem prächtig herausgespielten 2:0.

In der Zeit der personellen Not hat Michel Aebischer eine hervorragende Rolle übernommen. Der Freiburger erweist sich als mehr als nur eine Ersatzlösung für den weggezogenen Djibril Sow im Mittelfeldzentrum. Er ist wohl auch der YB-Spieler mit den grössten Fortschritten in den letzten zwei Jahren.

Wegen der vielen verletzten Leistungsträger pfeifen die Young Boys derzeit aus dem letzten Loch. Im Match gegen Lugano musste zu allem Überfluss Marvin Spielmann kurz vor der Pause ersetzt werden. Schon in den ersten Minuten war er mit dem Kopf mit einem Gegenspieler zusammengestossen. Der Verdacht auf eine Hirnerschütterung liegt nahe.

Trainer Gerardo Seoane muss sich in den nächsten Wochen behelfen, so gut es geht. Und er muss hoffen, dass sich ein paar Teamstützen bis zu den beiden Champions-League-Playoffspielen Ende August zurückmelden.

Die Luganesi waren trotz ihres beachtlichen Offensivpotential nicht in der Lage, den Meister in echte Bedrängnis zu bringen. Dennoch hätte Mattia Bottani nach einem bösen Schnitzer des noch nicht sattelfesten Innenverteidigers Cedric Zesiger beinahe ausgeglichen.

Young Boys - Lugano 2:0 (1:0)

24'091 Zuschauer. - SR San. - Tore: 15. Nsame (Garcia) 1:0. 60. Nsame (Aebischer) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Janko, Lustenberger, Zesiger, Garcia (84. Lotomba); Martins, Aebischer, Sierro; Spielmann (45. Assalé), Nsame, Moumi Ngamaleu (78. Bürgy).

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà; Custodio; Lavanchy, Sabbatini, Rodriguez (63. Carlinhos), Aratore; Bottani (78. Covilo), Gerndt (63. Holender).

Bemerkungen: Young Boys ohne Fassnacht, Hoarau, Lauper, Sulejmani und Camara (alle verletzt). Spielmann verletzt ausgeschieden (Verdacht auf Hirnerschütterung). Lugano ohne Macek und Crnigoj (beide verletzt). Verwarnungen: 27. Garcia (Foul), 40. Custodio (Foul), 54. Bottani (Foul), 70. Sabbatini (Foul), 74. Moumi Ngamaleu (Foul).


https://www.aargauerzeitung.ch/sport/we ... -135355677

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
2:0 über Lugano

YB siegt im Duell der Ungeschlagenen

- YB siegt gegen Lugano ohne Probleme mit 2:0. Dafür wird die Verletztenliste bei den Bernern womöglich noch etwas länger.
- Jean-Pierre Nsamé erzielt einen Doppelpack.
- In den anderen Sonntagsspielen trennen sich Xamax und St. Gallen 1:1 unentschieden, Servette schlägt Luzern 1:0.

Wenn der Gegner Lugano heisst, trifft Jean-Pierre Nsamé besonders gern. Beim 2:0-Erfolg im Stade de Suisse erhöhte der YB-Stürmer seine Ausbeute gegen die Tessiner auf 8 Tore in 8 Partien.

Den Anfang machte der Kameruner nach einer Viertelstunde. Er belohnte die Berner für eine initiative Startphase, nachdem sich auf der linken Seite Ulysses Garcia im Zusammenspiel mit Marvin Spielmann durchgetankt hatte.

Aebischers Einsatz führt zum 2:0

Lugano, das in den ersten zwei Partien noch keinen Gegentreffer erhalten hatte, fand vor der Pause zwar besser in die Partie, Chancen von Francisco Rodriguez (35. Minute) und Mattia Bottani (38.) blieben aber ungenutzt.

Der Widerstand der Gäste war nach dem zweiten Streich Nsamés gebrochen. Wie in der 1. Halbzeit dauerte es eine Viertelstunde, bis es hinter Lugano-Hüter Noam Baumann einschlug. Diesmal profitierte Nsamé vom hartnäckigen Einsatz Michel Aebischers (60.), der ihm den Ball pfannenfertig auflegte.

Hirnerschütterung bei Spielmann?

Die Sorgenfalten bei Gerardo Seoane dürften trotz des Sieges und der Tabellenführung nicht ganz verschwunden sein. Unter der Woche hatte sich Aly Camara einen Schienbeinbruch zugezogen. Neben dem ebenfalls lange ausser Gefecht gesetzten Sandro Lauper sind momentan auch Guillaume Hoarau, Gianluca Gaudino, Christian Fassnacht und Miralem Sulejmani verletzt.

Und gegen Lugano musste Spielmann zur Pause mit Verdacht auf eine Hirnerschütterung ausgewechselt werden. Immerhin kehrte Captain Fabian Lustenberger nach einem schweren Zusammenprall mit einem gelben Kopfverband auf den Platz zurück und konnte zu Ende spielen.


https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... schlagenen

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
YB setzt sich souverän an die Tabellenspitze

Die Young Boys sind nach dem 2:0 gegen Lugano schon wieder Leader. Der Meister beweist Flexibilität, hat aber grosse Verletzungssorgen.

Die Young Boys trotzen in diesem Sommer einigen Widrigkeiten. Einerseits müssen sie nach dem Wegfall von mehr als der halben Stammelf einen heiklen Personalumbau moderieren. Und andererseits plagen sie erhebliche Verletzungssorgen. Es fehlt deshalb an Leichtigkeit und Schwung, nicht aber an Siegen und Punkten. Dank des 2:0 gegen den bisherigen Leader Lugano ist YB nach drei Runden bereits wieder Erster. Und so passt es zur Lage des Betriebs, wenn Fabian Lustenberger sagt: «Das war souverän, wir haben fast nichts zugelassen und unser Ziel erreicht.»

Lustenberger gibt am Sonntagabend das Sinnbild für diese Young Boys ab. Er sieht mit seinem mächtigen Turban fast schon furchterregend aus. Nach einem Zusammenprall mit Teamkollege Christopher Martins musste seine Kopfwunde gegen Lugano vor der Pause getackert werden, und weil trotzdem weiter Blut floss, trabte der YB-Captain gleich zweimal zur längeren Behandlung an die Seitenlinie.

Ungewöhnlich vorsichtig

Mit einer überzeugenden Darbietung ordnete Lustenberger die Berner Defensive. Er agierte ohne Fehl und Tadel, war ballsicher und zweikampfstark und spielintelligent, mehrmals erwies er sich als taktischer Entwicklungshelfer für Mitspieler, die in ungewohnter Ausrichtung zuweilen auf der Suche nach der korrekten Position waren. Michel Aebischer sagt derweil, der Matchplan sei perfekt aufgegangen. «Wir spielten defensiver als sonst, weil wir uns keine Konter einfangen wollten.» Der FC Lugano ist ein starkes Umschaltteam, aber Gelegenheiten, das zu demonstrieren, erhielt er im Stade de Suisse fast nie.

Die Young Boys formierten sich für einmal nicht im 4-4-2, sondern in einer Art 4-3-3, in dem Martins die Rolle als Abräumer im Mittelfeld dominant interpretierte, während Aebischer ein paar Meter weiter vorne agierte. «Ich mag es, wenn wir zu dritt im Zentrum sind, weil ich mehr Möglichkeiten habe, mich in der Offensive einzubringen», sagt Aebischer. «Und wir sind dann selten in personeller Unterzahl gegen Teams, die auch mit drei Spielern in dieser Zone sind.»

Seltsam abwartend für ein Heimspiel gingen die Young Boys vor, abgeklärt und solid waren sie, ohne auch nur einen Hauch von Brillanz zu versprühen. Die verwegene Einschätzung von Luganos Fabio Daprelà, sein Team sei gut und mutig gewesen und YB schwach und ungefährlich, hielt dem Faktencheck dennoch nicht stand. Der Sieg des Meisters geriet nie in Gefahr, in der Schlussphase stellten die Young Boys auf ein 3-5-2 um und bewiesen jene Flexibilität, die ihnen so heilig ist. «Es ist wichtig, dass wir mehrere Systeme beherrschen», sagt Aebischer, «damit wir in der Lage sind, auf Gegner, Veränderungen und Spielverlauf reagieren zu können.»

Camara monatelang out

Es war am Sonntag vor rund 24'000 Zeugen also auch ein YB-Erfolg der Taktik. Und des Leidens. Nicht nur Lustenberger biss auf die Zähne, mehrere Berner Akteure lagen nach teilweise harten Zweikämpfen am Boden, Offensivkraft Marvin Spielmann musste sogar noch vor der Pause mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden.

Die Verletztenliste jedenfalls ist beeindruckend lang und prominent besetzt, selbst wenn Vincent Sierro und Cédric Zesiger gegen Lugano wieder dabei sein konnten. Es fehlten: Miralem Sulejmani, Guillaume Hoarau, Christian Fassnacht, Gianluca Gaudino sowie Mohamed Camara, der wie Sandro Lauper (Kreuzbandriss) vermutlich erst 2020 wieder einsatzbereit sein wird.

Camara, gerade erst von einer Verletzung genesen, hatte am Freitag im Training in einer eigentlich harmlosen Situation einen Schienbeinbruch erlitten. Gegen Lugano liefen die YB-Spieler deshalb mit T-Shirts ein, auf denen sie Pechvogel Camara ihre Unterstützung bezeugten («wir sind alle bei dir»).

Weil das Kader derart breit besetzt ist, lassen sich die Ausfälle gerade noch kompensieren. Doch es ist keineswegs ausgeschlossen, dass die Young Boys bis Ende August auf dem Transfermarkt noch einmal tätig werden. Möglicherweise verpflichten sie einen weiteren Verteidiger, wobei Camara wie Lauper in der Rückrunde wieder dabei sein werden.

Und in der Sturm-und-Drang-Abteilung ist die Situation auf den ersten Blick noch deutlich angespannter. Fassnacht und Gaudino kehren jedoch bald zurück, auch Sulejmani und Hoarau könnten noch im August ihr Comeback geben, bei Spielmann gilt es gleichfalls den Heilungsverlauf abzuwarten.

Playoff-Auslosung

Es spricht eher nicht für die Super League, stehen die Young Boys trotz allem schon wieder auf Rang 1. Finesse und Spielfreude haben sie in dieser Saison noch kaum präsentiert, Wucht und Kraft jedoch imponieren. Ob das genügen wird, um im bedeutsamen Champions-League-Playoff Ende Monat bestehen zu können, ist jedoch fraglich.

Am Montag erfährt das ungesetzte YB an der Auslosung den Gegner, der sich zuerst in der 3. Qualifikationsrunde durchsetzen muss. Zur Auswahl stehen die Sieger aus den Duellen Ajax - Saloniki, Celtic - Cluj, Dinamo Zagreb - Ferencvaros Budapest sowie FC Kopenhagen - Roter Stern Belgrad.

Telegramm

Young Boys - Lugano 2:0 (1:0)

24'091 Zuschauer. - SR San.
Tore: 15. Nsame (Garcia) 1:0. 60. Nsame (Aebischer) 2:0.
Young Boys: Von Ballmoos; Janko, Lustenberger, Zesiger, Garcia (84. Lotomba); Martins, Aebischer, Sierro; Spielmann (45. Assalé), Nsame, Moumi Ngamaleu (78. Bürgy).
Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà; Custodio; Lavanchy, Sabbatini, Rodriguez (63. Carlinhos), Aratore; Bottani (78. Covilo), Gerndt (63. Holender).
Bemerkungen: Young Boys ohne Fassnacht, Hoarau, Lauper, Sulejmani und Camara (alle verletzt). Spielmann verletzt ausgeschieden (Verdacht auf Hirnerschütterung). Lugano ohne Macek und Crnigoj (beide verletzt).
Verwarnungen: 27. Garcia (Foul), 40. Custodio (Foul), 54. Bottani (Foul), 70. Sabbatini (Foul), 74. Moumi Ngamaleu (Foul).


https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/21406088

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
YB-Noten: Zwei überragende Figuren

Beim 2:0 gegen Lugano brilliert Fabian Lustenberger in der Defensive. Und Jean-Pierre Nsame ist treffsicher.

David von Ballmoos: Note 4,5
Nahezu beschäftigungslos. Musste einzig einen unplatzierten Weitschuss abwehren. Sicher im Auftreten, strahlte Ruhe aus.

Saidy Janko: Note 4,5
Hielt sich vor der Pause stark zurück. In der zweiten Halbzeit zeigte er mit energischen Vorstössen seine Offensivqualitäten.

Fabian Lustenberger: Note 5,5
Eine fehlerfreie Vorstellung. Dirigierte die Defensive und die Mitspieler, behielt jederzeit die Übersicht, liess sich von der Kopfverletzung nicht beirren. Bereits nach drei Einsätzen der Patron in der YB-Abwehr.

Cédric Zesiger: Note 4,5
An der Seite Lustenbergers im Abwehrzentrum sehr solid. Nur einmal, gleich zu Beginn, mit einem Patzer, aber Mattia Bottani schoss neben das Tor.

Ulisses Garcia: Note 5,0
In der ersten Halbzeit einer der auffälligsten Akteure. Stark die Vorarbeit vor dem 1:0 nach einem Doppelpass mit Sierro.

Christopher Martins: Note 5,0
Im erst zweiten Spiel für YB schon wie ein Chef im Aufbau. Robust, kampfstark, souverän.

Marvin Spielmann: Note 4,0
Prallte früh mit Numa Lavanchy zusammen, dann eher blass und nur mit einer starken Szene. Musste vor der Pause verletzt ausgewechselt werden.

Michel Aebischer: Note 4,5
In der offensivsten Rolle im zentralen Mittelfeld. Nicht alles gelang ihm, er war aber präsent – und hätte nach einem Solo das 2:0 erzielen müssen, schoss jedoch mit links zu schwach.

Vincent Sierro: note 4,5
Mit guter Ballbehandlung, am 1:0 beteiligt. Aber auch wie die meisten Teamkollegen mit längeren Phasen ohne viel Einfluss aufs Geschehen.

Nicolas Ngamaleu: Note 3,5
Für einmal fiel er kaum auf. Setzte sich nicht durch.

Jean-Pierre Nsame: Note 5,5
Ohne den verletzten Torjäger Guillaume Hoarau an seiner Seite mit mehr Platz im Zentrum. Viel unterwegs, schoss zwei Treffer und bewies, warum auch er ein Torjäger ist.

Roger Assalé: Note 4,0
45. Minute für Spielmann. Nach der Teilnahme am Afrika-Cup erst wenige Tage wieder im Training bei YB. Dennoch sofort im Spiel und wirblig, aber teilweise glücklos. Und ein Torjäger wie Hoarau und Nsame wird er kaum noch, vergab etwa das 3:0 kurz vor Spielende nach einem Konter kläglich.

Nicolas Bürgy
78. Minute für Ngamaleu.

Jordan Lotomba
84. Minute für Garcia.

Noten: 6,0 = herausragend; 5,0 = gut; 4,0 = solid; 3,0 = ungenügend; 2,0 = schlecht; 1,0 = sehr schlecht


https://www.bernerzeitung.ch/sport/fuss ... y/19662298

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
Meister erklimmt Leaderthron

Bitteres Spielmann-Out trübt YB-Erfolg gegen Lugano

Meister YB wahrt seine Ungeschlagenheit in der neuen Saison. Die Berner gewinnen dank eines 2:0-Erfolgs gegen Lugano drei Punkte, verlieren aber einen weiteren Spieler verletzungsbedingt…

Das Spiel

Hoarau, Sulejmani, Fassnacht, Lauper, Gaudino und Camara: Die prominent besetzte Verletztenliste des Meisters zwingt YB-Trainer Gerardo Seoane zu einigen Umstellungen in der Startelf. Und dann bleibt in der ersten Halbzeit auch noch Abwehrchef Lustenberger nach einem Zweikampf am Boden liegen! Die neue YB-Leaderfigur wird am Kopf getroffen, die offene Wunde blutet stark. Der nächste Ausfall? Nein, «Lusti» kann weitermachen. Mit – natürlich – gelbem Turban. Dafür triffts wenig später einen anderen. Marvin Spielmann muss sich auswechseln lassen, weil er sich aufgrund eines schon früh im Spiel passierten Zusammenstosses unwohl fühlt. Sichtlich benommen verlässt er das Spielfeld… Noch während der Partie folgt ein erstes Update aus der medizinischen Abteilung: Nach zwei Schlägen gegen den Kopf besteht beim 23-jährigen Offensivmann der Verdacht auf eine Gehirnerschütterung.

Trost für die Berner: Sportlich läufts gut. Zum Zeitpunkt des Spielmann-Outs stehts schon 1:0 für Gelbschwarz. Und weil sich die Gegenwehr der Luganesi an diesem Nachmittag in Grenzen hält, wirds am Ende ein verdienter Heimerfolg für die Young Boys, die ihrerseits phasenweise mit schnellem, attraktivem Kombinationsfussball überzeugen. Und: Der Meister ist nach Runde drei auch neuer Leader.

Die Tore

1:0, 15. Minute | Jean-Pierre Nsame | Ulisses Garcia spielt auf der linken Seite einen schönen Doppelpass mit Vincent Sierro – und steckt dann im Strafraum den Ball auf den mitgelaufenen Nsame durch, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben muss. Mit dem ersten richtigen Angriff fällt gleich das Berner Führungstor.

2:0, 60. Minute | Jean-Pierre Nsame | Wieder steht er goldrichtig! Wieder geht dem Nsame-Treffer eine tolle Berner Kombination voraus. Ngamaleu lanciert Aebischer, der mittels Grätsche weiterleitet – genau zu Vollstrecker Nsame, der eiskalt einnetzt.

Das gab zu reden

Die YB-Spieler laufen dem verletzten Teamkameraden Mohamed Ali Camara (21) zu Ehren mit speziellen Shirts ein. Der Berner Innenverteidiger erlitt im Training einen Schienbeinbruch – und wird mehrere Monate ausfallen. Als Zeichen des Beistands steht auf den Einlauf-Trikots «Wir sind alle mit dir».

Der Beste

Auch wenn Guillaume Hoarau ausfällt, Roger Assalé Joker ist und Nicolas Ngamaleu mal nicht trifft: YB hat viele Spieler mit hoher Abschlussqualität. Diesmal ist es Jean-Pierre Nsame, der einen Doppelpack schnürt und den Meister zum Sieg schiesst.

Der Schlechteste

Diesmal ist die Tessiner Defensive nicht über alle Zweifel erhaben und kassiert die ersten beiden Gegentreffer diese Saison. Vor allem Akos Kecskes steht beim ersten YB-Tor zu weit von Torschütze Jean-Pierre Nsame weg.

So gehts weiter

Am Montag um 12 Uhr erfahren die Berner, auf wen sie Ende August in den Champions-League-Playoffs treffen werden. Der nächste Ernstkampf wartet auf YB dann am Samstag (19 Uhr), wenn das Auswärtsspiel in St. Gallen ansteht. Lugano empfängt am Sonntag (16 Uhr) den FC Sion.

YB – Lugano 2:0 (1:0)

Stade de Suisse, 24 091 Fans, SR: San (5).

Tore: 15. Nsame (Garcia, Sierro) 1:0. 60. Nsame (Aebischer, Assalé) 2:0.

Young Boys: Von Ballmoos; Janko, Lustenberger, Zesiger, Garcia; Martins, Aebischer, Sierro; Spielmann, Nsame, Ngamaleu.

Lugano: Baumann; Kecskes, Maric, Daprelà; Custodio; Lavanchy, Sabbatini, Rodriguez, Aratore; Bottani, Gerndt.

Einwechslungen: YB:Assalé (45. für Spielmann). Bürgy (78. für Ngamaleu). Lotomba (84. für Garcia). Lugano: Holender (63. für Lavanchy). Carlinhos (63. für Rodriguez). Covilo (78. für Bottani).

Gelb: 27. Garcia. 40. Custodio. 54. Bottani (alle Foul). 70. Sabbatini (Reklamieren). 74. Ngamaleu (Foul).

Bemerkungen: YB ohne Sulejmani, Camara, Hoarau, Lauper, Fassnacht, Gaudino (verletzt). – Lugano ohne Crnigoj, Macek (verletzt).


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 49820.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Beitrag Verfasst: Sonntag 4. August 2019, 22:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 21. April 2004, 01:08
Beiträge: 16991
04.08.2019

Bild

Zitat:
Traum-Doppelpass gegen Lugano

So herrlich kombiniert sich YB zum Heimerfolg

In Zusammenarbeit mit Teleclub präsentiert BLICK die Highlights der Super-League-Partie YB – Lugano (2:0).


https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 50287.html

_________________
Bild For Ever


Nach oben 
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » www.ybfans.ch » BSC Young Boys Stammtisch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: shalako und 6 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de